IDG Communications Media AG

IDG Communications Media AG mit rund 92 Mio. Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2012/13

München (ots) - Digital- und Mobile-Geschäft vergrößert Umsatzanteil auf 41 Prozent des Medienumsatzes / Ausbau der vertikalen Vermarktungsnetzwerke mit Partnern / Bewegtbild-Formate, Kunden-Programme, Lead-Geschäfte und innovative Event-Formate sind die Wachstumspotenziale der nächsten Jahre

Die IDG Communications Media AG, München, erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012/13 (Abschluss: 30. September 2013) einen Gesamtumsatz von 91,8 Millionen Euro (2011/12: 95,4 Mio. Euro). Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete IDG mit seinen Tochtergesellschaften IDG Business Media GmbH, IDG Tech Media GmbH, IDG Entertainment Media GmbH, IDG Tech Network GmbH und IDC Central Europe GmbH damit insgesamt ein leichtes Umsatzminus von 3,8 Prozent.

Dessen ungeachtet legten die Digital- und Mobile-Umsätze aller IDG-Verlagsgesellschaften weiter zu und machen aktuell 41 Prozent des Medienumsatzes aus (Vorjahr 37 Prozent). "Diese positive Entwicklung auf dem Weg der Transformation ist unter anderem auf die Einführung unserer neuen Vermarktungsplattform Technology Audience Platform (TAP), die rasante Entwicklung der Netzwerke IDG TechNetwork und OnlineWelten sowie den Ausbau der Video-Vermarktung zurückzuführen. Für das neue Geschäftsjahr gehen wir von einem digitalen Umsatzanteil bis zu 45 Prozent aus", erklärt dazu IDG-Vorstand York von Heimburg.

Der im letzten Jahr im Rahmen des YouTube-Original-Channel-Programms gestartete interaktive Video-Kanal für digitales Entertainment "High5" hat ebenso wie das YouTube-Vermarktungsnetzwerk mit 231 Partnern eine bemerkenswerte Performance hingelegt und die Wachstumserwartungen im Markt der Bewegtbild-Angebote mehr als erfüllt. Das Münchener Medienhaus hat unter anderem damit seine Position als einer der führenden deutschsprachigen Anbieter für Video-Content in den Bereichen Young Entertainment und Technologie weiter ausgebaut.

In den Geschäftsfeldern Print, Events, Services und verlagseigene Marktforschung verzeichnete IDG ganz unterschiedliche Entwicklungen. Während die Umsätze im Printbereich weiter rückläufig waren, entwickelte sich das Dienstleistungsgeschäft durch nationale und internationale Custom Publishing-Projekte sowie das Geschäftsfeld Events durch neue Veranstaltungsformate wie Trainingsprogramme für Top-Entscheider positiv. "Durch unser ausgefeiltes System kundenindividueller Kommunikationslösungen erreichen wir attraktive neue B2B- und B2C-Kundengruppen, in deren Ansprache die ITK-Industrie entsprechende Gelder investiert", so von Heimburg. Das Geschäftsfeld Marktforschung konnte mit der IDC Central Europe GmbH, der deutschen Gesellschaft des weltweit agierenden Marktforschungsinstituts IDC, sein Umsatzwachstum auch im Geschäftsjahr 2012/13 fortsetzen.

Pressekontakt:

York von Heimburg,
Vorstand IDG Communications Media AG,
Tel. 089/360 86-191,
E-Mail: yvh@idg.de,
www.idg.de

Original-Content von: IDG Communications Media AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: IDG Communications Media AG

Das könnte Sie auch interessieren: