Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von EUROFORUM Deutschland GmbH

25.01.2008 – 14:54

EUROFORUM Deutschland GmbH

BNetzA-Präsident: "Nationale Telekom-Regulierer arbeiten an Alternative zu EU-Regulierungungsbehörde"

    Düsseldorf (ots)

Pressemitteilung EUROFORUM-Jahrestagung "Telecom Trends" 23.-24. Januar 2008, Köln

    Deutscher Markt wächst weiter dynamisch

    Köln, 25.01.07. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) arbeitet mit anderen nationalen Regulierungsbehörden derzeit an einer eigenen Lösung für eine bessere und effektivere Kommunikation mit der Europäischen Kommission. Wie BNetzA-Präsident Matthias Kurth am Mittwoch auf der 12. EUROFORUM-Jahrestagung "Telecom Trends" in Köln erklärte, sind sich die Chefregulierer in den Mitgliedsländern einig, dass die von EU-Kommissarin Vivian Reding angestrebte eigene Regulierungsinstanz bei der EU keine Vorteile bringen werde, da sie ohnehin nur beratende Funktion haben werde. Mehr verspreche er sich daher von dem selbst erarbeiteten Alternativmodell. Die Dynamik in den Telekommunikationsmärkten sieht Kurth weiterhin als ungebrochen hoch. Eine Regulierung der Märkte sei weiterhin notwendig. "Meine Vision für die nächsten zehn Jahre ist, die Netze offen zu halten", erklärte der BNetzA-Präsident mit Verweis auf anderweitige schlechte Erfahrungen bei der Entlassung von einzelnen Märkten aus der Regulierung in den USA.

    Autor: Georg Stanossek, www.portel.de

Pressekontakt:
EUROFORUM Deutschland GmbH
Leiterin Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Büttner
Telefon: +49(0)211/9686-3380
Fax: +49(0)211/9686-4380
presse@euroforum.com

Original-Content von: EUROFORUM Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Meldungen: EUROFORUM Deutschland GmbH