Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von PHOENIX mehr verpassen.

19.06.2012 – 10:16

PHOENIX

Alexander Graf Lambsdorff (FDP) lehnt Nachverhandlungen mit Griechenland ab

Bonn (ots)

19. Juni 2012 - Alexander Graf Lambsdorff lehnte im PHOENIX-Interview weitere Zugeständnisse an Griechenland ab. "Man kann den Griechen bei den fundamentalen Aspekte des Spar- und Reformprogramms nicht entgegenkommen. Die Ziele bleiben unverändert", so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Liberalen im EU-Parlament. "Es wird keine Nachverhandlungen geben." Es sei jedoch möglich, über "Details der Implementierung" zu reden, so Graf Lambsdorff. "Wichtig ist, dass die Sachen umgesetzt werden."

Darüber hinaus forderte Graf Lambsdorff einen Schuldentilgungspakt. "Jedes Land zahlt seine Schulden. Es ist eine begrenzte Summe für eine begrenzte Zeit." Dies müsse mit einem Staateninsolvenzrecht verbunden werden.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: PHOENIX
Weitere Storys: PHOENIX