Fidor Bank AG

eCommerce in Echtzeit mit Sicherheit einer Bank: Fidor Bank AG öffnet das FidorPay-Konto für Bezahlsysteme und Shopping-Partner

München (ots) -

   +++ FidorPay-Konto: Online-Payment Angebot der Fidor Bank 
ermöglicht Kunden Geldtransfers unter den Sicherheitsstandards einer 
regulierten Bank nicht nur an Bankkonten, sondern auch an 
Email-Adresse, Handy-Nummern und Twitter-Accounts 

+++ Attraktiv für eCommerce: FidorPay-Konto garantiert Händlern Zahlungseingang in Folge des Vollbank-Status der Fidor Bank

+++ Echtzeit-Bezahlen: Durch Anbindung von sofortüberweisung.de ist über das FidorPay-Konto nun auch sicheres und einfaches Bezahlen bei 15.000 Handelsunternehmen im Internet in Echtzeit möglich

+++ 2011: Zusätzliche Kooperationen mit weiteren Bezahlsystem-Anbietern und renommierten Online-Retail-Unternehmen geplant

Maximale Freiheit, Schnelligkeit und vor allem höchste Sicherheit für Kunden bei Geldtranskationen - diesem bereits erreichten Ziel hat die Fidor Bank AG durch die nun besiegelte Kooperation mit dem TÜV Saarland-zertifizierten Bezahlsystem sofortüberweisung.de eine weitere Facette hinzugefügt.

Bereits vor der Kooperation standen Kunden der Fidor Bank AG beim Online-Payment-Angebot FidorPay-Konto ( https://www.fidor.de/#fidorpay ) weit mehr Transaktionsmöglichkeiten zur Verfügung als bei jedem klassischen Online-Banking Angebot der Bankenlandschaft: Kunden benötigen bspw. zum Geldtransfer mittels FidorPay-Konto nur eine E-Mail Adresse, ein Passwort und eine Handy-Nummer, um unter Sicherheitsstandards einer regulierten deutschen Vollbank Geldbeträge zu transferieren. Geldtransfers sind bei dem FidorPay-Konto zudem nicht nur an Bankkonten möglich, sondern auch an Email-Adressen, Handynummern oder sogar Twitter-Accounts.

Natürlich sind die Transaktions-Funktionen des FidorPay-Kontos auch für mobile Endgeräte wie das iPhone optimiert und in einer Fidor iPhone-App erhältlich.

Zusätzlich können Fidor Bank Kunden ihre Browser Session durch das optionale Promon Secure Shield schützen lassen. Dieser Extraschutz für den Internet Browser hilft, sensible und persönliche Daten zusätzlich zu schützen.

FidorPay-Konto: Echtzeit-Bezahlen bei rund 15.000 Online-Retail-Unternehmen

Durch die Kooperation mit sofortüberweisung.de erweitert die Fidor Bank die Transaktionsmöglichkeiten für ihre Kunden: "Als erste Bank in Deutschland bieten wir unseren Kunden mit FidorPay-Konto ein eigenes Online Zahlungsmittel an, bei dem das Bezahlen im Internet per E-Mail-Adresse und Passwort sicher und schnell funktioniert, ohne dass dabei sensible Bankdaten übertragen werden. Dabei gewinnen unsere Kunden wertvolle Zeit. Die Zeitspanne zwischen Online-Einkauf und Geldeingang beim Händler geht gegen null, die Händler können die Ware sofort verschicken. Dies ist ein klarer Mehrwert für unsere Kunden", sagt Matthias Kröner, CEO der Fidor Bank.

Derzeit können die Kunden der Fidor Bank bei rund 15.000 Internet-Unternehmen Überweisungen über den Bezahlprozess von sofortüberweisung.de anweisen.

In 2011: Ausbau der Kooperationen mit Shopping-Partnern und Online-Retail-Unternehmen geplant

FidorPay-Konto bietet Online-Händlern einen zentralen Vorteil: Die Transaktionen sind in Folge des Vollbank-Status der Fidor Bank sicher und gedeckt. "Wir stehen natürlich auch mit den weiteren relevanten Payment- und Karten-Anbietern in Kontakt", so Kröner. "Kooperationsgespräche laufen und werden in 2011 das Angebot der Fidor Bank AG signifikant erweitern. Dabei werden wir immer unser Ziel in Augen halten: Die Einfachheit und die Geschwindigkeit des Internets verbunden mit dem Mehrwert eines innovativen Vollbank-Angebotes für unsere Kunden zusammenzuführen."

Über Fidor Bank AG:

Die Fidor Bank AG ( http://www.fidor.de ) ist eine deutsche Vollbank und verfolgt als erstes Bankhaus ein Konzept des "mobile community bankings": Das Münchner Unternehmen ermöglicht den aktiven und direkten Austausch der Kunden untereinander und belohnt die Kunden für aktiven Dialog mit der Bank oder anderen Kunden monetär. Hierzu hat die Fidor Bank AG eine eigene Community und das eigene Zahlungsmittel FidorPay-Konto aufgebaut. Zudem nutzt und interagiert die Fidor Bank AG mit ihren Kunden über alle gängigen Social Media, bspw. Twitter ( http://www.twitter.com/ficoba ), YouTube ( http://www.youtube.com/user/FidorCommBanking ), Facebook ( http://www.facebook.com/fidorbank ) oder XING ( https://www.xing.com/net/ficoba ).

Pressekontakt:

Fidor Bank AG | Nick Riegger | Theatiner Straße 46 | 80333 München |
Germany
Tel.: +49 [0] 89 - 18 90 85 100 | Fax: +49 [0] 89 - 18 90 85 199 |
info@fidor.de | www.fidor.de

wbpr Public Relations | Jan Manz | Münchner Straße 18 | 85774
Unterföhring | Germany
Tel.: +49 [0] 89 - 99 59 06 13 | jan.manz@wbpr.de | www.wbpr.de

Original-Content von: Fidor Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fidor Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: