Das könnte Sie auch interessieren:

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

03.02.2011 – 10:18

Bauer Media Group, TV Movie

Wolfgang Petersen exklusiv in TV Movie: "Bernd Eichinger war ein Besessener!"

Hamburg (ots)

Am 24. Januar erschütterte der Tod von Bernd Eichinger die Filmwelt. Regisseur Wolfgang Petersen verlor mit ihm seinen besten Freund. "Angefangen hat alles mit einem riesigen Krach", erinnert sich Petersen in TV Movie aus der Bauer Media Group. Nach diversen Auseinandersetzungen vor dem Dreh von "Die Konsequenz" hätten sich beide ausgiebig ausgesprochen. "Irgendwann haben wir uns umarmt", erzählt Petersen. "In dem Moment wussten wir, gemeinsam können wir große Filme schaffen."

Der gigantische Erfolg von "Das Boot" wäre laut Petersen ohne Eichinger nicht möglich gewesen. "Bernd war der Treiber und Verleiher der Kinoversion", sagt der Regisseur. "Nie vorher, nie danach habe ich erlebt, dass ein Produzent eine solche kreative Besessenheit in Filme einbringt." Insofern habe Eichinger auch großen Anteil daran gehabt, dass Petersen der Sprung nach Hollywood glückte. Petersen erinnert sich auch an den extremen Lebemann, der es gern krachen ließ, viel feierte und nächtelange Gelage abhielt. "Ich kann mich noch gut erinnern, dass Bernd gern Sambuca trank und irgendwann die Gläser mit Schwung hinter sich warf. Manchmal war der ganze Boden voller Glassplitter."

In Hollywood habe sich Eichinger schnell einen legendären Ruf erworben. "Er hatte einen harten Kopf, mit dem er durch jede Wand ist. Dieser Leidenschaft konnte man sich nicht entziehen, er hat alle mitgerissen."

Bei Eichingers Hochzeit 2006 hatte Petersen den Eindruck, dass der Produzent "endlich angekommen" wäre: "Mit Katja wollte er den Rest seines Lebens verbringen." Zuletzt habe er mit dem Freund oft über gesunde Ernährung und Fitness gesprochen. "Zu spät für Bernd." Ein Leben ohne ihn sei nur schwer vorstellbar. "Sein lautes, dröhnendes und dabei so herzliches Lachen - nie werde ich es vergessen."

Für redaktionelle Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion TV Movie, Uta Tiedemann, Telefon 040/ 3019-3623 oder uta.tiedemann@tvmovie.de. Das vollständige Interview steht in TV Movie 4/2011, die am 4. Februar erscheint. Diese Meldung ist unter Quellenangabe "TV Movie" zur Veröffentlichung frei.

Das aktuelle Titelcover von TV Movie kann unter berit.sbirinda@bauermedia.com angefordert werden.

Die Bauer Media Group zählt zu Europas führenden 
Zeitschriftenverlagen. Sie publiziert 323 Zeitschriften und 109 
Online-Produkte in 15 Ländern und beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter.
Allein in Deutschland gibt das Medienunternehmen 54 Zeitschriften 
heraus. Der Umsatz der Bauer Media Group liegt bei 2,03 Milliarden 
Euro pro Jahr (Hochrechnung). (Quelle: Geschäftsbericht) 

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Kommunikation und Presse
Berit Sbirinda
Telefon: 040/ 3019-1027
Fax: 040/ 3019-1043
berit.sbirinda@bauermedia.com

Original-Content von: Bauer Media Group, TV Movie, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bauer Media Group, TV Movie
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung