PHOENIX

Unter den Linden "Deutschland nach den Wahlen - endlich Zeit für Reformen?" PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS für Montag, 27. März 2006, 21 Uhr

    Bonn (ots) - Hartmann von der Tann.

    diskutiert mit

    Ronald Pofalla, Generalsekretär CDU

    und

    Wolfgang Gerhardt, Vorsitzender FDP-Bundestagsfraktion

    In vier Bundesländern wird am Sonntag gewählt. Rund 17,4 Millionen Menschen sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sowie die Kommunalwahlen in Hessen können als erster Stimmungstest für die Große Koalition in Berlin unter Bundeskanzlerin Angela Merkel gewertet werden. Politische Erdrutsche werden indes nicht erwartet. In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sehen die Demoskopen keine großen Veränderungen. Nur in Sachsen-Anhalt könnte am kommenden Sonntag ein Regierungswechsel bevorstehen. Was bedeutet der Wahlausgang für die Politik in Deutschland? Werden nach dem Urnengang die erforderlichen Reformen eingeleitet? Wie entwickelt sich das Verhältnis zwischen Koalition und Opposition? Deuten sich neue Koalitionskonstellationen in den Ländern und im Bund an?

    Diese und andere Fragen diskutiert Hartmann von der Tann  mit seinen Gästen.

    Wiederholungen: Montagnacht, 0.00 Uhr und Dienstag, 09.15 Uhr

Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: