Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

30.09.2005 – 09:23

NABU

Einladung zur Pressekonferenz in Berlin: NABU und LBV stellen Vogel des Jahres 2006 vor

    Berlin (ots)

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

    jedes Jahr küren der Naturschutzbund NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), eine Vogelart zum „Vogel des Jahres“. Seit 1971 wirbt der Jahresvogel für konkreten Arten- und Naturschutz. Auch mit dem „Vogel des Jahres 2006“ wollen wir diese Ziele verfolgen und auf dringende naturschutzpolitische Anforderungen aufmerksam machen. Der Jahresvogel hat zwar viele Nachahmer gefunden, genießt als „Klassiker“ aber immer noch die Beachtung einer großen öffentlichen Fangemeinde.

    Wir möchten Ihnen den „Vogel des Jahres 2006“ auf einer zentralen Pressekonferenz in Berlin vorstellen, zu der wir Sie herzlich einladen. Welche Vogelart den Uhu im kommenden Jahr ablösen wird, soll bis dahin unser Geheimnis bleiben. Doch soviel sei verraten: Der Vogel des Jahres 2006 steht stellvertretend für den Schutz eines ganzen Lebensraumes.

Termin Freitag, 7. Oktober 2005, 11:00 Uhr Ort: 10117 Berlin, Presse- und Besucherzentrum, Reichstagufer 14 mit: Helmut Opitz, Vizepräsident des NABU Ludwig Sothmann, Vorsitzender des LBV

Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu können. Mit freundlichen Grüßen

Kathrin Klinkusch, NABU-Pressesprecherin

Originaltext vom NABU

Rückfragen: Kathrin Klinkusch NABU-Pressesprecherin Telefon: 030-284984-23, 0173-9306515

Original-Content von: NABU, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von NABU
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung