Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von 3sat

17.08.2017 – 12:56

3sat

"Die Kunst der Provokation - Ein Künstlerkollektiv macht Demokratie" in 3sat

"Die Kunst der Provokation - Ein Künstlerkollektiv macht Demokratie" in 3sat
  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Mittwoch, 23. August 2017, 21.15 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung 

Das Berliner Kollektiv "Peng!" steht für politischen Protest, für Sabotage und Subversion. Ziel ihrer Provokationen: auf Missstände aufmerksam machen. 3sat hat "Peng!" in den vergangenen Monaten begleitet und blickt bei den Aktivisten hinter die Kulissen, beleuchtet Scheitern und Triumphieren im Kampf für ihre Sache. Die Dokumentation "Die Kunst der Provokation - Ein Künstlerkollektiv macht Demokratie" von Thomas Lauterbach ist als Erstausstrahlung am Mittwoch, 23. August 2017, 21.15 Uhr, in 3sat im Rahmen der Themenwoche "Demokratie-Dämmerung" zu sehen.

Die "Peng!"-Aktivisten sorgen seit 2013 für medienwirksame Eskalationen. Dem Berliner Kollektiv aus Künstlern, Handwerkern, Wissenschaftlern und Aktivisten geht es um Aufklärung und darum, gesellschaftliche Debatten anzustoßen. Sie unterwandern mit falschen Identitäten Veranstaltungen: Ihre akribisch vorbereiteten Inszenierungen haben bereits Energieriesen getroffen und Ölkonzerne, die AfD, Google und einen Esoteriksender. Nun stellen sie sich einem neuen, mächtigen Gegner: der deutschen Waffenindustrie. Über Monate haben sie eine koordinierte Aktion gegen unterschiedliche Zulieferer der Waffenindustrie vorbereitet. Der Höhepunkt ihrer Inszenierung: die Verleihung eines Fake-Friedenspreises an einen echten Rüstungskonzern.

Außerdem fragt die Dokumentation: Warum engagieren die Aktivisten sich lieber in provokativen Inszenierungen als in politischen Parteien? Dient der Kunstbegriff als Feigenblatt für politischen Aktivismus, und wo verläuft dabei die Grenze zwischen Kunst und Politik? Wie sehen die jungen Aktivisten die Demokratie?

Die Dokumentation "Die Kunst der Provokation" als Video-Stream sowie das gesamte Programm zur 3sat-Themenwoche "Demokratie-Dämmerung": http://ly.zdf.de/4ubd0/

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 - 70-16293; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos zur 3sat-Themenwoche "Demokratie-Dämmerung" sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/demokratie

3sat ist ein Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD.

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell