3sat

3sat zeigt zum Weltumweltgipfel eine fünfteilige Film- und Gesprächsreihe: 10 Jahre danach: "Akte E." bilanziert den Weg von Rio nach Johannesburg

    Mainz (ots) -
    
    Achtung:
    Heute veranstaltet der Nachhaltigkeitsrat der Bundesregierung
einen Kongress mit Bundeskanzler Schröder zur Bilanz und zu den
Optionen in der Umwelt- und Entwicklungspolitik (PK 13.00 Uhr)!
    
    Am Montag, 13. Mai, bilanziert der Rat für Nachhaltige Entwicklung
der Bundesregierung bei einem Kongress mit Bundeskanzler Gerhard
Schröder in Berlin die nationale Nachhaltigkeitspolitik und
formuliert seine Erwartungen an den Johannesburger Weltumweltgipfel
im August und September 2002 und setzt damit Nachhaltigkeitspolitik
auf die Agenda des politischen Sommers 2002.
    
    In enger Anlehnung an die Themen des ersten Weltumweltgipfels seit
zehn Jahren begleitet 3sat an der politischen Debatte und erörtert
regionale und globale Umwelt- und Entwicklungsfragen: Die fünfteilige
Reihe "AKTE E. - Die Zukunft des Planeten" (Sonntag, 7. Juli, bis
Sonntag, 4. August 2002, jeweils 19.10 Uhr) bilanziert den Weg von
Rio, wo 1992 der erste Gipfel stattfand, nach Johannesburg.
    
    Die Reihe zeigt Erreichtes und Versäumnisse, stellt phantasievolle
und effektive Projektbeispiele vor, untersucht die neuen Ideen für
eine Umsetzung der sozialen und ökologischen Ziele sowie die
Strategien zur Nachhaltigkeit der deutschen Bundesregierung. Jede
"Akte E." ist Dokumentation und Gespräch - am Ende jeder Folge
diskutiert der Leiter der ZDF-Umwelt-Redaktion Volker Angres mit
Gästen aus Politik, Wirtschaft sowie Umwelt- und
Entwicklungsorganisationen über das Thema des Films.
    
    Die Reihe entstand in Zusammenarbeit mit der ZDF-Redaktion Umwelt
und in Kooperation mit dem Rat für Nachhaltigkeit der
Bundesregierung.
    
    Redaktionshinweis: Bei der Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
erscheint ein ausführliches Presse-Special mit einem Interview mit
dem UNEP-Direktor Klaus Töpfer, Nairobi. Zu beziehen ist es auch über
den 3sat-Pressetreff: www.pressetreff.3sat.de.
    
    Bitte beachten Sie auch die Radio-Akademie "EineWeltLeben" von
SWR2 Wissen zum Weltumweltgipfel. Vom 4. Mai bis zum 20. Juli
behandeln zwölf halbstündige Features jeweils samstags um 8.30 Uhr
unterschiedliche Aspekte von Globalisierung und Nachhaltigkeit.
Weitere Infos: www.swr2.de/eineweltleben.
    
    
    Die Sendetermine:
    
    "AKTE E. - Die Zukunft des Planeten"
    
    Folge 1: Artenschutz
    
    Sonntag, 7. Juli 2002
    19.10 Uhr
    Akte E.
    
    Die Zukunft des Planeten
    
    "Musik für den Jaguar"
    
    Gäste im Studio:
    Jürgen Trittin, Bundesumweltminister
    Jochen Flasbarth, Präsident NABU
    
    Folge 2: Klima und Energie
    
    Sonntag, 14. Juli 2002
    19.10 Uhr
    Akte E.
    
    Die Zukunft des Planeten
    
    "Der Strom kommt aus der Steckdose"
    
    Gäste im Studio:
    Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender der REpower Systems AG
    Peter Knoedel, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Deutsche BP
    
    Folge 3: Wasser
    
    Sonntag, 21. Juli 2002
    19.10 Uhr
    Akte E.
    
    Die Zukunft des Planeten
    
    "Wasser ist Frieden"
    
    Gast im Studio:
    Angelika Zahrnt, Vorsitzende BUND
    
    Folge 4: Agrarwende:
    
    Sonntag, 28. Juli 2002
    19.10 Uhr
    Akte E.
    
    Die Zukunft des Planeten
    
    "Vorsicht Öko!"
    
    Gast im Studio:
    Edda Müller, Vorsitzende "Verbraucherzentrale Bundesverband"
    
    Folge 5: Armut
    
    Sonntag, 4. August 2002
    19.10 Uhr live
    Akte E.
    
    Die Zukunft des Planeten
    
    "Die Rio-Kids"
    
    Gäste im Studio:
    Klaus Töpfer, Direktor UNEP
    Barbara Unmüßig, Heinrich-Böll-Stiftung
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: