Asklepios Kliniken

Ankündigung eines Übernahmeangebotes für die MEDICLIN AG durch die Asklepios Kliniken GmbH

Hamburg (ots) - Die Asklepios Kliniken GmbH hat heute entschieden, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für die Aktien der MEDICLIN AG abzugeben. Die Asklepios Kliniken GmbH beabsichtigt, den Aktionären der MEDICLIN AG als Gegenleistung für ihre Aktien eine Geldleistung in Höhe des gesetzlichen Mindestpreises gemäß § 31 Abs. 1 WpÜG i. V. m. §§ 3 bis 5 WpÜG-Angebotsverordnung anzubieten. Im Übrigen wird das Angebot zu den in der Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen ergehen.

Die Asklepios Kliniken GmbH strebt mit diesem Schritt eine qualitative Verbesserung ihrer Beteiligung an der MEDICLIN Aktiengesellschaft im Rahmen eines strategischen Minderheitenengagements an. Die Asklepios Kliniken GmbH wird die von der MEDICLIN AG verfolgte Strategie einer sektorenübergreifenden integrierten medizinischen Patientenversorgung, bei der sich Leistungen der Akutmedizin, Rehabilitation und Pflege ergänzen, unterstützen.

Die Asklepios Kliniken Verwaltungsgesellschaft mbH, eine Tochtergesellschaft der Asklepios Kliniken GmbH, ist seit 2008 an der MEDICLIN AG beteiligt und hält derzeit rund 26,52 % der Aktien der MEDICLIN AG.

Pressekontakt:

Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Rudi Schmidt
presse@asklepios.com
Tel: 040 18 18-82 66 30

Original-Content von: Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asklepios Kliniken

Das könnte Sie auch interessieren: