3sat

Eine Woche voller Thementage
Das 3sat-Programm für Weihnachten und Silvester 2010

Mainz (ots) -

Ab dem 23. Dezember erwartet die Zuschauer in 3sat ein unterhaltsames
und informatives Programm mit Musik, Filmen und einer Woche voller 
Thementage.

Den Prunk zur Zeit Ludwigs XIV. lässt der berührende Spielfilm 
"Vatel" von Roland Joffé am Donnerstag, 23. Dezember, 20.15 Uhr, 
wiederauferstehen. Der Film, der eine Oscar-Nominierung für die 
Ausstattung erhielt, erzählt vom Haushofmeister François Vatel, der 
für einen Besuch Ludwigs XIV. in Schloss Chantilly ein prachtvolles 
Gesellschaftsereignis nach dem anderen inszeniert. Die Hauptrollen 
spielen Gérard Depardieu und Uma Thurman. "Leise rieselt der Schnee",
"Fröhliche Weihnacht" und "Stille Nacht, heilige Nacht" sowie 
klassische Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Georg
Friedrich Händel bezaubern beim weihnachtlichen Gala-Konzert 
"Christmas in Vienna", aus dem Wiener Konzerthaus an Heiligabend, 
Freitag, 24. Dezember, 20.15 Uhr. Im Anschluss folgt um 22.00 Uhr das
Weihnachtsballett "Der Nussknacker" von Peter Tschaikowsky. Die hoch 
gelobte Aufführung von Marco Goecke lässt das Märchen auf einer fast 
schwarzen Bühne spielen.

Sie galt als eine der schönsten und beeindruckendsten Frauen ihrer 
Zeit: Romy Schneider. 3sat widmet der faszinierenden Schauspielerin 
am 25. und 26. Dezember eine Filmreihe. Sie beginnt am Samstag, 25. 
Dezember, 20.15 Uhr, mit dem 2009 entstandenen Film "Romy" mit 
Jessica Schwarz in der Hauptrolle. Der Regisseur Thorsten C. Fischer 
erzählt die tragische Lebensgeschichte der Schauspielerin. Die 
Dokumentation "Romy Schneider - Eine Nahaufnahme" porträtiert um 
22.00 Uhr die Frau, die ihr Leben lang darum gekämpft hat, ihr 
Sissi-Image hinter sich zu lassen. Am gleichen Abend folgt um 22.45 
Uhr der Spielfilm "Gruppenbild mit Dame" sowie am Sonntag, 26. 
Dezember, die Romy-Schneider-Filme "Mädchen in Uniform" (16.45 Uhr), 
"Die Spaziergängerin von Sans-Souci" (20.15 Uhr), "Das wilde Schaf" 
(22.05 Uhr) und "Feuerwerk" (4.30 Uhr).

Mit sechs Thementagen lässt 3sat das Jahr 2010 ausklingen. Vom 27. 
Dezember bis zum 1. Januar 2011 sind in 3sat täglich jeweils 24 
Stunden einem Thema gewidmet. Den Auftakt der Woche voller Thementage
macht am Montag, 27. Dezember, ab 6.00 Uhr, der Thementag "Weite 
Wege". Dokumentationen und Reportagen folgen legendären Pilgerpfaden,
Reisewegen, Bahnlinien, Wasserläufen und Seerouten.

Das Mittelalter steht am Dienstag, 28. Dezember, ab 6.00 Uhr, im 
Mittelpunkt. Unterschiedliche Produktionen lassen am Thementag "Gute 
Zeiten - böse Zeiten" diese Epoche wiederauferstehen: so den Bau 
riesiger gotischer Kathedralen, die Minnedichtung, die Gründung der 
ersten Universitäten sowie die bittere Armut der Tagelöhner, Bauern 
und Leibeigenen. "Naturgewalten" heißt der Thementag am Mittwoch, 29.
Dezember, ab 6.00 Uhr. Ob Tsunamis, Vulkanausbrüche, Fluten, Lawinen 
oder Stürme: Die Kräfte der Natur bringen Zerstörung und Tod - 
dennoch faszinieren sie die Menschen. Am Donnerstag, 30. Dezember, 
blickt ab 6.00 Uhr der Thementag "Wendepunkte" zurück auf die 
vergangene Dekade. Der Jahreswechsel 1999/2000 war ein 
außergewöhnliches Ereignis, ein neues Jahrtausend begann mit 
besonderen Befürchtungen und großen Erwartungen. 24 Stunden lang 
Konzerte der Superstars erwarten Rock- und Popfans an Silvester, 
Freitag, 31. Dezember, ab 6.00 Uhr: "Pop around the clock". Konzerte 
von Eric Clapton, Phil Collins und Bruce Springsteen von 2009 und 
2010 stehen ebenso auf dem Programm wie legendäre Auftritte von den 
Rolling Stones, Michael Jackson und Rod Stewart. "Die großen 
Entdecker" heißt der sechste Thementag, am Samstag, 1. Januar 2011, 
ab 6.00 Uhr. Dokumentationen folgen 24 Stunden lang den Spuren 
berühmter Entdecker und Abenteurer wie Vasco da Gama, Christopher 
Kolumbus, Alexander von Humboldt und Arved Fuchs. 

Redaktionshinweis: Ausführliche Informationen zu den einzelnen 
Sendungen sind im 3sat-Pressetreff unter www.pressetreff.3sat.de zu 
finden.

Fotos erhalten Sie beim ZDF-Bilderdienst unter 
http://bilderdienst.zdf.de. 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Andrea Hische
Pepe Bernhard
Telefon: +49 (0) 6131 -70 6407
E-Mail: presse@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: