Ostsee-Zeitung

Ostsee-Zeitung: Kommehtar zum Offshore-Windpark Alpha Ventus

Rostock (ots) - Windigen Sachen hängt eigentlich der Geruch des Schwindels an. Was da gestern in der Nordsee offiziell in Betrieb ging, der Offshore-Windpark Alpha Ventus, hat zwar sehr viel mit Wind zu tun, ist aber seriös, solide und zukunftsträchtig. Denn Strom aus Windenergie kommt eine immer größere Bedeutung zu. Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Windkraftanlagen in Deutschland mehr elektrischen Strom liefern als die Atommeiler. Schon 2030 könnte es an stürmischen Tagen so weit sein, dass - theoretisch - alle deutschen Atomkraftwerke abgeschaltet werden könnten. Ohne massiven Ausbau der Windenergie ist auch das deutsche Klimaschutz-Ziel nicht zu erreichen. Auf dem Festland allerdings stößt der weitere Ausbau an Grenzen: Die besten, windreichsten Standorte sind schon zugebaut, manchmal auch blockiert von Bürgerprotesten gegen die "Verspargelung" der Landschaft. Höchste Zeit, dass die Windmüller zügig in See stechen. Fernab der Küsten weht der Wind heftiger und beständiger.

Pressekontakt:

Ostsee-Zeitung
Jan-Peter Schröder
Telefon: +49 (0381) 365-439
jan-peter.schroeder@ostsee-zeitung.de

Original-Content von: Ostsee-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ostsee-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: