Das könnte Sie auch interessieren:

"Mein stiller Freund": ZDF-Doku "37°" über Frauen, die trinken

Mainz (ots) - Es sind schon lange nicht mehr nur die Männer, die trinken. Im ZDF schildert "37°" am Dienstag, ...

Fruchtig-tropisch-lecker: Neue Trinkampullen mit Vitamin B12 sorgen für gute Laune und viel Energie

Oldenburg (ots) - In tropischen Gefilden wachsen die wohl erfrischendsten Früchte - Mango und Maracuja. ...

Tag der Bundeswehr und Jubiläum 70 Jahre Luftbrücke Berlin am Samstag, 15. Juni 2019, ab 9 Uhr auf dem Fliegerhorst Faßberg

Faßberg (ots) - Am Samstag, den 15. Juni 2019, hat bereits zum fünften Mal in Folge der "Tag der Bundeswehr" ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

16.09.2013 – 16:23

PHOENIX

+++Aktualisierung+++phoenix-PROGRAMMHINWEIS: 100 Minuten Wahl - Dienstag, 17. September 2013, 21.30 Uhr

Bonn (ots)

Mit "100 Minuten Wahl" geht phoenix neue Wege und macht die Fragen, die den Bürgerinnen und Bürgern vor der Bundestagswahl unter den Nägeln brennen, zum Inhalt eines völlig neuen Gesprächsformats. Die Top-Themen hat phoenix in einer repräsentativen Umfrage von YouGov ermitteln lassen, und stellt sie nun in den Mittelpunkt der Sendung am Dienstag, 17. September, 21.30 Uhr.

Die phoenix-Moderatorinnen Pinar Atalay und Julia Schöning analysieren mit ihren Gästen die wichtigsten Themen des Wahlkampfes und machen den Zuschauern die Wahlversprechen der Kandidaten transparent. Jeweils zwei Experten diskutieren in einem Streitgespräch die kontroversen Positionen der Spitzenkandidaten.

Annelie Buntenbach (DGB-Bundesvorstand und Grüne) und Karl Brenke (Volkswirt DIW Berlin) erörtern die Standpunkte der Parteien zum Mindestlohn. Mit den energiepolitischen Aussagen setzen sich Volker Quaschning (Energiewende in Bürgerhand) und Annette Loske (Verband der industriellen Energie- und Kraftwirtschaft) kritisch auseinander. Im Streitgespräch bewerten Prof. Markus Kerber (Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie) und Prof. Marcel Fratzscher (Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung DIW Berlin) die Euro-Politik der Spitzenkandidaten. Die Wohnungspolitik der Parteien diskutieren Kai Warnecke (Stv. Generalsekretär Eigentümerverein Haus & Grund) und Lukas Siebenkotten (Direktor des Deutschen Mieterbundes).

Darüber hinaus bewertet Kommunikations-Coach Ulrich Sollmann die Aussagen der Politiker im Wahlkampf anhand ihrer Körpersprache und ihrer Mimik.

Ergänzt wird die Sendung durch die phoenix-Reihe "Taxi Berlin", in der Top-Politiker in eine ungewöhnliche Talk-Situation mit Taxifahrer Alex Lohse geraten.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell