EUROFORUM Deutschland SE

Das Energiekonzept in der Praxis EUROFORUM-Infotag "Energiekonzept der Bundesregierung" 29. November 2010, InterContinental, Berlin

Berlin/Düsseldorf (ots) - Neun Punkte umfaßt das lang erwartete Energiekonzept der Bundesregierung, mit dem eine "umweltschonende, zuverlässige und bezahlbare Energieversorgung" bis 2050 erreicht werden soll. Bereits in der ersten Lesung im Bundestag am 1. Oktober wurde klar, dass das Energiekonzept noch weiter für Diskussionen sorgen wird. Neben der Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken stehen vor allem die Wettbewerbsnachteile der Stadtwerke und die Investitionssicherheit für erneuerbare Energien in der Kritik.

Der EUROFORUM-Infotag "Energiekonzept der Bundesregierung" (29. November 2010, Berlin) greift die aktuelle energiepolitische Diskussion auf und stellt die Auswirkungen auf die Energiewirtschaft und Industrie vor. Einen Überblick über die Ziele der Bundesregierung, den Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch auf 60 Prozent bis 2050 zu erhöhen, sowie über die angedachten Anreizinstrumente gibt der Koordinator für Energiepolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Thomas Bareiß. Die Arbeitsteilung zwischen Wirtschafts- und Umweltministerium zur Durchsetzung der neuen energiepolitischen Ziele beschreibt unter anderem MinDir Franzjosef Schafhausen (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit). Die zunehmende Bedeutung der erneuerbaren Energien sowie die Finanzierung des weiteren Ausbaus werden auf dem Infotag ebenso diskutiert wie die Chancen der Stadtwerke. Dr. Matthias Dümpelmann (8KU Koordinationsbüro) geht auf die neuen Wettbewerbsbedingungen für Stadtwerke durch die geplante Verlängerung der Laufzeiten ein und zeigt mögliche Kompensationen für Stadtwerke auf.

Weitere Themen des Infotags sind die Zukunft des Smart Metering, der Beitrag energetischer Gebäudesanierung für mehr Energieeffizienz sowie die künftige Rolle von Erdgas im Energiemix.

Das vollständige Programm finden Sie unter: http://www.euroforum.de/pr-energiekonzept

Weitere Informationen:

Pressemitteilung im Internet: www.euroforum.de/presse/energiekonzept2010

Pressekontakt:

Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf

Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com
Follow us on Twitter: http://twitter.com/teamenergie

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland SE

Das könnte Sie auch interessieren: