Axel Springer SE

Stärkere Verzahnung von Axel Springer Tochterunternehmen Business Insider und finanzen.net auf US-Markt

Berlin (ots) - Kurz nach dem Auftakt von Business Insider Deutschland geht ein weiteres gemeinsames Projekt von Business Insider und finanzen.net an den Start. Die beiden Axel Springer Tochterunternehmen arbeiten zukünftig auch eng auf dem US-amerikanischen Markt zusammen.

Business Insider hat von finanzen.net entwickelte Finanzdaten-Module auf BusinessInsider.com integriert. Auf der Seite sind damit Realtime-Kurse von globalen Aktien, Investmentfonds, Indizes, Rohstoffen und Währungen abrufbar. Die neuen Funktionen sind fast auf dem gesamten Angebot von Business Insider zu finden und umfassen relevante Börsenkurse zu den in den Artikeln erwähnten Unternehmen. Die Börsendaten werden von finanzen.net zur Verfügung gestellt. Finanzen.net ist Deutschlands größtes Finanzportal und bringt zusammen mit Business Insider seine umfassende Erfahrung mit weltweiten Finanzdaten auf den englischsprachigen Markt.

Peter Schille, Gründer und Geschäftsführer von finanzen.net, erklärt: "Wir freuen uns über die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit mit Business Insider und unseren ersten Schritt in den US-Markt. Business Insider ist eine tolle Marke mit einer großen Leserschaft, für die unsere Inhalte eine große Relevanz haben werden."

Julie Hansen, President und COO von Business Insider, erklärt: "Business Insider hat Millionen von Nutzern, und viele von ihnen sind aktive Investoren. Die Integration von Realtime-Finanzdaten in das redaktionelle Angebot von Business Insider bietet unserer Nutzerschaft einen großen zusätzlichen Mehrwert."

Exklusiver Werbepartner zum Start des erweiterten Angebots von Business Insider ist "Fidelity Investments".

Neben den Aktivitäten in Deutschland und den USA wird auch in Polen die Zusammenarbeit intensiviert. Im ersten Halbjahr 2016 startet Grupa Onet.pl eine polnische Business Insider Ausgabe . Das Unternehmen gehört zur Ringier Axel Springer Media AG.

Pressekontakt:

Michael Schneider /
Tel: +49 30 2591 77644 /
michael.schneider@axelspringer.de //

Original-Content von: Axel Springer SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Axel Springer SE

Das könnte Sie auch interessieren: