Das könnte Sie auch interessieren:

forsa-Studie: Junge Menschen sparen sich unabhängig

Frankfurt (ots) - Junge Deutsche beschäftigen sich mit dem Thema Geldanlage und nehmen sich Zeit, um sich ...

Handwerk ohne Zukunft - immer mehr Menschen haben nur noch linke Hände / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!", Do., 25.4.2019, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Mainz (ots) - Hat das Handwerk noch Zukunft? Darüber berichtet das landespolitische Magazin "Zur Sache ...

Frank Elstner an Parkinson erkrankt

Hamburg (ots) - Der TV-Moderator Frank Elstner, 77, ist an Parkinson erkrankt. Das bekannte er erstmals in einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

21.03.2019 – 10:53

BDI Bundesverband der Deutschen Industrie

BDI zum Kommissionspapier EU-China: Maßnahmenpaket liefert passgenaue Lösungsansätze für Umgang

Berlin (ots)

Anlässlich der Diskussion des Kommissionspapiers "EU-China - Strategische Perspektiven" auf der Frühjahrstagung des Europäischen Rates äußert sich Joachim Lang, Hauptgeschäftsführer des BDI: "Maßnahmenpaket liefert passgenaue Lösungsansätze für Umgang mit China"

   - "Das Maßnahmenpaket der Kommission liefert passgenaue 
     Lösungsansätze auf die zentralen wirtschaftspolitischen 
     Herausforderungen im Umgang mit China. Es deckt sich mit den 
     Vorschlägen des BDI. Die deutsche Industrie appelliert an den 
     Europäischen Rat, die Maßnahmen der Kommission zu billigen und 
     schnell konkrete Schritte folgen zu lassen. 
   - Die EU verfolgt die richtige Strategie, wenn sie die globale 
     Wettbewerbsfähigkeit nicht durch Abschottung des europäische 
     Marktes zu stärken versucht, sondern indem sie auf die 
     Einhaltung unserer marktwirtschaftlichen Prinzipien pocht. Wenn 
     ausländische Staaten Einfluss auf Produktion, Handel, 
     Unternehmensübernahmen und andere Formen wirtschaftlicher 
     Aktivität nehmen, drohen massive Konsequenzen für Produktion und
     Beschäftigung." 

Pressekontakt:

BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: Presse-Team@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Deutschen Industrie, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von BDI Bundesverband der Deutschen Industrie
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung