Santander Consumer Bank AG

Santander Consumer Bank übernimmt deutschen Retailbankbereich von SEB zum 31. Januar 2011

Mönchengladbach (ots) -

- 348 Filialen hat die neue Bank und rückt gemessen an der Zahl 
der Kunden auf Rang 4 der privaten Banken auf 
- Die SEB-Filialen werden binnen vier Monaten als Santander 
gebrandet 

Mit Wirkung zum 31. Januar 2011 hat die Santander Consumer Bank AG das Privatkundengeschäft der SEB AG in Deutschland übernommen. Wie am 12. Juli 2010 mitgeteilt, hatten sich die beiden Finanzinstitute über den Verkauf geeinigt und im August die Genehmigung für die Übernahme von der europäischen Kartellbehörde erhalten. Die Santander Consumer Bank übernimmt mit Abschluss der Transaktion über 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In Deutschland ist Santander führend in der herstellerunabhängigen Kfz-Finanzierung sowie in der Konsumgüterfinanzierung. Die Santander Consumer Bank hat per Ende 2010 insgesamt 175 Filialen im Bundesgebiet und weit über sechs Millionen Kunden. Der Erwerb ergänzt den Marktauftritt der Santander Consumer Bank um ein breiteres Retailgeschäft. So wird sich die Zahl der Filialen in Deutschland fast verdoppeln. SEB bringt eine Million Kunden mit, darunter 10.000 kleine und mittlere Unternehmen. In Deutschland hat SEB 173 Filialen. Die Umfirmierung der SEB-Filialen in Santander-Filialen soll innerhalb der kommenden vier Monate abgeschlossen sein.

Ulrich Leuschner, Vorstandsvorsitzender der Santander Consumer Bank: "Mit dieser Transaktion rücken wir gemessen an der Zahl der privaten Kunden auf Rang 4 der privaten Banken auf. Die gebündelte Kompetenz aller Mitarbeiter, die Größe unseres neuen Filialnetzes und die erweiterte, attraktive Produktpalette sind die besten Voraussetzungen, um unsere Marktposition in Deutschland weiter auszubauen."

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in 10 Kernmärkten. Im 1. Halbjahr 2010 war Santander gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone und gemessen am Gewinn die viertgrößte weltweit. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2009 über ein verwaltetes Vermögen von 1.365 Mrd. Euro. Nach dem Erwerb der US-amerikanischen Sovereign Bancorp. im Januar 2009 hat Santander weltweit mehr als 92 Millionen Kunden, ca. 14.000 Filialen - mehr als jede andere internationale Bank - und rund 170.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika mit führender Position in Großbritannien und Portugal und - durch ihre Tochtergesellschaft Santander Consumer Finance - mit einer breiten Präsenz in Europa. Im 1. Halbjahr 2010 erzielte Santander einen zurechenbaren Nettogewinn von 4,445 Mrd. Euro.

Die Santander Consumer Bank ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet bietet sie eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Über 7 Millionen Kunden vertrauen auf die Santander Consumer Bank. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Santander, einer der größten Banken weltweit.

Pressekontakt:

Anke Wolff
Communications
02161-6909040
Anke.Wolff@santander.de

Weiteres Pressematerial (inkl. Fotos) finden Sie unter:
presse.santander.de

Original-Content von: Santander Consumer Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Santander Consumer Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: