Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von PHOENIX

21.03.2013 – 12:45

PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan Freitag, 22.03.2012 TAGES-TIPPS: siehe Meldungstext

Bonn (ots)

Sendeablauf für Freitag, 22. März 2013

05:05

Goldpyramiden im Inkareich Film von Gisela Graichen, Michael Tauchert, ZDF/2008 Das sagenhafte Gold der Inka: unermesslich reiche Schätze von höchster Handwerkskunst. Legiert, gehämmert, genietet, mit beweglichen Gliedern und so dünn gewalzt, dass ganze Grabkammern damit ausgelegt wurden. Doch wo kam es her? Der Film geht auf Spurensuche. (VPS 05:05)

05:50

Ramses - Superstar vom Nil Film von Peter Spry-Leverton, PHOENIX / Discovery/1999 Er stammte aus einer Familie von Kriegern und Feldherrn und wurde zum Pharao der Superlative: Keiner regierte länger, keiner wurde älter, keiner zeugte mehr Kinder als er - Ramses der Große. Der Film schildert die faszinierende Persönlichkeit des wohl bedeutendsten altägyptischen Königs und versucht die Frage zu beantworten, ob Ramses II. wirklich der namenlose Pharao des Alten Testaments gewesen sein kann. (VPS 05:50)

06:30

Im Visier der Grizzly-Giganten Film von Andreas Kieling, Frank Gutsche u.a., ZDF/2007 Bären sind kraftvoll, Respekt einflößend und wirken auf den Hinterbeinen stehend sehr menschlich. Kein Wunder, dass Bären in Mythen und Märchen eine große Rolle spielen. Auch Tierfilmer Andreas Kieling kann sich dem Bann der Bären nicht entziehen. In Alaska macht er sich auf die Suche nach dem größten Landraubtier der Erde. Die Dokumentation zeigt in atemberaubenden Bildern die mühsame und abenteuerliche Expedition, die Andreas Kieling unternimmt, um der Legende nach den größten Bären der Welt auf den Grund zu gehen. (VPS 06:30)

07:15

Leben am Mekong 1/5: Im Strom der Zeit Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Sechs Länder durchfließt der Mekong - nach dem Jangtse und dem Ganges ist er der drittlängste Fluss Asiens. Auf den rund 4.500 Kilometern von seiner Quelle im tibetischen Himalaja bis ins Delta durchquert er China, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam. "Mutter aller Wasser" wird die Lebensader Südostasiens auch genannt, die aus vielen Flüssen besteht. Rund 320 Millionen Menschen leben im 800.000 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet des Mekongs. Dabei verbindet der Strom die archaische Welt der Jäger und Sammler mit der modernen Welt der Börsen, die die Früchte des Mekongs digital vertreiben. (VPS 07:15)

08:00

Leben am Mekong 2/5: Fische für den Kormoran Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Rund 65 Millionen Menschen entlang des Mekongs leben von seinem artenreichen Fischbestand. Die Methoden der Fischerei sind so unterschiedlich wie die Volksgruppen, die hier leben. (VPS 08:00)

08:45

VOR ORT: Aktuelles

09:00

Sitzung Bundestag u.a.: Stand der Aufarbeitung der SED-Diktatur, Entgeltgleichheit für Frauen und Männer, Maritime Wirtschaft, Einrichtung einer Bundesfinanzpolizei, Zusammenarbeit in EU-Angelenheiten, Waffenrecht Berlin: Dt. Bundestag (VPS 08:45)

14:00

Verrückt oder verzaubert? Polens Schlossbesitzer Film von Ulrich Adrian, ARD-Studio Warschau, PHOENIX / WDR/2013 Mächtige Ruinen, prunkvolle Bauten, verzaubernd idyllische Landschaften - Polens Burgen und Schlösser erzählen von der bewegten Geschichte des Landes. Polen-Korrespondent Ulrich Adrian besucht für PHOENIX die schönsten Bauwerke und begibt sich auf eine Zeitreise. (VPS 15:15)

14:45

THEMA: Lebensversicherung - versichert und verkauft? Lebensversicherung - versichert und verkauft?

darin:

Die Neinsager (HD) Die Macht der Versicherungskonzerne Film von Christoph Lütgert, Christian Deker, Sabine Puls, Kristopher Sell, NDR/2012 Sie stürzen Tausende in finanzielle und seelische Nöte. Deutsche Versicherungen kassieren Jahr für Jahr, Monat für Monat ihre Prämien. Wenn sie aber gebraucht werden, können sie sich fast ohne Risiko verweigern. Sie aktivieren juristische Apparate, arbeiten mit perfiden Tricks, verzögern und verschleiern, um berechtigte Ansprüche von Geschädigten abzulehnen. Reporter Christoph Lütgert spricht mit verzweifelten Opfern, blickt ins Innere der Versicherungen und fragt die Politik, warum sie die übermächtigen Konzerne gewähren lässt.

16:00

VOR ORT: Aktuelles (VPS 15:59)

darin:

Zoll-Jahrespressekonferenz mit Wolfgang Schäuble (CDU, Bundesfinanzminister) Berlin

16:30

Pressekonferenz mit US-Präsident Barack Obama und König Abdullah von Jordanien Amman (VPS 15:59)

16:40

MAYBRIT ILLNER THEMA: Albtraum Energiewende - böses Erwachen für Verbraucher? (VPS 16:00)

17:15

Schuften bis zum Lebensende Wenn die Rente nicht reicht Film von Susanne Heim, RBB/2013 Alt und Arm. Für viele Rentner ist das schon alltäglich. Und es werden immer mehr. Renate Hoppe, Helmut Mooy und Grete Quade haben lange Jahre in die Rentenkasse eingezahlt. Und doch liegt ihre Rente nur knapp über dem Sozialhilfeniveau. Weil das vorn und hinten nicht reicht, müssen sie auch in hohem Alter noch jobben. Drei Schicksale von sechshunderttausend, deren Rente zum Leben nicht reicht.

17:45

Barack Obama in Jordanien

18:00

Kaltmiete Film von Klaus Martens, WDR/2013

18:30

Leben am Mekong 1/5: Im Strom der Zeit Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Sechs Länder durchfließt der Mekong - nach dem Jangtse und dem Ganges ist er der drittlängste Fluss Asiens. Auf den rund 4.500 Kilometern von seiner Quelle im tibetischen Himalaja bis ins Delta durchquert er China, Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam. "Mutter aller Wasser" wird die Lebensader Südostasiens auch genannt, die aus vielen Flüssen besteht. Rund 320 Millionen Menschen leben im 800.000 Quadratkilometer großen Einzugsgebiet des Mekongs. Dabei verbindet der Strom die archaische Welt der Jäger und Sammler mit der modernen Welt der Börsen, die die Früchte des Mekongs digital vertreiben.

19:15

Leben am Mekong 2/5: Fische für den Kormoran Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Rund 65 Millionen Menschen entlang des Mekongs leben von seinem artenreichen Fischbestand. Die Methoden der Fischerei sind so unterschiedlich wie die Volksgruppen, die hier leben.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Leben am Mekong 3/5: Fruchtbare Erde und schwimmende Märkte Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 In vielen Regionen entlang des Mekongs dreht sich das Leben um den Reisanbau. Das besondere Klima lässt jährlich mehrere Ernten zu - eine gesunde Nahrungsgrundlage für die bevölkerungsreichen asiatischen Länder. Über Jahrtausende haben sich viele Zubereitungsweisen entwickelt, so wird Reis in den unterschiedlichsten Formen angeboten und konserviert.

21:00

Leben am Mekong 4/5: Drachen, Tempel und himmlische Blüten Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Das Leben der Menschen am Mekong ist von großer Spiritualität geprägt. Der Fluss selbst gilt als göttlich. Jeder Tropfen seines Wassers trägt auf seinem weiten Weg die Göttlichkeit seines Ursprungs in den heiligen Bergen mit sich. Viele Rituale zeugen von diesem tiefen Glauben.

21:45

Leben am Mekong 5/5: Flussfahrt in die Zukunft Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Die Menschen entlang des Mekongs erinnern sich noch gut daran, dass vor nicht allzu langer Zeit einige Gebiete hier als "Killing Fields" bezeichnet wurden. Noch immer muss in mühsamer Kleinarbeit und unter Lebensgefahr jede einzelne Mine aus der Erde gekratzt werden. Außerdem befindet sich noch heute das Pflanzenvernichtungsmittel Agent Orange in der Nahrungskette.

22:30

Hongkongs grüne Inseln Film von Christine Adelhardt, NDR/2011 Hongkong gehört zu den dicht besiedeltsten Gebieten der Erde, eine pulsierende Glitzerwelt der Wolkenkratzer. Der Hauptinsel vorgelagert findet man Hongkongs grüne Inseln - Erholungsgebiete im Südchinesischen Meer.

23:00

DER TAG u.a.: Augstein und Blome Moderation: Michael Krons

00:00

IM DIALOG Alfred Schier mit Frank Schirrmacher

00:35

"Augstein und Blome" mit Jakob Augstein (Der Freitag) und Nikolaus Blome (Bild-Zeitung)

00:45

Leben am Mekong 3/5: Fruchtbare Erde und schwimmende Märkte Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 In vielen Regionen entlang des Mekongs dreht sich das Leben um den Reisanbau. Das besondere Klima lässt jährlich mehrere Ernten zu - eine gesunde Nahrungsgrundlage für die bevölkerungsreichen asiatischen Länder. Über Jahrtausende haben sich viele Zubereitungsweisen entwickelt, so wird Reis in den unterschiedlichsten Formen angeboten und konserviert.

01:30

Leben am Mekong 4/5: Drachen, Tempel und himmlische Blüten Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Das Leben der Menschen am Mekong ist von großer Spiritualität geprägt. Der Fluss selbst gilt als göttlich. Jeder Tropfen seines Wassers trägt auf seinem weiten Weg die Göttlichkeit seines Ursprungs in den heiligen Bergen mit sich. Viele Rituale zeugen von diesem tiefen Glauben.

02:15

Leben am Mekong 5/5: Flussfahrt in die Zukunft Film von Michel Noll, ZDF / ARTE/2010 Die Menschen entlang des Mekongs erinnern sich noch gut daran, dass vor nicht allzu langer Zeit einige Gebiete hier als "Killing Fields" bezeichnet wurden. Noch immer muss in mühsamer Kleinarbeit und unter Lebensgefahr jede einzelne Mine aus der Erde gekratzt werden. Außerdem befindet sich noch heute das Pflanzenvernichtungsmittel Agent Orange in der Nahrungskette. 03:00 Hongkongs grüne Inseln Film von Christine Adelhardt, NDR/2011 Hongkong gehört zu den dicht besiedeltsten Gebieten der Erde, eine pulsierende Glitzerwelt der Wolkenkratzer. Der Hauptinsel vorgelagert findet man Hongkongs grüne Inseln - Erholungsgebiete im Südchinesischen Meer.

03:30

Wo die wilden Kerle leben (HD) Alaska im Winter Film von Sabrina Hermsen, ZDF/2013 Alaska - Weite, Natur und Einsamkeit. Auf einer Fläche, die viermal so groß ist wie Deutschland leben gerade einmal 700000 Menschen. Ob Touristen, Auswanderer oder echte Kerle wie Surfer, Buschpiloten oder Eistrucker - sie alle fasziniert das pure, einfache Leben in der grandiosen Landschaft, wo man noch etwas von der Unberührtheit der Natur, ihrer Schönheit und ihrer unerbittlichen Härte erahnen kann.

03:45

Durch Australien in legendären Zügen Ghan und Overland Film von Robert Hetkämper, NDR/2009 Der Ghan gehört zu den berühmtesten Reisezügen der Welt. Er durchquert Australien von Süden nach Norden durch das Rote Herz des Kontinents. Robert Hetkämper und sein Team sind mit dem Ghan gereist. In drei Tagen und zwei Nächten fuhren sie mit ihm von Adelaide bis Darwin im tropischen Norden des Landes. Zur Anreise aus Melbourne nutzten sie den Overland, eine weitere Zuglegende - der berühmte Expresszug, der durch den Staat Victoria führt.

04:30

Der Fluch des Indianergoldes Film von Jens Afflerbach, Frank Mirbach, ZDF/2005 Ein deutsches Expeditionsteam um den Goldsucher Toni Lennartz begibt sich auf die Spuren einer spannenden Story um Gold, Gier und Geistererscheinungen. New Westminster, British Columbia, 1891: Der Indianer Charly Slumach, als angeblicher Mörder zum Tode verurteilt, tritt nicht ab, ohne die Nachwelt zu verfluchen: "Niemand, der mein Gold findet, wird lang genug leben, um es zu bergen." Seitdem hat die Legende eines verschollenen Goldschatzes im Bergmassiv der Raincoast Mountains Abenteurer aus aller Welt in den Südwesten Kanadas gelockt. Der Fluch des Indianergoldes - was ist daran wahr?

05:15

Goldfieber Das Gold der grünen Hölle Film von Peter Prestel, ZDF/2002 Gold! Kein anderer Stoff verkörpert so sehr den Mythos von Reichtum und Glück. Der Film erzählt die spannende Geschichte zweier Expeditionen in die "Grüne Hölle" Papua-Neuguineas, auf der Suche nach dem glänzenden Metall.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell