PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von PHOENIX mehr verpassen.

01.03.2018 – 12:30

PHOENIX

phoenix Internationaler Frühschoppen: Ratlose Genossen - Die Krise der Sozialdemokratie, Sonntag, 4. März 2018, 12.00 Uhr

Bonn (ots)

An diesem Sonntag entscheidet sich, ob die SPD-Parteimitglieder Ja zur GroKo sagen. Aber auch eine Zustimmung kann nicht darüber hinwegtäuschen: In den meisten europäischen Staaten haben Sozialdemokraten stark an Rückhalt verloren und wurden aus der Regierung verdrängt. In Deutschland hat die SPD bei der vergangenen Bundestagswahl ihr schlechtestes Ergebnis der Nachkriegszeit eingefahren. In Frankreich, den Niederlanden, in Polen, Ungarn und Tschechien sind die Sozialdemokraten so gut wie bedeutungslos, in Österreich wurden sie gerade abgewählt. In den 28 Staaten der EU gibt es nur noch sechs sozialdemokratisch geführte Regierungen: Malta, Schweden, Portugal, Rumänien, Italien und die Slowakei. Gute Nachrichten für Sozialdemokraten kommen derzeit eigentlich nur aus Großbritannien. Wo es Labour-Chef Jeremy Corbyn bei den vorgezogenen Parlamentswahlen im vergangenen Juni gelungen ist, die regierenden Tories an den Rand einer Niederlage zu bringen. Europa schaut an diesem Sonntag auch auf Italien, dort muss Matteo Renzi, der Parteichef der sozialdemokratischen Regierungspartei Partito Democratico (PD), um sein politisches Überleben kämpfen.

Was sind die Gründe für den Niedergang der Sozialdemokratie? Wie kann ein weiterer Absturz verhindert werden? Wie müsste eine Trendwende aussehen?

Alfred Schier diskutiert mit vier Gästen aus vier Ländern:

Ferdos Forudastan, Süddeutsche Zeitung, Deutschland, Tonia Mastrobuoni, La Repubblica, Italien, Haig Simonian, freier Journalist, Großbritannien und Boris Kálnoky, freier Journalist, Ungarn.

http://ots.de/39yTNd

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell