PHOENIX

Sendeablauf für Sonntag, 14. Dezember 2014; Tages-Tipp: Skiabenteuer auf dem Balkan, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - 05:15

Gefahr für Lissabon Film von Martin Papirowski, ZDF/2009 Wenn es nicht ausgerechnet an Allerheiligen geschehen wäre, hätte an jenem 1. November 1755 die Katastrophe in Lissabon sicher kein so verheerendes Ausmaß angenommen. Es beginnt unmerklich am frühen Morgen. Irgendwo südwestlich vor der portugiesischen Küste erschüttert ein starkes Erdbeben den Meeresgrund. Innerhalb nur weniger Minuten erreichen die Schockwellen Lissabon. Drei Viertel aller Gebäude werden zerstört. Bis heue ist nicht genau bekannt, wo das Epizentrum des Bebens war und ob von dort neue Gefahr droht.

06:00

ZDF-History: Das wahre "Treasure Island" Auf den Spuren der Piraten Film von Geoffrey Madeja, ZDF/2014 Die Grabinschriften lesen sich wie das "Who's Who" der Piratenwelt: David Williams, Thomas White und William Kidd - sie alle fanden ihr Ende auf der Insel Sainte Marie vor der Küste Madagaskars. Mit seinen Lagunen und Mangrovenwäldern bot das Eiland den Freibeutern ein perfektes Versteck. Von hier aus rüsteten sich Captain Kidd und Co. für ihre Überfälle auf asiatische Handelsschiffe, die vor der Insel kreuzten. Gemeinsam mit dem erfahrenen Archäologen und Schatzsucher Barry Clifford macht sich "ZDF-History" auf die Suche nach versunkenen Überresten dieser Beutezüge.

06:45

Die Arche Noah und das Rätsel der Sintflut Film von Jens-Peter Behrend, ZDF/2006 Jeder kennt die Geschichte von Noah, der ein Schiff baut und alle Tiere der Welt darin aufnimmt, um der Sintflut zu trotzen. Keine Geschichte des Alten Testaments ist so dramatisch wie diese. Was bisher als Mythos, als Legende galt, gewinnt im Licht neuer wissenschaftlicher Untersuchungen historische Realität. Im Sommer 2005 begleitete ein Filmteam die Expedition israelischer und US-amerikanischer Ozeanologen zum Schwarzen Meer, wo sie dem Rätsel der Sintflut auf die Spur kamen.

07:30

Ägypten ZDFNeo/2010 Die ägyptische Hochkultur unter Herrschaft der Pharaonen war eine der bedeutendsten Zivilisationen der Antike und mit einer Dauer von über 3000 Jahren ganz gewiss die langlebigste. Aber was wissen wir eigentlich von den Menschen, die uns solche Weltwunder hinterlassen haben? "Discovery Atlas: Ägypten" präsentiert eine faszinierende Dokumentation mit erstklassigen Bildern.

08:15

Operation Piramesse Ramses verschollene Megacity Film von Mark Everest, ZDF/2007 Über Jahrtausende rankten sich Legenden um die Metropole Piramesse im östlichen Nildelta, die sogar in der biblischen Moses-Geschichte erwähnt wird. Fest steht: Schon Sethos I. hatte mit dem Bau begonnen, sein Sohn Ramses II. vollendete das Mammutwerk und machte Piramesse, "das Haus von Ramses", 1269 v.Chr. zum Regierungssitz. Etwa 300.000 Einwohner lebten dort auf einer Fläche von mehr als 30 Quadratkilometern. Wir konnte so eine Mega-City spurlos verschwinden?

09:00

ZDF-History: Das Geheimnis der großen Pharaonen Film von Guido Knopp, ZDF/2014 Die weltgrößte Pyramide ließ Pharao Cheops bauen, den berühmtesten Grabschatz hinterließ Tutanchamun. Aber bedeutende Könige waren beide nicht. "ZDF-History" zeigt, welche vier Pharaonen die Geschichte Ägyptens entscheidend prägten und nachhaltig die Welt veränderten. In aufwändigen Spielszenen wird das Wirken der Könige Narmer, Tutmosis III., Echnaton und Ramses II. wieder lebendig.

09:45

Mythos Ägypten 1/2: Giovanni Belzoni - Im Bann des Großen Ramses Film von Ferdinand Fairfax, ZDF/2006 Giovanni Belzoni zählt zu den schillerndsten Figuren, die seit Ende des 18. Jahrhunderts das alte Ägypten erforschen. Seine einzigartige Karriere vom Zirkusartisten zu einem der großen Entdecker antiker Schätze verdankt der Mann aus Padua dem puren Zufall. "Im Bann des großen Ramses" erzählt das bewegte Leben eines ungewöhnlichen Mannes und blättert eine der spannendsten Epochen in der Erforschung des Altertums auf. Das aufwändige Dokudrama von ZDF und BBC schildert in zwei Folgen Schlüsselmomente der Geschichte: Belzonis Pioniertaten legten den Grundstein für die wissenschaftliche Aufarbeitung der Pharaonenzeit.

10:30

Mythos Ägypten 2/2: Giovanni Belzoni - Im Bann des Großen Ramses Film von Ferdinand Faifax, ZDF/2006 Seine Totenmaske ist eines der berühmtesten Kunstwerke der Welt. Tutenchamun: der kindliche Pharao, der bereits als kleiner Junge zum Herrscher Ägyptens wurde und nur wenige Jahre später starb. Weltruhm erlangte er durch die Entdeckung seines Grabes 1922. Seine Herkunft aber blieb mehr als 3000 Jahre lang ein Geheimnis. Jetzt ist es gelöst.

11:15

Im Dialog spezial: Hans-Dietrich Genscher Moderation Alfred Schier Hans-Dietrich Genscher (FDP) kritisiert die Sanktionspolitik der Europäischen Union und der USA gegenüber Russland. "Ich habe meine Zweifel, ob wir am Ende sagen werden, das war eine besonders erfolgreiche Unternehmung", sagte der ehemalige Bundesaußenminister in der phoenix-Sendung Im Dialog mit Alfred Schier. "Sanktionen sind wie eine Leiter, immer eine Stufe höher, und auf einmal ist sie zu Ende. Dann stehen sie vor der Frage, ob sie wieder runterklettern oder runterspringen. Das möchte ich uns lieber ersparen." Alfred Schier spricht mit Hans-Dietrich Genscher außerdem über die Zukunft der FDP, Christian Lindner, die Alternative für Deutschland (AfD), die Vermittlung im Fall Chodorkowski und seine Rolle beim Fall der Mauer.

11:50

Galapagos - Das letzte Paradies Film von Carsten Thurau, phoenix/ZDF/2008 Gerade fünf Millionen Jahre alt sind die Galapagos-Inseln und damit erdgeschichtlich noch nicht mal in der Pubertät. Die Natur und der Artenreichtum jedoch sind weltweit einzigartig. Das, was Charles Darwin hier 1835 vorfand und worauf seine Evolutionstherorie basiert, ist zu 90 Prozent noch erhalten. Das Charles-Darwin-Institut arbeitet mit viel Mühe daran, dass es so bleibt. Das größte Problem sind fremde Tier- und Pflanzenarten, die im Laufe der Jahrhunderte vom Menschen eingeführt wurden, illegale Fischerei und der zunehmende Tourismus.

12:00

Presseclub Frust oder Fremdenhass - Wie gefährlich sind Pegida und Co.? Moderation Sonya Seymour Mikich mit Bettina Gaus, taz - die tageszeitung, Alexander Kissler, Cicero, Dorothea Siems, Die Welt/Welt am Sonntag, Andreas Zick, Publizist, Universität Bielefeld Jeden Montag Abend sind die Pegida-Demonstranten in Dresden unterwegs. Wöchentlich werden es mehr. Zunächst waren nur 300 Menschen dabei, letzten Montag schon 10 000. Und die Demonstrationen breiten sich aus. In Kassel und Düsseldorf haben bereits erste Märsche stattgefunden, weitere sind geplant. Unter den Demonstranten sind viele verschiedene Gruppen vereint: Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, AfD-Anhänger oder auch einige Rechtsradikale sind dabei. Sie nennen sich "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" und wehren sich gegen die ihrer Meinung nach steigende Zahl von Muslimen und Armutsflüchtlingen. Wen spricht Pegida an? Wie sollte man auf die Demonstrationen reagieren? Welche Rolle spielt die AfD bei den Protesten? Und gibt es solche Bewegungen auch in anderen Ländern?

12:45

Presseclub nachgefragt

13:00

HISTORY LIVE mit Guido Knopp Der Zweite Weltkrieg und wie wir damit umgehen Der Zweite Weltkrieg ist das dunkelste Kapitel deutscher Geschichte. Kein Ereignis hat die deutsche und Europas Geschichte so nachhaltig beeinflusst. Mutwillig haben die Deutschen diesen Krieg in Kauf genommen, und über 6 Millionen Juden in Konzentrationslagern umgebracht. Deutschland hat am Ende den Krieg verloren und war ein verachtetes Land. Es war ein langer Weg vom Ende des Zweiten Weltkriegs, und einem moralisch und faktisch zerstörten Deutschland, hin zu einer funktionierenden und international anerkannten wie geachteten Demokratie. Guido Knopp analysiert mit dem Historiker Prof. Sönke Neitzel von der London School of Economics, dem Militärhistoriker Rolf Dieter Müller und der ehemaligen Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer (Bündnis90/die Grünen) die Ursachen und die Folgen dieses Krieges.

14:00

Gewaltfrieden Die Legende vom Dolchstoß und der Vertrag von Versailles 1/2: Film von Bernd Fischerauer, BR/2010 Während der Zentrumspolitiker Matthias Erzberger, nach Compiègne aufbricht, um über einen Waffenstillstand zu verhandeln, revoltieren in Kiel die Matrosen. Sie tragen die Revolution nach Berlin und ins gesamte Reich. Der Kaiser wird zur Abdankung gezwungen, Erzberger muss auf Weisung Hindenburgs ein außergewöhnlich hartes Waffenstillstandsabkommen unterzeichnen, das bereits Vorbote des harten Vertrages von Versailles ist. Der Matrose Wöllke beteiligt sich am Aufstand der Matrosen in Kiel.

15:30

Gewaltfrieden Die Legende vom Dolchstoß und der Vertrag von Versailles 2/2: Film von Bernd Fischerauer, BR/2010 Beginn des Jahres 1919: Der Kaiser ist gestürzt, die Alliierten drohen einzumarschieren, die Lage scheint aussichtslos. Doch die Streitfrage bleibt bestehen: Soll der Friedensvertrag der Siegermächte angenommen werden?

17:00

DeutschlandTour Helgoland "Grün ist das Land, rot ist die Kant, weiß ist der Strand, das sind die Farben von Helgoland": So beschreiben die Einwohner Deutschlands einziger Hochseeinsel ihre Heimat. In der DeutschlandTour Helgoland erkundet phoenix-Reporterin Inga Kühn die kleine Insel und ihre atemberaubende Natur.

18:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau - Der deutsche Dandy und sein Garten Film von Eva Witte, SWR/2006 Inspiriert durch eine Reise begeisterte sich Hermann Fürst von Pückler-Muskau für den englischen Landschaftspark, für die unauffällig gebändigte Natur. Im Frühjahr 1817 begann er, den Familiensitz in der Lausitz in diesem Sinne umzugestalten. Genug Geld hatte er nicht, der Park brachte ihn an den Rand des Ruins. Deutsche und Polen bemühen sich nun gemeinsam, das nach dem Krieg zertrennte Erbe Pücklers zu pflegen.

18:30

Ägypten ZDFNeo/2010 Die ägyptische Hochkultur unter Herrschaft der Pharaonen war eine der bedeutendsten Zivilisationen der Antike und mit einer Dauer von über 3000 Jahren ganz gewiss die langlebigste. Aber was wissen wir eigentlich von den Menschen, die uns solche Weltwunder hinterlassen haben? "Discovery Atlas: Ägypten" präsentiert eine faszinierende Dokumentation mit erstklassigen Bildern.

19:15

Die Arche Noah und das Rätsel der Sintflut Film von Jens-Peter Behrend, ZDF/2006 Jeder kennt die Geschichte von Noah, der ein Schiff baut und alle Tiere der Welt darin aufnimmt, um der Sintflut zu trotzen. Keine Geschichte des Alten Testaments ist so dramatisch wie diese. Was bisher als Mythos, als Legende galt, gewinnt im Licht neuer wissenschaftlicher Untersuchungen historische Realität. Im Sommer 2005 begleitete ein Filmteam die Expedition israelischer und US-amerikanischer Ozeanologen zum Schwarzen Meer, wo sie dem Rätsel der Sintflut auf die Spur kamen.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Sehnsuchtsrouten - Kreuzfahrt um Kap Hoorn 1/2: Auf nach Feuerland Film von Till Lehmann, Steffen Schneider, ZDF/2008 Es ist eine Reise mitten in die faszinierende Natur Südamerikas. Zu schneebedeckten Gletschern und tosenden Wasserfällen, zu gewaltigen Fjorden und traumhaften Stränden - und zum legendären Kap Hoorn. Eine "Sehnsuchtsroute", die nicht nur moderne Globetrotter begeistert, schon der berühmte Entdecker Magellan hat hier seine Spuren hinterlassen. Der erste Teil führt von Valparaiso nach Puerto Montt, dann zur atemberaubenden Gletscherlandschaft bei Puerto Chacabuco und weiter in die Magellanstraße bis nach Punta Arenas. Die Reise nach Feuerland beginnt im größten Hafen Chiles, in Valparaiso. 1.700 Passagiere gehen an Bord des Kreuzfahrtdampfers. Sie kommen aus aller Herren Länder, viele aus den USA, aber auch 300 Deutsche sind an Bord. Zwei davon sind Irmtraud und Arno Brust aus Bergisch-Gladbach. Mit der Reise erfüllen sie sich einen Lebenstraum. "Wenn du mal was wirst im Leben, dann kaufst du dir ein Segelboot und fährst um Kap Hoorn", hat sich Arno Brust immer geschworen.

21:00

Sehnsuchtsrouten - Kreuzfahrt um Kap Hoorn 2/2: Auf nach Montevideo Film von Till Lehmann und Steffen Schneider, ZDF/2008 Immer weiter geht es auf der Sehnsuchtsroute zum Kap der Stürme. Mit der "Norwegian Dream" durch die Magellanstraße. Auf Tuchfühlung mit großer Seefahrtsgeschichte. Das Ende des südamerikanischen Kontinents ist das Traumziel vieler Weltreisender und Abenteurer. Nach vierzehn Tagen auf See erreicht das Kreuzfahrtschiff Montevideo, die Hauptstadt von Uruguay. Eine besondere südamerikanische Großstadt: wenig Hektik - viel Musik. Kurz vor Kap Hoorn wird das Wetter schlechter und schlechter. Die Stimmung auf dem Achterdeck der "Norwegian Dream" auch. Der Kapitän scheint beizudrehen und das ersehnte Kap doch nicht anzusteuern. Zu viel Wind. Irmtraud Brust versteht die Entscheidung: "Bei so einem Wetter wären wir mit unserem Segelboot auch nicht raus gefahren, wir hätten umgedreht." Eine Kap-Hoorn-Kreuzfahrt ohne Kap Hoorn? Zwanzig Minuten später: aufatmen. Kapitän Roger Gustavson wagt doch noch die Umrundung. Seine Passagiere erreichen das ersehnte Ziel und nennen sich nun stolz "Kap Hoorniers".

21:45

Tages-Tipp Skiabenteuer auf dem Balkan Über wilde Pisten in Südosteuropa Film von Susanne Glass, phoenix/BR/2014 Catskiing im ehemaligen Kriegsgebiet, Schneeromantik in Montenegro, hochmoderne Skianlagen in Serbien - der Balkan mit seinen wilden Schluchten und Bergen ist ein echter Geheimtipp für Wintersportler. Korrespondentin Susanne Glass und das Team aus dem ARD-Studio Wien haben fünf solcher Skiressorts von Slowenien bis Serbien erkundet. In Mazedonien direkt an der Grenze zum Kosovo und zu Albanien bietet Kroate Tomislav Tiska einen europaweit einmaligen Service an: Catskiing. Er fährt Touristen aus ganz Europa mit einer umgebauten Pistenraupe, genannt Schneekatze, auf einsame Gipfel. Das Fernsehteam begleitet eine Tour und reist weiter nach Montenegro, wo die Skilifte dem Lebensrhythmus entsprechen und in Serbiens größtes Skigebiet, wo dank der Millionen-Investitionen eines arabischen Prinzen ein hochmodernes Skizentrum entsteht. Hier treffen Susanne Glass und das ARD-Team Serbiens ältesten noch aktiven Skilehrer. Boris wird bald 80. Und wer glaubt, ein Kurs mit ihm sei eher gemütlich, hat sich verhängnisvoll geirrt.

22:30

Kitzbühel Ein Wintermärchen Film von Christian Gramstadt, NDR/2012 In den Gassen der herausgeputzten Altstadt von Kitzbühel reihen sich exklusive Modeläden, noble Restaurants und Hotels aneinander. In der Saison wird rund um die Uhr gefeiert. Kitzbühel gilt als mondän. Bürgermeister Klaus Winkler hat alle Hände voll zu tun, die Interessen der feierfreudigen Urlauber und der Einheimischen unter einen Hut zu bekommen. Ein Hochgenuss für alle ist die einmalige Natur: das Kitzbüheler Horn, der Hahnenkamm und der Panoramablick vom Schwarzsee. "Almabtrieb?" Das machen die in Reit im Winkl oder Sankt Johann. In Kitzbühel ist das ganze Jahr lang nur "Auftrieb", meint Josef Gruber schmunzelnd. Er muss es wissen: Der Bauer hat von Kitzbühels höchstem Almhof aus einen wunderbaren Überblick über das ganze Tiroler Tal. Ein wenig "verrückt" ist die Welt in der 9.000-Seelen-Gemeinde schon: Innerhalb der vergangenen Jahrzehnte hat sich Kitzbühel vom Dorf zu einer der teuersten Städte in ganz Österreich entwickelt. Kitzbühel ist ein Mekka für prominente Urlauber und Pauschaltouristen. Es gibt allein im Winter dort 600.000 Übernachtungen bei knapp 10.000 Hotelbetten.

23:15

Drama Organspende Film von Michael Heuer, NDR/2014 Jasmin wartet auf ein Spenderherz. Seit mehr als zwei Jahren steht die 14-Jährige nun schon auf der Warteliste. Die Zahl der Organspender in Deutschland sinkt immer weiter. Ist daran der sogenannte Organspende-Skandal schuld, bei dem ein Arzt an einer Göttinger Klinik Pateientendaten manipuliert hat? Oder ist dieser Skandal nur ein Symptom für ein intransparentes System? Das Leben des 14jährigen Mädchens und seiner Eltern ist der rote Faden in dem Film, der auch den Gerichtsprozess in Göttingen begleitet, bei dem sich der Transplantationschirurg verantworten muss, weil er Patientendaten manipuliert haben soll, um dadurch schneller an eine Spenderleber zu kommen. Der Fall hat deutlich gemacht, dass bei näherer Betrachtung das deutsche Organspende-System selbst ein Notfall ist. Die Dokumentation zeigt, dass Politiker, Ärztefunktionäre, Transplantationsmediziner, Juristen und Ethiker darüber streiten, wie die Praxis der Organvergabe verbessert werden muss.

00:00

HISTORY LIVE mit Guido Knopp Der Zweite Weltkrieg und wie wir damit umgehen mit Rolf-Dieter Müller, Historiker, Sönke Neitzel, Historiker, Antje Vollmer, Ehem. Bundestagsvizepräsidentin

01:00

Sehnsuchtsrouten - Kreuzfahrt um Kap Hoorn 1/2: Auf nach Feuerland Film von Till Lehmann, Steffen Schneider, ZDF/2008

01:45

Sehnsuchtsrouten - Kreuzfahrt um Kap Hoorn 2/2: Auf nach Montevideo Film von Till Lehmann und Steffen Schneider, ZDF/2008

02:30

Im Land der Goldgräber Unterwegs im Norden Alaskas Film von Kerstin Woldt, SR/2005

02:55

Die Rentiere der Sami Film von Clas Oliver Richter, phoenix/NDR/2014

03:00

Das Weltreich der Deutschen 1/3: Kopfjagd in Ostafrika Film von Sebastian Dehnhardt, Manfred Oldenburg, ZDF/2010

03:40

Das Weltreich der Deutschen 2/3: Sturm über Südwest Film von Sebastian Dehnhardt, Ricarda Schlosshan, ZDF/2010

04:25

Das Weltreich der Deutschen 3/3: Abenteuer Südsee Film von Sebastian Dehnhardt, Manfred Oldenburg, ZDF/2010

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: