Bauer Media Group, TV Movie

Captain Picard - Enterprise-Fans verfolgen ihn bis auf die Toilette

    Hamburg (ots) - Patrick Stewart ist mit seiner Rolle als Captain
Picard in der Science Fiction-Serie "Star Trek" eigentlich sehr
glücklich. Nur seine Fans kommen ihm manchmal ein bischen zu nah.
"Die Leute schreien oder fassen mich an, verfolgen mich sogar bis
aufs stille Örtchen", sagt der 61-jährige britische Schauspieler in
einem Interview der Hamburger Programmzeitschrift "TV Movie".
Mitunter werde er von den  Trekkies, wie sich die Enterprise-Fans
selber nennen, "regelrecht eingekesselt". Dabei habe er in den
Anfängen seiner Weltraum-Karriere 1987 gar nicht damit gerechnet,
einmal so populär zu werden. "Ich hab nie geglaubt, dass ich als
Star-Trek-Captain bei den Fans ankomme", gesteht Stewart. Und wenn er
vorher geahnt hätte, dass er jahrelang "durchs All sausen muss", wäre
er "schreiend  davongelaufen". Das ist den zahlreichen Fans von
Picard und der Enterprise zum Glück erspart geblieben. Der zehnte
"Star Trek"-Film kommt Anfang nächsten Jahres unter dem Titel
"Nemesis" in die Kinos.
    
    Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur
Veröffentlichung frei.
    
    
ots Originaltext: TV Movie
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte unter:
Redaktion "TV Movie"
Rüdiker Rapke
Tel.: 040/3019-3666

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, TV Movie

Das könnte Sie auch interessieren: