Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von NDR Norddeutscher Rundfunk

17.10.2002 – 10:59

NDR Norddeutscher Rundfunk

"Die Alpen-Nacht" im NDR Fernsehen
Sendetermin: Sonnabend, 19. Oktober, ab 23.30 Uhr im NDR Fernsehen

    Hamburg (ots)

Die Alpen - für viele der Inbegriff von Abenteuer
und Freizeitspaß, von Edelweiß und Murmeltier, von Almenromantik und
Hüttengaudi. Die berüchtigte Eiger-Nordwand, die Hochalpen, der
Wendelstein, die Dolomiten und die Chiemgauer Berge sind Schauplätze
der "Alpen-Nacht", die das NDR Fernsehen von Sonnabend, 19. Oktober,
auf Sonntag, 20. Oktober, zeigt:
    
    23.30 Uhr: Der Eiger bleibt stumm
    Vier Bergsteiger und zwölf Kameras stürmen den Berg
    Reportage von Raymond Ley
    
    Drei Männer und eine Frau, allesamt erfahrene Bergsteiger,
bezwingen im September 1999 die Eiger-Nordwand, die berüchtigte
Legende unter den Kletterbergen der Alpen. Sie führen nicht nur
Eispickel und Steigeisen, sondern auch Helmkameras und Mikrofone mit
sich. Insgesamt zwölf Kameras sind bei der spektakulären
Eiger-Besteigung mit dabei. Der Effekt: Die Zuschauer können vom
Fernsehsessel aus fast hautnah miterleben, wie man kraxelt und welche
Aussichten sich dabei bieten.
    
    0.00 Uhr: Am Stein
    Im Bannkreis
    Film von Othmar Schmiderer
    
    Nur wenige hochgelegene Gebiete im gesamten Alpenbereich haben
trotz der Eingriffe moderner Freizeitkultur und den Auswüchsen der
Naturvermarktung etwas von ihrer Magie bewahrt. Eine dieser
unzugänglichen Hochflächen ist der östliche Dachsteinstock in den
Nördlichen Kalkalpen. "Am Stein" beschreibt die Lebenswelt einer
Hochalm und ihres Personals und beschäftigt sich mit den Interessen
und Konflikten der Almbauern in einem traditionellen
Fremdenverkehrsgebiet.
    
    1.50 Uhr: Alltag zwischen Edelweiß und Alpengrün
    Film von Jürgen Eichinger
    
    Oft wird vergessen, dass sich in der grandiosen Naturkulisse der
Alpen die höchstgelegenen Arbeitsplätze Bayerns befinden. Der Film
schaut einer jungen Sennerin im Wendelsteingebiet, dem Hüttenwirt vom
Watzmannhaus, den Meteorologen von der Zugspitze, einem Allgäuer
Bergführer sowie Holzfällern bei ihrer Arbeit über die Schulter.
Dabei wird deutlich, welche Probleme, aber auch welch schöne Seiten
ihr außergewöhnlicher Berufsalltag mit sich bringt.
    
    2.20 Uhr: Die letzten Bären in den Alpen
    Film von Josef Schwellensattl
    
    In jedem Frühjahr schaltet Pio, der Imker, den elektrischen Zaun
ein, den er um seine Bienenstöcke gezogen hat. So schützt er seine
Bienen vor den Bären, die jetzt ihre Höhlen verlassen, die Höhlen, in
denen sie den Winter über geschlafen haben. Im Trentino, in den
Hängen und Tälern der Brentadolomiten leben die letzten
Alpenbraunbären. Ihre Zahl ist in den letzten Jahren so geschrumpft,
dass man sie heute an den Fingern einer Hand abzählen kann. Der Film
begleitet den Bärenhüter Fabio Osti, der von den Gewohnheiten der
Tiere erzählt und auf ihren Fährten bis hinein in eine Höhle führt,
in der die Bären ihren Winterschlaf halten.
    
    3.05 Uhr: Chiemgauer Berge
    Film von Heinrich Biron
    
    Südlich des Chiemsees schließen sich an die von Gletschern
geprägte Flachlandschaft sanfte Hügel an, die dann in hochaufragende
Kalkalpen, genannt die Chiemgauer Berge, übergehen. Zu ihren Füßen
führte einst eine Salzstraße von Salzburg nach Rosenheim. Der
Salzhandel war über viele Jahrhunderte wichtigster Wirtschaftszweig
der Region. Um eine Fülle von Fragen kreist der Bericht von Heinrich
Biron: Wie kam das Salz nach Rosenheim? Wo ließ der Kurfürst seine
Kanonen gießen? Was machte ein römischer Legionär in Adelholzen? Und
überhaupt - wie sind sie eigentlich entstanden, die Chiemgauer Berge?
    
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ralf Pleßmann
NDR Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
D-20149 Hamburg
Tel.: 040/4156-2333
Fax:  040/4156-2199
E-Mail: r.plessmann@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk