PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Sonntag, 04.05.2014; Tages-Tipp: 21:45 Dilli Dilli (HD)

Bonn (ots) - 05:20

Tiere der Urzeit 1/2: Die letzten Tage der Monster Film von Matthew Dodd-Noble, Chris Lent, PHOENIX / Discovery / 2002 Überdimensionale Urzeitwesen beherrschten Jahrmillionen die Erde. Doch die seltsamen Riesen-Kreaturen starben aus. Ein Team erfahrener Wissenschaftler begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit, um die Ursachen des rätselhaften Artensterbens zu klären. Mensch, Frost oder Krankheit - was tötete die urzeitlichen Großtiere? Der Dokumentarfilm bringt Licht in ein ungelöstes Rätsel prähistorischer Zeit. Neue wissenschaftliche Einsichten, umgesetzt mit aufwendigen Computeranimationen, lassen fabelhafte Wesen vergangener Zeiten auferstehen und geben Einblick in ihr Leben und Sterben. (VPS 05:15)

06:05

Tiere der Urzeit 2/2: Verschwundene Riesen Film von Matthew Dodd-Noble und Chris Lent, PHOENIX / Discovery / 2003 Die Wissenschaftler gehen mittlerweile von einem Zusammenwirken von Klimaveränderung, menschlicher Besiedlung und Infektionskrankheiten für den Exitus der Mega-Fauna aus. Auf Madagaskar überlebten die Urzeit-Giganten am längsten. Bis heute hat sich auf der "Insel des Mondes" eine ganz eigene Tier- und Pflanzenwelt erhalten. Der Film bringt Klarheit in einen bedeutungsvollen Teil der Erdgeschichte - das Aussterben der großen Landtiere. In grandioser Natur werden wissenschaftlich brisante Erkenntnisse in brillanten Computeranimationen veranschaulicht. (VPS 06:00)

06:45

Das Jahr der Wildnis (HD) 4/5: September bis Oktober Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF / 2010 Die Zeit des langen Wartens ist vorbei: Im Süden Afrikas hält der Frühling Einzug und lässt die Landschaft, die sich während des Winters als karge Sandwüste präsentierte, neu erblühen. In Thailand regiert hingegen der Monsun, und in Europa ist der Sommer zu Ende und hat dem Herbst Platz gemacht. Das filmische Tagebuch der Tierwelt wird um einige Seiten ergänzt.

07:30

Das Jahr der Wildnis (HD) 5/5: November bis Dezember Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF / Arte / 2010 Die beiden letzten Monate des Jahres sind angebrochen. Doch im Süden Afrikas scheint das Leben jetzt erst neu zu beginnen. Der Frühling geht hier im November in den Sommer über, und Regenfälle sorgen für das von Pflanzen und Tieren lang ersehnte Nass. Zur gleichen Zeit kämpfen im Norden Kanadas die Eisbären mit dem Hunger und warten dringend auf das Eis des Meeres, um mit der für sie überlebenswichtigen Jagd auf Robben beginnen zu können.

08:15

Projekt Europa / Thema

08:15

Go north (HD) Gastarbeiter mit Diplom Film von Ulrike Baur, ZDF/Arte / 2013 Weggehen oder dableiben? Nacho hatte gar keine Zeit, darüber intensiver nachzudenken. Schon bei seinen ersten Postings auf Jobbörsen im Internet wurde der Softwarespezialist aus Madrid mit attraktiven Angeboten überhäuft: Zürich, München, Berlin. Natürlich hat er sich für Berlin entschieden, das Mekka der jungen Krisenflüchtlinge. Die Community der aus Spanien eingewanderten "Berlunes" wächst stetig. Auch der junge Architekt Hernan aus Andalusien ist seit vier Wochen in Berlin auf Arbeitssuche. Abends besucht er einen Deutschkurs, zusammen mit vielen anderen exzellent ausgebildeten, zielstrebigen Jungakademikern aus ganz Südeuropa. Ihr Motto ist das aller Auswanderer: Nutze deine Chance!

09:15

Deutschlands neue Slums (HD) Das Geschäft mit den Armutseinwanderern Film von Esat Mogul, Isabel Schayani, WDR / 2013 In deutschen Großstädten entstehen Elendsquartiere, wie wir sie aus Entwicklungsländern kennen. Vor allem Bulgaren und Rumänen sind als billige Arbeitskräfte willkommen, hausen aber in leer stehenden Häusern oder Kellern. Einen Teil ihres Lohnes müssen sie an Vermittler abgeben - wenn sie überhaupt Lohn bekommen. Der Film begleitet die neuen Armutseinwanderer über ein halbes Jahr und versucht herauszufinden, wer an den Menschen "ganz unten" verdient.

09:45

Griechische Tragödie Ein Land in der Krise Film von Antje Pieper, PHOENIX / ZDF / 2014 2014 soll endlich die Wende kommen. Griechenland erwartet ein leichtes Wirtschaftswachstum - zum ersten Mal seit 2008. Doch wie geht es den Menschen nach Jahren der Krise? ZDF-Korrespondentin Antje Pieper beobachtet seit Beginn der Sparmaßnahmen die Veränderungen im Land. Sie berichtet aus Krankenhäusern und Sozialpraxen, die versuchen, den drei Millionen Menschen ohne Versicherung zu helfen. Sie hat Jugendliche getroffen, die auswandern wollen, zeigt aber auch die Menschen, die auf den Aufschwung hoffen.

10:30

Hart an der Grenze Film von Anne Holzschuh, Olaf Sundermeyer, Andre Kartschall, RBB / 2013 Die Kriminalität ist international organisiert - Deutsche, Polen, Litauer und Russen arbeiten Hand in Hand und überwinden die nationalen und administrativen Grenzen. Wir zeigen die organisierten Strukturen und die Arbeitsweisen der Banden auf. Zudem dokumentiert der Film, warum es für die Behörden so schwer ist, Menschen in der Grenzregion vor den negativen Begleiterscheinungen der europäischen Freizügigkeit zu schützen und was z. B. mit gestohlenen Fahrzeugen passiert.

Ende Thema: Projekt Europa

11:15

Im Dialog Alfred Schier im Gespräch mit Wolfgang Bosbach

11:50

"Augstein und Blome" mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

12:00

Presseclub

12:45

Presseclub nachgefragt (VPS 12:00)

13:00

FORUM MANAGER Sigmund Gottlieb und Marc Beise im Gespräch mit Rainer Dulger

14:00

Historische Ereignisse Vor 25 Jahren: Manipulierte Kommunalwahlen in der DDR lösen Proteste aus (07.05.1989)

14:00

Der Anfang vom Ende Die letzten Kommunalwahlen in der DDR Film von Bernd Fischer und Steffen Lüddemann, RBB / 2009

15:30

Historische Ereignisse Vor 40 Jahren: Willy Brandt tritt im Zuge der "Guillaume-Affäre" als Bundeskanzler zurück (07.05.1974)

17:00

HISTORY LIVE Von Helmut Kohl bis Angela Merkel - welcher Bundeskanzler war groß?

18:00

Küss mich, Frosch (HD) Verliebt in einen Schwerbehinderten Film von Max Kronawitter, BR / 2013 Dass sie sich einmal in einen Schwerstbehinderten verlieben würde, hätte sich Karin nicht träumen lassen. Als ihre Ehe in die Brüche geht, beginnt sie abends in der virtuellen Welt nach Gesprächspartnern zu suchen. Neben Anmache und "Bla, bla, bla" trifft sie schließlich Ferdinand, der sich im Netz Frosch nennt. Fast täglich verabreden sie sich im Chat. Bald entsteht das Bedürfnis, sich persönlich kennenzulernen. Doch dann die Überraschung: Ferdinand, der sympathische Mann, outet sich als Krüppel, dessen Aktionsradius von einem elektrischen Rollstuhl limitiert ist...

18:30

Das Jahr der Wildnis (HD) 4/5: September bis Oktober Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF / 2010 Die Zeit des langen Wartens ist vorbei: Im Süden Afrikas hält der Frühling Einzug und lässt die Landschaft, die sich während des Winters als karge Sandwüste präsentierte, neu erblühen. In Thailand regiert hingegen der Monsun, und in Europa ist der Sommer zu Ende und hat dem Herbst Platz gemacht. Das filmische Tagebuch der Tierwelt wird um einige Seiten ergänzt.

19:15

Das Jahr der Wildnis (HD) 5/5: November bis Dezember Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF / Arte / 2010 Die beiden letzten Monate des Jahres sind angebrochen. Doch im Süden Afrikas scheint das Leben jetzt erst neu zu beginnen. Der Frühling geht hier im November in den Sommer über, und Regenfälle sorgen für das von Pflanzen und Tieren lang ersehnte Nass. Zur gleichen Zeit kämpfen im Norden Kanadas die Eisbären mit dem Hunger und warten dringend auf das Eis des Meeres, um mit der für sie überlebenswichtigen Jagd auf Robben beginnen zu können. 20:00 Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Goldschmidts Kinder (HD) Überleben in Hitlers Schatten Film von Emanuel Rotstein, Jaron Pazi, Torsten Berg, Robert Krause, NDR / 2013 Berlin 1935. Unter großen persönlichen Risiken gelingt es der Lehrerin Leonore Goldschmidt mitten in Nazi-Deutschland eine jüdische Schule zu gründen. Sie findet ein Schlupfloch in den nationalsozialistischen Schulgesetzen und widersteht allen Repressalien durch die SA. Für viele jüdische Kinder Berlins wird die Goldschmidt-Schule zum letzten Zufluchtsort. Auf dem Lehrplan steht vor allem Englisch - als Voraussetzung für ein Leben im Exil.

21:00

Auschwitz vor Gericht Film von Rolf Bickel und Dietrich Wagner, HR / 2013 Am 20. Dezember 1963 begann vor dem Landgericht Frankfurt am Main die Hauptverhandlung in der "Strafsache gegen Mulka u.a. 4 Ks 2/63": der Frankfurter Auschwitz-Prozess. Vor Gericht standen 22 Männer, die angeklagt waren, im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz in den Jahren 1940 bis 1945 zahlreiche Menschen getötet zu haben. 350 Zeugen aus 19 verschiedenen Nationen wurden vernommen. Die grausame Realität der NS-Vernichtungsmaschinerie kam ans Licht und erstmalig nach Kriegsende wurden die Deutschen mit Fragen der Verantwortung am Holocaust konfrontiert.

Erstausstrahlung

21:45 Tages-Tipp Dilli Dilli (HD) Wundersames aus Indiens Hauptstadt Film von Jürgen Osterhage, ARD-Studio Neu Delhi, PHOENIX / MDR / 2014 Delhi, die Hauptstadt Indiens - von ihren inzwischen mehr als 22 Millionen Einwohnern liebevoll "Dilli" genannt. Eine Stadt in ständiger Veränderung, immer im Spagat zwischen Chaos und Prunk, zwischen Jahrtausende alter Kultur und Moderne. Das Leben hier: immer eine Herausforderung und immer voller Überraschungen. Wer hätte hier mit einer bayrischen Lederhosenmanufaktur gerechnet? Mit einer Mélange aus Nachdenklichem und Kuriosem nimmt Korrespondent Jürgen Osterhage die Zuschauer mit auf seine Entdeckungsreisen in und um Delhi - in seinen "Alltag in Indiens Hauptstadt."

22:30

Indiens Königstiger Ein Jäger wird zum Gejagten Film von Jürgen Osterhage, ARD-Studio Neu Delhi, PHOENIX / MDR / 2013 Er gilt als Ikone der Großtierwelt. In Indien, dem Land mit den meisten Tigern weltweit in freier Wildbahn, ist er ein nationales Symbol von Kraft und Macht: der Bengal-Tiger, auch Königtiger, genannt. Doch trotz aller Versuche, den Tiger zu retten, sterben hier immer mehr dieser Großkatzen. "Die Situation ist kritisch", sagt die nationale Tierschutzbehörde. Hauptursache für ihr Verschwinden: der kriminelle Abschuss durch Wilderer. Besonders das benachbarte China ist für Tigerprodukte ein lukrativer Markt.

23:15

Hölle Kinderpsychiatrie (HD) Gewalt und Missbrauch hinter Anstaltsmauern Film von NadjaKerschkewicz, Anne Kynast, Martin Suckow , WDR / 2014 (VPS 23:14)

00:00

FORUM MANAGER Sigmund Gottlieb und Marc Beise im Gespräch mit Rainer Dulger

01:00

Goldschmidts Kinder (HD) Überleben in Hitlers Schatten Film von Emanuel Rotstein, Jaron Pazi, Torsten Berg, Robert Krause, NDR / 2013

01:45

Auschwitz vor Gericht Film von Rolf Bickel und Dietrich Wagner, HR / 2013 Am 20. Dezember 1963 begann vor dem Landgericht Frankfurt am Main die Hauptverhandlung in der "Strafsache gegen Mulka u.a. 4 Ks 2/63": der Frankfurter Auschwitz-Prozess. Vor Gericht standen 22 Männer, die angeklagt waren, im Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz in den Jahren 1940 bis 1945 zahlreiche Menschen getötet zu haben. 350 Zeugen aus 19 verschiedenen Nationen wurden vernommen. Die grausame Realität der NS-Vernichtungsmaschinerie kam ans Licht und erstmalig nach Kriegsende wurden die Deutschen mit Fragen der Verantwortung am Holocaust konfrontiert.

02:30

Dorado für Dinos Saurier in Südamerika Film von Tony Mitchell, Georgann Kane, PHOENIX / Discovery / 2001 Das "Tal des Mondes" im Nordwesten Argentiniens, am Rand der Anden, ist ein Garten Eden für Fossilienjäger. In der kargen Mondlandschaft sucht Paul Sereno von der Universität Chicago nach Spuren der ersten Saurier. Er stößt auf die Skelette eines Eoraptors. Das primitive Lebewesen liegt in einer Erdschicht aus dem Trias-Zeitalter, ist also rund 230 Millionen Jahre alt. Der amerikanische Urzeitforscher hat die wohl ältesten Fossilien eines Sauriers gefunden. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise durch das Erdzeitalter der Reptilien.

03:10

Killerbienen Todesgeschwader über Südamerika Film von Martin Gorst, PHOENIX / Discovery / 2001 Mehr als 20.000 Bienenarten leben auf der Welt. Nicht alle können stechen, und nur wenige produzieren genügend Honig, um sich als Hausbienen zu eignen. Der Versuch eines brasilianischen Immenforschers, eine besonders ertragreiche Honigbienen-Art für Südamerika zu züchten, endete mit einer biologischen Katastrophe.

03:55

Pyramiden des Schreckens Spurensuche in den Anden Film von Steven R. Talley, Bob Nymoen, PHOENIX / Discovery / 2000 Menschenopfer gehören untrennbar zu den versunkenen Hochkulturen Südamerikas. Azteken, Inkas, Mayas - über ihre tödlichen Rituale ist einiges bekannt. Archäologische Nachweise der Geopferten fehlen jedoch oft. Die Moche lebten etwa von 400 v. Chr. bis 600 n. Chr. in den Anden Nordperus. Sie errichteten am Fuß der Berge gewaltige Pyramiden aus gebranntem Lehm, die als Opferstätten und Tempel dienten. Erschreckende Skelettfunde in und bei den sakralen Anlagen sorgten jüngst für Aufregung unter den Wissenschaftlern. Welchen Stellenwert hatten Menschenopfer in der Kultur der Moches?

04:40

Peru Von Goldgräbern und Wunderheilern Film von Julia Leiendecker, SR / 2007 Die Reise durch Peru beginnt im Süden des Landes auf der Höhe von Nasca. Nicht weit entfernt von den Höhlen der Goldgräber zeugen rätselhafte Linien von einer Hochkultur, die hier schon lange vor den Inkas ansässig war. Die Theorien über Entstehung und Bedeutung der Nasca Linien sind vielfältig. Die deutsche Wissenschaftlerin Maria Reiche verbrachte ihr gesamtes Leben damit, dieses Geheimnis lüften zu wollen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: