Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

25.11.2016 – 10:00

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.

UNHCR: Winterhilfe für 4,5 Millionen Flüchtlinge im Nahen Osten

Bonn (ots)

Das Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) hat mit der Winterhilfe für mehr als 4,5 Millionen vertriebene Syrer und Iraker begonnen. Angesichts fallender Temperaturen stehen insgesamt fast 15 Millionen syrische und irakische Flüchtlinge und Vertriebene erneut einem harten entbehrungsreichen Winter gegenüber. Verschärft wird die Lage noch durch die anhaltenden Kämpfe um die Stadt Mossul, in deren Verlauf bislang 70.000 Menschen flüchten mussten.

Die UNHCR-Winterhilfe soll rund 3,18 Millionen entwurzelten Syrern und 1,33 Millionen Irakern zugutekommen, die als Vertriebene innerhalb von Syrien und Irak leben oder als Flüchtlinge in der Türkei, im Libanon, in Jordanien und Ägypten Aufnahme gefunden haben. Die UNHCR-Hilfe umfasst dabei neben der Bereitstellung von Winterkleidung, Decken, Heizbrennstoffe und Dämmmaterialien - zum Beispiel für Zelte - auch die Unterstützung Bedürftiger in Form von Bargeldhilfe.

Im Irak läuft die Winterhilfe für 1,2 Millionen Vertriebene bereits seit längerem. Sie kommt auch Familien zugute, die während der laufenden Mossul-Offensive geflüchtet sind. Ebenso erhalten etwa 178.000 syrische Flüchtlinge, die im Irak Zuflucht gefunden haben, Heizöfen, Isolierstoffe und weitere Materialien, die sie vor Wind und Kälte schützen.

Der Bedarf an Hilfsgütern und Bargeldhilfen ist immens, doch die UNHCR-Winterhilfe ist drastisch unterfinanziert. Vor allem im Irak, wo erst die Hälfte der benötigten Gelder eingetroffen ist. Es fehlen noch 60 Millionen US-Dollar. Aufgrund der großen Finanzierungslücke hat die UNO-Flüchtlingshilfe, der deutsche Spendenpartner von UNHCR, dringend zu Spenden aufgerufen.

   Winterhilfe für Vertriebene und Flüchtlinge im Nahen Osten: 
UNO-Flüchtlingshilfe 
Sparkasse Köln-Bonn 
IBAN: DE78 3705 0198 0020 0088 50 - BIC: COLSDE33 
Stichwort: Winterhilfe 

Spenden online unter: www.uno-fluechtlingshilfe.de/winterhilfe

Pressekontakt:

Dietmar Kappe
Tel. 0228 - 90 90 86-41
kappe@uno-fluechtlingshilfe.de

Original-Content von: UNO-Flüchtlingshilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung