3sat

wissen aktuell: Intelligenzbestien
Ein Wissensabend in 3sat

Mainz (ots) -

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 20.15 Uhr, 3sat

Erstausstrahlung

Der zirka 130 Minuten lange Wissensabend "wissen aktuell: 
Intelligenzbestien" nach dem Konzept von Katharina Finger zeigt in 
einzelnen Kapiteln, welche Arten von Intelligenz es im Tierreich 
gibt, und warum das Wissen um ihre Fähigkeiten zu einem 
respektvolleren Umgang mit den Tieren führen sollte. 

Blöde Ziege, dumme Gans, doofe Kuh: In diesen Sprachbildern kommt zum
Ausdruck, dass der Mensch Tieren eher wenig Intelligenz unterstellt. 
Bis vor kurzem hielt auch die Wissenschaft nur Schimpansen, Bonobos 
und Orang-Urans für halbwegs schlaue Tiere. Die moderne 
Verhaltensforschung fasst den Begriff der Intelligenz bei Tieren 
inzwischen aber viel weiter. 

Im Fußballsommer 2010 schien es gar, als gäbe es niemand Schlaueren 
auf der Welt als ein Krake namens Paul. Intelligenz kann sich 
unterschiedlich ausdrücken. Zum Beispiel als eine 
Gemeinschaftsleistung im Schwarm. Wie bei Fischen und Ameisen. Kann 
die Wissenschaft solche Leistungen messen und einordnen? Und: Ist 
dann eine Ameise für sich allein genommen auch klug? Wie ist 
ausgeprägtes Sozialverhalten wie Mitgefühl, Arglist, Täuschung, Sinn 
für Gerechtigkeit zu bewerten? Selbst Nutztiere wie Kühe, Schafe oder
Ziegen sind keine Verhaltensautomaten, die nur fressen, schlafen und 
sich fortpflanzen. Wenn der Mensch bei ihnen bislang nicht viele 
Anzeichen von Intelligenz finden konnte, liegt es daran, dass er bis 
vor kurzem gar nicht die richtigen Fragen gestellt hat - weil sich 
die Versuche nur an der Logik des Menschen orientierten. 
 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
Telefon: +49 (0) 6131 - 70 6261
E-Mail: bernhard.p@3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: