Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

22.08.2017 – 17:16

3sat

"Erzähl mir Europa II": Eine Reise an die Ränder Europas

Mainz (ots)

Samstag, 26. August 2017, 19.20 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung
 

Griechenland und die autoritäre Türkei, Spanien und das von Flüchtlingen bedrängte Melilla, Litauen und das erstarkende Russland, eine EU-Außengrenze zwischen Irland und Nord-Irland und Rumänien als Armenhaus Europas - wie verändern diese Probleme die Europäische Union? Die 3sat-Dokumentation "Erzähl mir Europa II - An den Rändern der Union" von Alexander Glodzinski und Nil Varol am Samstag, 26. August 2017, 19.20 Uhr (Erstausstrahlung), betrachtet Europa von seinen Außengrenzen her. Existenzielle Probleme stellen dort die Grundlagen der Union in Frage. Entstehen hier neue Erzählungen für ein gemeinsames Europa? 3sat zeigt den Film im Rahmen seiner Themenwoche "Demokratie-Dämmerung".

"Erzähl mir Europa" ist der Titel eines zweijährigen Projekts des 3sat-Magazins "Kulturzeit", bei dem Künstler, Historiker, Schriftsteller, Regisseure aus 20 Ländern Europas zu Wort kommen und für ihre Länder ihre Erzählung von Europa präsentieren. Der erste Teil, den 3sat im vergangenen Jahr gezeigt hat, nahm das Zentrum Europas - von Polen bis Frankreich, von den Niederlanden bis Kroatien - in den Blick. Der Anspruch des Projekts ist, den von vielen zunehmend als kraftlos empfundenen Beschwörungsformeln etwas entgegenzuhalten, den Geschichten der einzelnen Mitgliedsländer zuzuhören, sie ernst zu nehmen. Das Projekt ist mit aufwändiger 3D-Grafik gestaltet, die als erzählerisches Element die Länder- und Themenblöcke verbindet.

Der zweite Teil von "Erzähl mir Euroa" fragt, ob die Idee eines gemeinsamen Europas nur ein Mythos sei. Ist dieser Mythos an seine Grenzen gekommen ist? Denn mit Großbritannien wird erstmals ein Land den umgekehrten Weg gehen und die Europäische Union verlassen. Viele Probleme der EU entstehen nicht im Zentrum, sondern an den Rändern - Probleme, die die moralischen Grundlagen der Union infrage stellen: Ist es zu rechtfertigen, wenn die Europäische Union sich nach außen abschottet? Ist es gerecht, wenn der Süden Europas in Armut lebt? Wie kann die Europäische Union mit der Angst umgehen, die in den osteuropäischen Staaten vor Russland herrscht?

Die Dokumentation als Video-Stream sowie das gesamte Programm der 3sat-Themenwoche "Demokratie-Dämmerung": http://ly.zdf.de/4ubd0/

Mehr zum "Kulturzeit"-Projekt "Erzähl mir Europa": http://3sat.de/kulturzeit Die Webdoku: http://webdoku.3sat.de/erzahl-mir-europa Instagram: https://instagram.com/3satKulturzeit/ Facebook: https://facebook.com/Kulturzeit

Ansprechpartnerin: Stefanie Wald, Telefon: 06131 - 70-16419; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos zur Dokumentation und der 3sat-Themenwoche "Demokratie-Dämmerung" sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://presseportal.zdf.de/presse/demokratie

3sat ist ein Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD.

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell