PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von EUROFORUM Deutschland GmbH mehr verpassen.

14.03.2004 – 10:00

EUROFORUM Deutschland GmbH

TF Informa wird einen Marktwert von über 1,1 Milliarden Pfund haben - Vorstände erwarten Wachstum und Kostenersparnisse EUROFORUM-Pressemitteilung zur geplanten Fusion von Informa und Taylor & Francis

Düsseldorf (ots)

Düsseldorf, 12. März 2004. Informa und Taylor &
Francis kündigten am 2. März 2004 eine Fusion an. Informa, ein
börsennotiertes Medienunternehmen für Finanz- und
Wirtschaftsinformationen, ist bekannt als Herausgeber von Lloyd’s
List, der ältesten Tageszeitung der Welt sowie als Veranstalter des
GSM World Congress, dem größten Mobilfunkkongress der Welt. Taylor &
Francis gibt als einer der führenden internationalen Verleger
zahlreiche wissenschaftliche und akademischen Publikationen heraus.
Die EUROFORUM-Gruppe gehört zur Informa Group plc. und ist ebenfalls
im Konferenz- und Verlagsgeschäft tätig.
TF Informa, so der Name des neuen Unternehmens, wird einen
Marktwert von über einer Milliarde Pfund haben und gehört damit zu
den weltweit führenden Anbietern von Konferenzen und Publikationen.
Die Produktpalette besteht aus rund 2500 Titeln auf
Subskriptionsbasis, 35 000 lieferbaren Buchtiteln, circa 2800
Veranstaltungen im Jahr und einer Adress-Datenbank mit annähernd zehn
Millionen Einträgen.
Beide Firmen gaben ein äußerst erfolgreiches Geschäftsergebnis für
2003 bekannt und sehen große Chancen für 2004. Das neue Management
will die Produktpalette erweitern, neue Geschäftsfelder aufbauen und
vor allem das gemeinsame Know-how gewinnbringend umsetzen: „Durch die
Fusion von Informa und Taylor & Francis entsteht ein bedeutendes
Unternehmen für hochwertige Fachinformationen“, erklärt. Peter Rigby,
Chairman der Informa Group. Rigby sieht aufgrund der langjährigen
Erfahrung beider Unternehmen große Chancen „ein starkes und stabiles
Unternehmen hervorzubringen, das im Laufe der nächsten Jahre eine
große Rolle in der Branche spielen wird.“
David Smith, Chief Executive von Taylor & Francis, betont den
finanziellen Nutzen: „Die Fusion bringt deutliche Vorteile für beide
Unternehmen mit sich. Am wichtigsten ist, dass wir erhöhte Einnahmen
erzielen werden und ein ausgewogenes Portfolio haben.“ Man rechnet
mit einem Einsparpotenzial von mindestens 4,6 Millionen Pfund
jährlich. Auch Analysten bewerten die Fusion wohlwollend und sagen
eine positive Aufnahme im Markt voraus, wodurch der Unternehmenswert
weiter steigen werde (Quelle: Reuters).
Der Zusammenschluss wird durch einen Vergleichsvorschlag von
Taylor & Francis (T&F) durchgeführt. Die Aktionäre von T&F werden 17
neue Informa-Aktien für jeweils 10 T&F-Aktien erhalten. Die Informa-
Aktionäre werden ihre Aktien behalten. Der Abschluss der Fusion wird
für Mai 2004 erwartet, es bedarf noch der gerichtlichen Genehmigung
und der Aktionärs-Zustimmung.
Weitere Informationen sind im Internet abrufbar:
http://www.euroforum.de/presse/fusion
Ansprechpartner:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:presse@euroforum.com
www.informa.com	www.tandf.co.uk 	www.euroforum.com
Digitale Pressemappe: 
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6625
Ansprechpartner für die Redaktion:
Claudia Büttner
Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit
EUROFORUM Deutschland GmbH
Tel.: +49 (0) 211 / 9686 3380
Fax: +49 (0)211 / 9686 4380
E-Mail: presse@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Storys: EUROFORUM Deutschland GmbH