PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Samstag, 29. Mai 2010 Tages-Tipps: Ab 14.45 Uhr: THEMA. Sturm über Europa 4-teilige Reihe Ab 18.00 Uhr: THEMA. China Dokumentationen

Bonn (ots) - THEMA. Mexiko

08.15 Silber, Stiere und Schamanen

Geschichten aus Mexikos Hochland Film von Stefan Schaaf, PHOENIX/2008 Die alte Silberminen-Stadt Real de Catorce versteckt sich in Mexikos Hochland. Der Weg hinauf in den abgelegenen, von Legenden und Mythen umrankten Ort ist beschwerlich und weit. Verfallene Minendörfer säumen die Strecke. Für das Wandervolk der Huicholes verkörpert Real de Catorce die Welt der Sonne. Rund um den Ort gibt es jede Menge bizarrer Geschichten.

09.00 Oaxaca - Mexikos Seele

Film von Stefan Schaaf, SWR/2009 Dort, wo Mexiko am schmalsten ist, liegt Oaxaca. Er ist einer der faszinierendsten und kulturell vielfältigsten Bundesstaaten Mexikos. Hier leben 16 Volksgruppen mit eigenen Sprachen. Klimatisch gibt es alles: tropische Strände, Urwald, trockene Wüste bis zu eisigen Gipfeln. Filmautor Stefan Schaaf stellt Oaxaca vor, besucht die Schildkröten an der Pazifikküste sowie die beiden Weltkulturerbestätten der UNESCO: die Ruinen von Monte Albán, der ehemaligen Hauptstadt der Zapoteken und das historische Zentrum der Hauptstadt Oaxaca de Juárez.

09.30 Im Kreuzfeuer der Kartelle

Mexikos blutiger Drogenkrieg Film von Stefan Schaaf, ARD-Studio Mexiko, PHOENIX/2010 An jedem Wochenende gibt es in Mexiko immer die gleichen fürchterlichen Schlagzeilen - 40, 60, 80 Tote sind zu beklagen, Opfer eines brutalen Krieges, der nie offiziell erklärt wurde. 17 000 Menschen starben in den letzten vier Jahren bei den Auseinandersetzungen zwischen den Drogenkartellen und Mexikos Militär. Die blutige Spur zieht sich quer durch das ganze Land.

Ende THEMA. Mexiko

10.15 Mission X - Wettlauf der Giganten

Film von Achim Scheunert, ZDF/2006

11.00 Mission X - Der Lohn des Schreckens Film von Christian Heynen, ZDF/2006

11.45 Mission X - Sieg über den Höllenberg Film von Christian Heynen, ZDF/2006

12.30 Chinesen im Porsche-Fieber

Eine Schwarzwald-Reise mit Aufsteigern Film von Frank Sieren, SWR/2009

13.00 Meine Geschichte - Das Kriegsende

11/12: Carola Stern Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2010 Meine Geschichte

13.15 Rau und einsam

Unterwegs in der französischen Auvergne Film von Ellen Ehni, PHOENIX/WDR/2009 Es ist das Herz der Auvergne: eine einzigartige Berglandschaft mit runden Kratern, schroffen Klippen und sanften Lava-Tälern. Das Vulkanmassiv in der Mitte Frankreichs ist mehrere Millionen Jahre alt. Auch wenn die Magma-speienden Schlunde längst erloschen sind, so fasziniert die kontrastreiche Landschaft noch immer die Menschen.

14.00 Boulevard des schönen Scheins

Hinter den Kulissen der Champs-Elysées Film von Michael Strempel, ARD-Studio Paris, PHOENIX/2010 Die Franzosen nennen ihren Pariser Prachtboulevard Champs Elysées immer noch stolz "die schönste Avenue der Welt". Gyselle Rondet kann darüber nur noch müde lächeln. Sie gehört zu den fünf "letzten Mohikanern", den Parisern, die wirklich noch am Champs Esysées wohnen. Inmitten von Modeketten, Fast Food-Restaurants, ein paar verstreuten Luxusgeschäften und Millionen von Touristen.

THEMA. Sturm über Europa

14.45 Sturm über Europa

1/4: Kimbern und Teutonen Film von Christian Feyerabend, Uwe Kersken, ZDF/2002 Die Reihe beschäftigt sich mit der germanischen Völkerwanderung und ruft jene Zeit wach, die am Beginn unserer europäischen Geschichte steht. Schon 120 v. Chr. machten sich die ersten germanischen Völker - die Kimbern und Teutonen - von Norddeutschland und Jütland aus auf den Weg in die Provinzen des römischen Imperiums.

15.30 Sturm über Europa

2/4: Varusschlacht und Gotensaga Film von Christian Feyerabend, ZDF/2002 Auf dem Höhepunkt der römischen Macht, im Jahre 9 n. Chr., hatte der Cheruskerfürst Arminius Roms Truppen besiegt, die unter dem Kommando ihres Feldherren Varus standen. Drei Tage hat, laut Rom, das Hauen und Stechen gedauert, dann waren 20.000 Legionäre tot. Kaiser Tiberius habe damals beim Empfang der Nachricht ausgerufen: "Varus, Varus, wo sind meine Legionen?" Generationen von Archäologen haben das legendäre Schlachtfeld gesucht und es im Teutoburger Wald vermutet.

16.15 Sturm über Europa

3/4: Der Kampf um Rom Film von Christian Feyerabend, ZDF/2002 Am 24. August des Jahres 410 zog König Alarich in Rom ein. Er war Christ und wollte, dass die Goten Aufnahme im Römischen Reich fanden. Doch erst 413, als das Römische Imperium Soldaten brauchte, konnten sie sich in Südfrankreich ansiedeln.

17.00 Sturm über Europa

4/4: Die Erben des Imperiums Film von Christian Feyerabend, Uwe Kersken, ZDF/2002 Die Franken verstanden sich als die Erben des Römischen Imperiums, sie schufen das beständigste Reich der Völkerwanderung, und schon von Zeitgenossen wurde Karl der Große "pater europea", Vater Europas, genannt.

Ende THEMA. Sturm über Europa

17.45 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Der Limes - Grenze zu den Barbaren Film von Willy Meyer, SWR/2007 Fast 550 Kilometer zieht sich der Obergermanisch-Raetische Limes - die Grenze Roms zu den Barbaren - quer durch Deutschland. Zunächst nur ein Postweg, wurde der Limes ab Mitte des 2. Jahrhunderts n. Chr. zu einer imposanten Grenzanlage mit Palisaden, Gräben, Wällen und Wachtürmen ausgebaut. Er war nicht als militärisches Bollwerk konzipiert, sondern als eine ausgeklügelte Überwachungs- und Fernmeldeanlage.

THEMA. China

18.00 Tiananmen

20 Jahre nach dem Massaker - die Opfer erzählen Film von Thomas Weidenbach, Shi Ming, WDR/2009 In der Nacht vom 3. auf den 4. Juni 1989 eröffnete die chinesische Volksbefreiungsarmee das Feuer auf eine wehrlose Menschenmenge. Über Wochen hinweg hatten bis zu einer Million Menschen auf dem Platz des Himmlischen Friedens im Zentrum Pekings demonstriert. Der Tiananmen-Platz, so sein chinesischer Name, einst Wahrzeichen unangefochtener Staatsmacht, wurde zum Symbol aufkeimender Zivilcourage.

18.45 Chinesen im Porsche-Fieber

Eine Schwarzwald-Reise mit Aufsteigern Film von Frank Sieren, SWR/2009 Ein knappes Dutzend chinesischer Porschebesitzer reist zum ersten Mal nach Deutschland - zum Porsche fahren. Für Tausende Euros pro Person geht es im Konvoi durch den Schwarzwald, die Schweizer Alpen, über Italien nach München. Die meist jungen chinesischen Neureichen rauschen zum ersten Mal über deutsche Autobahnen ohne Geschwindigkeitsbegrenzung und kurven mit dröhnenden Motoren über die lauschigen Bergstraßen des Schwarzwaldes. Für sie ist Deutschland eine Art Freizeitpark.

19.15 China vor den Augen der Welt

Ansprüche und Wirklichkeiten Film von Diana Zimmermann, Johannes Hano, ZDF-Studio Peking, PHOENIX/2010 "Bessere Städte, ein besseres Leben" - das ist das Motto der Expo 2010 in Shanghai. China will sich einmal mehr - nach Olympia 2008 - als weltoffenes, den Blick fest nach vorne gerichtetes Land zeigen. Doch noch schneidet es seine Bürger von internationalen Informationen ab, indem Internet und Presse zensiert werden, verbietet die Erinnerung an die Demokratiebewegung 1989, erlaubt es keine politische Mitbestimmung und verfolgt diejenigen, die den Mut haben, das offen zu beklagen. "Es wird noch 50 Jahre dauern, bis China ein halbwegs entwickeltes Land ist und 100 Jahre bis es wirklich modern ist", so hat es Ministerpräsident Wen Jiabao kürzlich formuliert.

Ende THEMA. China

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Das Gold der SS Republic

Schatzsuche im Atlantik Film von Lucy MacDowell, Jason Williams, ZDF/2005 Am 19. Oktober 1865 sticht die "SS Republic" von Manhattan aus in See. Neben der Mannschaft befinden sich 59 Passagiere, 500 Fässer Fracht und 400.000 Dollar in Münzen an Bord. Nach dem Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs ist ein 20-Dollar-Goldstück in New Orleans doppelt so viel wert wie in New York. Doch die kostbare Ladung sollte ihren Bestimmungsort nie erreichen. Die "SS Republic" geriet in einen Hurrikan.

21.00 Das Gold des Piraten

Film von Kathryn Taylor, ZDF / Arte/2009 Auf dem Grund des Meeres, nicht weit vor der Küste von Cape Cod, USA, liegt das Wrack eines Piratenschiffes aus dem 18. Jahrhundert. Sieben Meter Sand bedecken die Whydah. Auf ihr führte einst der berüchtigte Black Sam Bellamy das Kommando. Der Film verbindet die spannende Geschichte der karibischen Piraten von einst mit der aktuellen Suche nach deren versunkenem Schatz.

21.45 ZDF-History. Katastrophen der Raumfahrt Moderation: Guido Knopp, ZDF/2009 (VPS 21.44)

22.30 Kanun - Blut für die Ehre

Film von Marc Wiese, BR / WDR/2009 Es gibt sie noch in Europa, die archaische Tradition der Blutrache: In Nordalbanien hält sie eine ganze Region in Atem. Viele Männer und Jungen gehen nicht mehr aus dem Haus, denn sobald sie die Türschwelle überschreiten, erwartet sie der sichere Tod. Schwester Christina aus Donauwörth kämpft gegen die Blutrache. Eine schwere Aufgabe, denn der Kanun - der Ehrenkodex - hat seit 500 Jahren Bestand und schreibt genau vor, wann und wie gemordet wird. Dokumentarfilm

00.00 Meine Geschichte - Das Kriegsende

11/12: Carola Stern Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2010 Meine Geschichte

THEMA. Traumziel Karibik

00.15 Inselwelt Belize

Ein karibischer Traum Film von Steffen Schneider, NDR/2007 Belize ist der zweitkleinste Staat des amerikanischen Kontinents und hat eine Menge zu bieten. Zum Beispiel das zweitgrößte Riff der Welt. Dort trifft Autor Steffen Schneider Therese Bowman, die ein Paradies ihr eigen nennt: South Water Caye, eine Bilderbuchinsel mit Palmen, ein paar bunten Holzhäusern und schneeweißem Strand. Auch die Nachbarinsel Carrie Bow gehört den Bowmans. Thereses Großvater hat sie einem Fischer für einen Dollar abgekauft.

01.00 Kolumbus letzte Reise

Spurensuche im karibischen Meer Film von Marc Brasse, Karl Vandenhole, ZDF/2004 Am 11. Mai 1502 bricht Christoph Kolumbus zu seiner vierten und letzten Reise auf. Doch "El Alto Viaje", die "Hohe Reise", wie er sie nennt, endet in einer Katastrophe. 500 Jahre danach weckt ein Wrack in der Karibik das Interesse von Historikern und Archäologen. Über zwei Jahre begleiteten Marc Brasse und Karl Vandenhole die Forschungsarbeiten an dem untergegangenen Schiff. Ergebnis: ein Thriller, der parallel zu den Untersuchungen die Geschichte der vierten Reise des legendären Seefahrers erzählt.

01.45 Karneval in Trinidad

Film von Manfred Bölk, WDR/2002 Der Karneval ist auf allen Karibik-Inseln das zentrale Fest des Jahres, auf das sich die Inselbewohner in unterschiedlichster Weise monatelang vorbereiten. Der größte, rauschendste und zugleich ursprünglichste Karneval der gesamten Karibik ist der in Trinidad. Nirgendwo sonst geht es so ausgelassen und ungezwungen zu.

02.30 Die Jungfern-Inseln

Von Piraten, Träumern und Lebenskünstlern Film von Christiane Meier, PHOENIX/2004 Afrikanische Kultur und amerikanischer Luxus: Die drei kleinen Karibikinseln St. John, St. Croix und St. Thomas mit ihrer dänischen und afrikanischen Geschichte verbinden viele Traditionen. Korrespondentin Christine Meier entdeckt die Jungferninseln, die vor allem für Verliebte aus aller Welt ein romantisches Paradies sind.

03.15 Sir Henry Morgan - Pirat im Auftrag seiner Majestät Film von Marc Brasse, ZDF/2003 Henry Morgan war Pirat im Dienste der britischen Krone. Er sollte den spanischen Kolonien in der Karibik den Garaus machen. Drei Jahrzehnte lang versetzte er die Spanier in Angst und Schrecken. Ehrgeiz, Mut und strategischer Scharfsinn machten ihn zu einem gefürchteten Gegner.

04.00 Puerto Rico

Film von Kerstin Woldt, Anett Sager, SR/2003 Die Kleinste der Großen Antillen gehört politisch zu den USA, aber die Puertoricaner stammen hauptsächlich von Indianern, spanischen Konquistadoren und deren afrikanischen Sklaven ab. Nirgends erlebt man diese ethnisch-kulturelle Farbigkeit intensiver als in der Hauptstadt San Juan.

04.45 Dominikanische Republik

Film von Andrea Ufer, MDR/2001 Die Dominikanische Republik ist Jahr für Jahr Ziel Tausender Touristen. Der Grund liegt auf der Hand: traumhafte Strände, karibisches Lebensgefühl und Sonne satt. Zusammen mit Haiti liegt die Dominikanische Republik auf der Insel Hispaniola in der Karibik. Nach der Entdeckung durch Kolumbus war sie die erste Kolonie in der Neuen Welt. Neben den endlosen Stränden bietet die Insel aber noch andere Attraktionen.

05.30 Curacao

Film von Ebbo Demant, SWR/2003 Curacao ist eine Insel in der Karibik, die Größte der so genannten ABC-Inseln, der Niederländischen Antillen. Sie hat zwar viele und durchaus auch schöne Strände, doch entspricht sie so gar nicht dem Klischee einer karibischen Tropeninsel, trotz ganzjährig tropischen Klimas. Kaum Palmen, dafür viele Kakteen, keine großen fruchtbaren Felder und blühenden Plantagen, der Boden sandig, felsig, steinig, keine tropische Vegetation, sondern dornige Strauchgewächse und niedrige Baumsorten, die sich den ständig wehenden Passatwinden entgegenstemmen.

06.15 Karibik

Film von Andreas Lueg, Michael McGlinn, Dietmar Schiffermüller, NDR/2004 Spanier, Franzosen, Holländer, Briten und sogar Malteser-Ritter haben sich in der kolonialen Vergangenheit um ihr Stückchen Karibik gestritten. Sie alle wollten einen Platz in der Inselwelt, wo das Meer türkis ist, der Himmel azurblau und die Strände weiß. Der Film zeigt den Zauber der Karibik jenseits von "all inklusive".

07.00 Die Jungferninseln

Segeltörn durchs Paradies Film von Thomas Berbner, NDR/2007 Einsame Traumstrände, ein weiter Meereshorizont und die besten Segelreviere der Welt: die Jungferninseln, östlich von Puerto Rico, waren früher Hauptquartier für Piraten und Freibeuter - heute fallen hier die Touristen ein. Kein Wunder - das klare blaue Wasser hat auch in den Wintermonaten nicht unter 26 Grad, und der gegrillte Lobster aus dem Anegada-Riff ist legendär.

Ende THEMA. Traumziel Karibik

07.30 China vor den Augen der Welt

Ansprüche und Wirklichkeiten Film von Diana Zimmermann, Johannes Hano, ZDF-Studio Peking, PHOENIX/2010

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: