NDR Norddeutscher Rundfunk

"Fest am Fluss": NDR Fernsehen widmet dem "Ersten Internationalen Elbe-Badetag" ganzes Wochenende
Datum: Sonnabend, 13. Juli, und Sonntag, 14. Juli

    Hamburg (ots) - Am Sonntag, 14. Juli, feiert Deutschland im Rahmen
des Projektes "Lebendige Elbe" den "Ersten Internationalen
Elbe-Badetag". Medienpartner der Gemeinschaftsaktion des
Verlagshauses Gruner + Jahr und der Deutschen Umwelthilfe ist der
NDR. Er begleitet die Aktion on-air mit zahlreichen Sondersendungen
und ist off-air mit einem unterhaltsamen Bühnenprogramm vor Ort.
    
    Das NDR Fernsehen widmet dem mehr als tausend Kilometer langen
Fluss ein ganzes Wochenende. Am Sonnabend, 13. Juli, stimmt die
"Elbe-Nacht" ab 23.30 Uhr auf den kommenden Tag ein. Zu sehen sind
folgende Dokumentationen bzw. Filme:
    
    * "Von Hamburg nach Prag", 23.30 Uhr: Mit der "MS Dresden" geht
die Fahrt von Hamburg elbaufwärts, vorbei an Städten wie Lauenburg,
Dessau, Wittenberg, Meißen, Dresden, über die tschechische Grenze bis
in die Goldene Stadt Prag. Moderator Peter von Sassen führt ein
"Bordtagebuch".
    
    * "Lotse an Bord", 00.30 Uhr: Der Film von Dirk Fritsch
dokumentiert das Einlaufen der "Cap Rocca" in den Hamburger Hafen.
Die Einfahrt des 236 Meter langen Containerschiffes in den
zweitgrößten Containerhafen Europas erfordert aufgrund von engen
Fahrwassern, Flussmündungen und wechselnden Strömungs-verhältnissen
präzises Können. Fritsch hat bei dieser Fahrt Kapitän, Lotsen und
Besatzung beobachtet.
    
    * "Hamburger Elbgeschichten", 1.00 Uhr: Dem Stadtstaat Hamburg
gehören 51 Kilometer der Elbe. Renate Kaufeld hat sich auf die Suche
gemacht nach den Menschen und Geschichten am Fluss. Ihre Reise führt
vom "Zollenspieker Fährhaus", dem südlichsten Punkt Hamburgs, bis zur
weltberühmten Schiffsbegrüßungsanlage "Willkommhöft".
    
    * "Tatort: Wat Recht is, mutt Recht bliewen", 1.45 Uhr: In dem
NDR-Tatort von 1982 geht es um vier alte Seefahrer aus dem Dorf
Katharinensiel an der Elbmündung und um einen Mord im Yachthafen. Was
wissen die schweigsamen Alten? Kommissar Nikolaus Schnoor (Uwe
Dallmeier) wird ihnen begreiflich machen müssen, dass ihr Wort "Wat
Recht is, mutt Recht bliewen" auch für sie gilt.
    
    * "Die Elbe", 3.05 Uhr: Der Film von Georg von Rönn und Britta
Kiesewetter stellt  vier - an den Ufern der Elbe gelegene -
Naturschutzgebiete vor: das Riesengebirge, die Sächsische Schweiz,
das Biosphärenreservat Mittlere Elbe und den Nationalpark Wattenmeer.
    
    Am Sonntag, 14. Juli, gehts im Nachmittagsprogramm weiter mit
Beiträgen rund um die Elbe:
    
    * "Fest am Fluss", 14.15 Uhr: Das NDR Fernsehen berichtet live vom
"Ersten Internationalen Elbe-Badetag": Die Elbe hat sich gewandelt -
von dem hochgradig verschmutzten Strom zu einem Fluss, in dem die
Menschen wieder baden können. Von der Quelle bis zur Mündung feiern
Badegäste an diesem Sonntag ihre saubere Elbe. Der NDR überträgt die
größte Feier in Hamburg-Wittenbergen, bei der zahlreiche Prominente,
darunter Liedermacher Rolf Zuckowski, dabei sein werden. Während der
Sendung wird Moderator Thomas Görlitzer zu den anderen Aktionsorten
im Sendegebiet - Hitzacker, Glückstadt und Dömitz - sowie zum MDR in
Sachsen schalten. Auch die NDR Landesprogramme berichten
zusammenfassend und mit kurzen Live-Einblendungen ab 19.30 Uhr über
die NDR Aktivitäten zum Elbe-Badetag.
    
    * "Mit dem Raddampfer elbaufwärts", 16.00 Uhr: Die älteste
Raddampferflotte der Welt schippert auf der Elbe und ist seit über
165 Jahren in Dresden beheimatet. Neun historische Raddampfer umfasst
heute die Flotte. Sie befördern jährlich rund 600.000 Passagiere. Der
Film von Tilo Knops berichtet u.a. über die Geschichte dieser
Schiffe. So durfte das Flaggschiff "Raddampfer Dresden" Anfang 1989
die DDR-Grenze passieren, um beim 800. Hafengeburtstages in Hamburg
teilzunehmen.
    
    Fotos in Druckqualität finden Sie unter www.ard-foto.de, Passwort
erhältlich über NDR-Fotostelle (Tel.: 040/4156-2306).
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Iris Bents
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2304
Fax 040/4156-2199
i.bents@ndr.de

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: