PHOENIX

Sendeablauf für Samstag, 21. Dezember 2013 Tages-Tipp 22:30 WIR DIE WAND (HD)

Bonn (ots) - 05:15

Die Germanen 2/4: Die Varusschlacht Film von Judith Voelker, Alexander Hogh, Uwe Kersten, WDR/2007 Die Varusschlacht markierte einen Wendepunkt für das Imperium Romanum, denn sie bedeutete die erste Niederlage gegen die rebellierenden Germanen. (VPS 05:15)

06:00

Die Germanen 3/4: Entscheidung am Limes Film von Alexander Hogh und Judith Voelker, WDR/2007 Nach der verheerenden Niederlage in der Varusschlacht haben die Römer sich hinter den Rhein zurückgezogen. Die Grenze zum "Barbaricum" sichern sie mit dem Limes. (VPS 06:00)

06:45

Die Germanen 4/4: Im Zeichen des Kreuzes Film von Judith Voelker, Alexander Hogh, Uwe Kersten, WDR/2007 Die Völkerwanderung hat die Karte Europas kräftig verändert und die Macht Roms erheblich reduziert. Frankenkönig Chlodwig ruft in einer Schlacht den Gott der Christen um Beistand an - und erringt den Sieg. (VPS 06:45)

07:30

Ausverkauf am Nil Grabräuber zerstören Ägyptens Weltkultur Film von Thomas Aders, PHOENIX/SWR/2013 Ein Gräberfeld bei Beni Suef, knapp hundert Kilometer südlich von Kairo. Bekannt ist die Region für gut erhaltene Grabstätten aus dem späten Reich der Pharaonen. Doch heute sieht der Friedhof aus wie ein Schweizer Käse, Hunderte von Löchern haben die Anlage durchsiebt. Grabräuber auf der Suche nach Altertümern haben die bis zu 5000 Jahre alten Gräber geschändet. Die Lage in Ägypten hat sich derart verschlechtert, dass die Menschen mittlerweile versuchen, alles zu Geld zu machen.

08:15

Die Rockies 1/3: Der Ruf der eisigen Wildnis Film von Klaus Bednarz, WDR/2006 Der Norden der Rocky Mountains, das "Herz der Wildnis", ist der raueste, kälteste und schroffste Teil der mächtigsten Gebirgskette Amerikas. Gewaltige Bergmassive, Schnee, Eis und grenzenlose Einsamkeit sind hier bis auf den heutigen Tag Herausforderungen, denen sich nur wenige Menschen stellen. Wie ist es möglich, in dieser archaischen und unwirtlichen Region zu überleben?

09:00

Die Rockies 2/3: Sehnsucht nach dem alten Westen Film von Fritz Pleitgen, WDR/2006 Zwei Mal waren Fritz Pleitgen und sein Team in den "leuchtenden Bergen": Im Winter ging es durch Kanadas Südwesten und im Sommer quer durch die Bundesstaaten Montana, Wyoming und Idaho. Ob auf einer Fahrt mit der Canadian Pacific Railroad, mit der einst die kanadischen Rockies erschlossen wurden, beim Besuch auf einer Büffelfarm oder während eines Streifzugs durch das Reservat der Blackfoot-Indianer - die Sehnsucht nach dem alten Westen, die einst Tausende Siedler hierher geführt hatte, ist bis heute spürbar. (VPS 09:00)

09:45

Die Rockies 3/3: Sommer am Colorado Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Eine Reise durch ein Gebirge voller Widersprüche, durch eine der abwechslungsreichsten Landschaften Amerikas. Gerd Ruges Fazit: Das Land der Felsenberge kennt keinen Reiseführer für alle. Da kann und muss sich jeder die Welt suchen, die zu ihm passt. Die neue Zeit verändert auch die Rocky Mountains. (VPS 09:45)

10:30

Saguache, USA Die kleine Stadt in den großen Bergen Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Saguache hat einmal bessere Zeiten gesehen. 1500 Menschen haben Anfang des 20. Jahrhunderts in dem damals blühenden Handelsstädtchen in Colorado gelebt. Gerd Ruge hat das abgelegene, aber dennoch so typische Stück Amerika kennen gelernt. Heute ist der größte Teil des Ortes am Oberlauf des Rio Grande im wahrsten Sinn des Wortes vernagelt. Die Wenigen, die noch geblieben sind, gehören - statistisch gesehen - zu den ärmsten Bürgern der USA, noch ärmer als die Slumbewohner in den Ghettos der Großstädte. Aber sie klagen nicht, im Gegenteil: Sie sind stolz auf "ihre kleine Stadt", die Modell gestanden haben könnte für Thornton Wilders Bühnenstück.

11:00

Roter Wein und schwarzes Gold Unterwegs in Frankreichs Südwesten Film von Ellis Fröder, WDR/2012

11:30

Ausverkauf am Nil Grabräuber zerstören Ägyptens Weltkultur Film von Thomas Aders, PHOENIX/SWR/2013 Ein Gräberfeld bei Beni Suef, knapp hundert Kilometer südlich von Kairo. Bekannt ist die Region für gut erhaltene Grabstätten aus dem späten Reich der Pharaonen. Doch heute sieht der Friedhof aus wie ein Schweizer Käse, Hunderte von Löchern haben die Anlage durchsiebt. Grabräuber auf der Suche nach Altertümern haben die bis zu 5000 Jahre alten Gräber geschändet. Die Lage in Ägypten hat sich derart verschlechtert, dass die Menschen mittlerweile versuchen, alles zu Geld zu machen.

12:15

Essaouira - Stadt des Windes (HD) Film von Mouhcine El Ghomri, SWR/2012 Man nennt sie "Perle des Atlantiks", "schöne Schlafende" und "Wind City Africa": Essaouira, die im 18. Jahrhundert neu gegründete Hafen- und Handelsstadt an der marokkanischen Atlantikküste, etwa zwei Autostunden östlich von Marrakesch. Ihr Gründer Sultan Ben Abdallah verpflichtete den französischen Architekten Cornu, der die aufklärerischen Ideale von Transparenz und Zugänglichkeit mit den Prinzipien französischer Festungsarchitektur verband und die Stadt einem geometrischen Muster unterwarf. In ihren Gassen herrscht weltoffenes Ambiente und orientalischer Flair, noch immer ist Essaouira von den Mythen vergangener Hippietage umweht. Der Film erkundet Stadt und Strände, das Hinterland und vor allem die Gnaoua-Musik-Szene, für die die Hafenstadt berühmt ist.

13:00

THEMA: Alle Jahre wieder (VPS 13:00)

darin:

O Tannenbaum Film von Tanja Reinhard, JürgenVogt, WDR/2012

Hauptsache Weihnachtsrausch

Film von Marion Försching, Bart Coenders, WDR/2011 Thema: Nordwärts

14:15

8000 Meilen bis Alaska (HD) Mit Klaus Scherer durch Amerikas Norden Film von Klaus Scherer, NDR/2012 Von Neuenglands felsiger Atlantikküste westwärts durch den Kontinent bis zum Pazifik, dann nach Norden bis zum Eismeer: Amerika-Korrespondent und Abenteuer-Reporter Klaus Scherer reiste einen Winter lang auf der nördlichsten Route seines Berichtsgebietes. Mit der Eisenbahn durchquerte er Montanas Bergwelt, auf Schneeschuhen war er auf den Großen Seen unterwegs, per Boot in malerischen Buchten nahe Seattle und reitend in North Dakota - an der Seite von Ranchern, die die letzte Herde von Indianerpferden schützen.

15:30

Unterwegs zum Nordkap - Winterreise durch Skandinavien 1/2: Leben mit dem Eis Film von Ines Trams, ZDF/2009 Die Reise des Filmteams führt vom bewaldeten Süden hoch bis nach Lappland zum Polarkreis - und darüber hinaus. Weit, eindrucksvoll, herb, in ihrer Unendlichkeit manchmal auch erschreckend ist diese Landschaft. Finnland ist fast genauso groß wie Deutschland, aber hier leben nur rund fünf Millionen Menschen, und die fast alle tief im Süden des Landes.

16:15

Unterwegs zum Nordkap - Winterreise durch Skandinavien 2/2: Zuhause am Eismeer Film von Ines Trams, ZDF/2009 Der zweite Teil der Winterreise führt von Nordfinnland über die Grenze nach Norwegen - bis ans Ende Europas, bis zum Nordkap. Die riesige, menschenleere Weite jenseits des Polarkreises muss leibhaftig erfahren werden. Hier, wo mehr Rentiere als Menschen leben, begleitet das ZDF-Team die Sami, das letzte Urvolk Europas, wenn sie ihre frei lebenden Rentiere zusammentreiben zum Rentier-Scheid.

17:00

Wo die wilden Kerle leben (HD) Alaska im Winter Film von Sabrina Hermsen, ZDF/2013 Alaska - Weite, Natur und Einsamkeit. Auf einer Fläche, die viermal so groß ist wie Deutschland leben gerade einmal 700000 Menschen. Ob Touristen, Auswanderer oder echte Kerle wie Surfer, Buschpiloten oder Eistrucker - sie alle fasziniert das pure, einfache Leben in der grandiosen Landschaft, wo man noch etwas von der Unberührtheit der Natur, ihrer Schönheit und ihrer unerbittlichen Härte erahnen kann. Ende Thema: Nordwärts

17:15

Die Rockies 1/3: Der Ruf der eisigen Wildnis Film von Klaus Bednarz, WDR/2006 Der Norden der Rocky Mountains, das "Herz der Wildnis", ist der raueste, kälteste und schroffste Teil der mächtigsten Gebirgskette Amerikas. Gewaltige Bergmassive, Schnee, Eis und grenzenlose Einsamkeit sind hier bis auf den heutigen Tag Herausforderungen, denen sich nur wenige Menschen stellen. Wie ist es möglich, in dieser archaischen und unwirtlichen Region zu überleben?

18:00

Die Rockies 2/3: Sehnsucht nach dem alten Westen Film von Fritz Pleitgen, WDR/2006 Zwei Mal waren Fritz Pleitgen und sein Team in den "leuchtenden Bergen": Im Winter ging es durch Kanadas Südwesten und im Sommer quer durch die Bundesstaaten Montana, Wyoming und Idaho. Ob auf einer Fahrt mit der Canadian Pacific Railroad, mit der einst die kanadischen Rockies erschlossen wurden, beim Besuch auf einer Büffelfarm oder während eines Streifzugs durch das Reservat der Blackfoot-Indianer - die Sehnsucht nach dem alten Westen, die einst Tausende Siedler hierher geführt hatte, ist bis heute spürbar. (VPS 18:00)

18:45

Die Rockies 3/3: Sommer am Colorado Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Eine Reise durch ein Gebirge voller Widersprüche, durch eine der abwechslungsreichsten Landschaften Amerikas. Gerd Ruges Fazit: Das Land der Felsenberge kennt keinen Reiseführer für alle. Da kann und muss sich jeder die Welt suchen, die zu ihm passt. Die neue Zeit verändert auch die Rocky Mountains. (VPS 18:45)

19:30

Saguache, USA Die kleine Stadt in den großen Bergen Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Saguache hat einmal bessere Zeiten gesehen. 1500 Menschen haben Anfang des 20. Jahrhunderts in dem damals blühenden Handelsstädtchen in Colorado gelebt. Gerd Ruge hat das abgelegene, aber dennoch so typische Stück Amerika kennen gelernt. Heute ist der größte Teil des Ortes am Oberlauf des Rio Grande im wahrsten Sinn des Wortes vernagelt. Die Wenigen, die noch geblieben sind, gehören - statistisch gesehen - zu den ärmsten Bürgern der USA, noch ärmer als die Slumbewohner in den Ghettos der Großstädte. Aber sie klagen nicht, im Gegenteil: Sie sind stolz auf "ihre kleine Stadt", die Modell gestanden haben könnte für Thornton Wilders Bühnenstück.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Hungerwinter Überleben nach dem Krieg Film von Gordian Maugg und Alexander Häussler, NDR/2009 Das Dokudrama rückt den Überlebenskampf der Bevölkerung im Nachkriegsdeutschland in den Mittelpunkt - eine Erfahrung, die eine ganze Generation geprägt hat. Sechs exemplarische Einzelschicksale zeigen eindrucksvoll, mit welchen existentiellen Nöten die Menschen damals zu kämpfen hatten und welche Schicksalsschläge sie meistern mussten.

21:45

ZDF-History: Kanzler der Deutschen Hundert Jahre Willy Brandt Film von Stefan Brauburger, Stefan Mausbach, ZDF/2013 (VPS 21:44)

22:30

Tages-Tipp WIR DIE WAND (HD) Film von Klaus Martens, WDR/2013 25.000 Menschen - das entspricht der Einwohnerzahl einer Stadt wie Olpe - kommen auf einer einzigen Tribüne zusammen. Für einen Fußballnachmittag werden sie zu einem geschlossenen und zugleich zerbrechlichen, sozialen Gefüge. Eine Gemeinschaft, die sich nach dem Abpfiff auflöst, um sich 14 Tage später wieder für ein paar Stunden neu zu bilden. Klaus Martens und sein Team haben zehn BVB-Fans begleitet: von dem Zeitpunkt, an dem sie ihren Platz in der "gelben Wand" einnehmen, während und direkt nach dem Spiel. Entstanden sind filmische Impressionen mit einer ungewöhnlichen Dichte zum Geschehen und der Dramatik auf der Tribüne.

00:00

Historische Ereignisse 95. Geburtstag von Helmut Schmidt (23.12.2013)

02:45

Mythos Petersberg Die Geschichte eines Hotels Film von Ute Waffenschmidt, ZDF/2012 Ganz oben, auf dem Petersberg bei Bonn mit Superausblick auf das romantische Rheintal haben sie alle einmal gewohnt: die Queen, der Schah von Persien, Leonid Breschnew, Bill Clinton... und Michael Schumacher nahm Corinna hier zur Frau. Vor über hundert Jahren erbaut und heute zum Verkauf stehendes Gästehaus der Bundesrepublik. Ein besonderer Ort. (VPS 02:45)

03:00

Der Knochenjäger Der Maya-Krieger von Caracol Film von Jonathan Moore, PHOENIX / Discovery/2008 Der Archäologe und Abenteurer Scotty Moore befasst sich mit Mumien und Skeletten, um uns einen Einblick in spektakuläre Lebens-, Überlebens- oder Todesgeschichten aus der Antike zu eröffnen. Er reist in den Dschungel von Belize in Mittelamerika, zur antiken Maya-Stadt Caracol. Archäologen haben hier die Überreste einer Leiche gefunden, die auf eine ungewöhnliche Weise begraben wurde. Moore will die sterblichen Überreste untersuchen, um herauszufinden, wer die Person war und wie sie lebte.

03:45

Digitale Amazonas-Indianer Film von Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janeiro, PHOENIX / ZDF/2013 (VPS 03:45) 03:55 Auf den Spuren von Jules Verne Im Inneren der Erde Film von Nigel Ashcroft, PHOENIX / Discovery/2003 Auf Jules Vernes Spuren führt der Film ins Erdinnere und zeigt, wie es im "Bauch der Erde" aussieht: Neben den zahlreichen Mythen liefern Wissenschaftler auch Erklärungsmodelle, wie es im Erdinneren aussieht. Der Blaue Planet hat einen Durchmesser von etwa 12.742 Kilometern. Doch Forscher drangen bei Bohrungen erst bis auf neun Kilometer in die Tiefe. Immer feinere Messungen der Seismologen geben jetzt ein zunehmend differenziertes Bild von Aufbau und Zusammensetzung der Erde.

04:40

Stumme Zeugen Rätsel der Archäologie Film von Annabelle Hesler, Ned Judge, PHOENIX / Discovery/2005 Rund um den Globus ragen stumme Zeugen längst vergangener Kulturen in den Himmel. Archäologen versuchen, deren Geheimnisse zu ergründen. Ihre Arbeit gleicht einer detektivischen Spurensuche ebenso wie einer abenteuerlichen Jagd nach verlorenen Schätzen. Zahlreiche Entdeckungen wie z. B. die Nazca-Linien im Süden von Peru sind auch heute noch nicht endgültig erforscht. Die Hinterlassenschaften früherer Zivilisationen eröffnen den Forschern neue Blickwinkel auf die Welt. Doch mit jeder Antwort tun sich weitere Fragen auf. Zahlreiche Entdeckungen bleiben auch nach eingehender wissenschaftlicher Untersuchung rätselhaft.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: