Der Kinderkanal ARD/ZDF

"1, 2 oder 3" im Leichtathletikfieber
Stabhochspringer Danny Ecker zu Gast im Studio und Schüler aus Swaziland am Buzzer: 15. August

    Erfurt (ots) - Mit Beginn der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin widmet sich auch "1, 2 oder 3" am Samstag, dem 15. August 2009 diesem sportlichen Thema. In der Sendung "Leichtathletik" dreht sich alles um die Sportler, ihre besonderen Techniken und die modernen Sportausrüstungen.

    "1, 2 oder 3"-Moderator Daniel Fischer macht im Studio den Material-Check: Wie muss beim Stabhochsprung eine Matte beschaffen sein, damit sich die Sportler nicht verletzen? Und auf welche Besonderheiten muss man bei Sprintschuhen achten? Der Sprinter Usain Bolt beispielsweise betreibt einen richtiggehenden Kult um seine goldenen Sportschuhe. Mit denen erreichte er bei der Olympiade in Peking mit 9,69 Sekunden einen neuen Weltrekord im Finale des 100 Meter-Laufs und gewann die Goldmedaille.

    Als besonderes Highlight für alle Stabhochsprung-Fans ist der Olympiateilnehmer Danny Ecker zu Gast im Studio. Bei der WM in Osaka holte der Sportler bereits Bronze, seine Bestleistungen in der Halle liegen bei knapp 6 Metern. Den "1, 2 oder 3"-Zuschauern erklärt Ecker, wie eine gute Landung nach einem so hohen Sprung aussehen muss.

    Ebenfalls rekordverdächtig sind die Kandidaten im Studio: Die Schüler aus Siteki, Swaziland, haben eine lange Flugreise unternommen, um gemeinsam mit ihrer Partnerklasse aus Hamburg 1, 2 oder 3 spielen zu können. Bisher kennen sie sich nur aus Briefen: die Schüler der Katholischen Grundschule am Weiher aus Hamburg und die Schüler der Grundschule St. Boniface aus Siteki/Swasiland. Seit März 2006 pflegen die Viertklässler beider Schulen eine intensive Brieffreundschaft über die Kontinente hinweg.

    "1, 2 oder 3" fördert die kulturelle Verständigung unter Kindern der vierten und fünften Klassen. Jede Woche begrüßt Moderator Daniel Fischer ein internationales Rateteam, wie in diesem Fall das Team aus Swasiland. Dank der internationalen Gäste bietet jede einzelne Sendung die Möglichkeit für den persönlichen Austausch der Kulturen. Dabei könnten die Lebenswelten der Kinder oft nicht unterschiedlicher sein, wie die Gäste aus Afrika beweisen: Im afrikanischen Siteki/Swasiland, das nahe der mosambikanischen Grenze liegt, ist nicht alles so, wie es die Schüler der Partscherschule aus Hamburg kennen und gewohnt sind. So ist zum Beispiel das Dach des Schulgebäudes in Siteki aus Wellblech. Schüler und Lehrer sind im Sommer Temperaturen von bis zu 45 Grad ausgesetzt, im Winter wiederum müssen die Schulstunden bei unter Null Grad stattfinden. Da ist es manchmal ganz schön schwierig, sich zu konzentrieren! Zudem gehören für die Schüler aus Siteki auch ganz praktische Themen zum Unterrichtsstoff: Wie ziehe ich erfolgreich Hühner groß oder wie lege ich einen Acker mit Mais an?

    Mehr Informationen zu der Klassen-Aktion "Freunde weltweit" finden Sie unter www.kika-presse.de in der Rubrik "Pressemappen".

    "1, 2 oder 3 - Leichtathletik" ist am 15. August um 8:25 Uhr im ZDF und um 14:30 Uhr im KI.KA zu sehen.

Pressekontakt:
Kontakt:

Der Kinderkanal ARD/ZDF
Marketing & Kommunikation
Telefon: 0361/218-1827
Fax: 0361/218-1831
Email: kika-presse@kika.de
www.kika-presse.de

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: