Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Bundesverband Presse-Grosso präsentiert Festschrift zum Jubiläum

Köln (ots) - Der Bundesverband Presse-Grosso hat am 8. Juli 2010 in Berlin die Festschrift "60 Jahre Presse-Grosso" präsentiert. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums in diesem Jahr stellte der Verband die Publikation im Rahmen eines Festaktes in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund 150 geladenen Gästen aus Politik, Verlagswelt und Pressevertriebsbranche vor. Neben zahlreichen Grußworten aus Politik, Medien- und Verlagswelt bietet das Werk einen umfassenden Überblick über die Historie des Verbandes und seiner Mitgliedsunternehmen. Eine umfangreiche Chronik und ein Ausblick auf die Zukunft der Pressevertriebsbranche runden die Festschrift ab.

"60 Jahre Presse-Grosso" bietet in den Kapiteln "Historie" und "Chronik" einen zeitgeschichtlichen Überblick über Entstehung und Meilensteine des Pressegroßhandelssystems in Deutschland. Dokumentiert werden die Anfänge des Vertriebs von Zeitungen und Zeitschriften in den Zwanziger Jahren und die Geburtsstunde des Grosso-Verbandes 1950 in Köln ebenso wie der durch den Grosso-Verband betriebene Ausbau der Marktleistungen durch Innovationen in den Bereichen Handelsmarketing, IT-Technologie, Marktausschöpfung und Logistik. Zudem greift die Publikation die historische Entstehung des System-Essentials der gebietsbezogenen Alleinauslieferung auf und untersucht seine medien- und wirtschaftspolitische Bedeutung für die Überallerhältlichkeit eines vielfältigen Pressesortiments. Ein Blick zurück auf die Presse- und Pressevertriebslandschaft der ehemaligen DDR, ihren Wandel nach dem Mauerfall 1989 und den folgenden Aufbau eines funktionierenden Vertriebssystems für Presse in den neuen Bundesländern runden den historischen Abriss ab.

Das Kapitel "Gesellschaftliches Engagement" stellt die Aktivitäten des Pressegroßhandels im Bereich der Kultur- und Leseförderung vor und dokumentiert das Engagement des Berufsstandes im Bereich der Aus- und Fortbildung sowie der Unterstützung der wissenschaftlichen Lehre an Hochschulen und Berufsakademien. Das Kapitel "Handel" beleuchtet das Thema Leistungsmanagement und Innovationen im Pressegroßhandel ebenso wie strukturelle Veränderungen im Einzelhandel sowie die aktuelle Situation am Point of Sale.

Abschließend werfen in der Rubrik "Ausblick" die Vorsitzenden des Verbandes Frank Nolte und Robert Herpold einen Blick in die Zukunft der Pressevertriebsbranche und formulieren ihre Erwartungen an kommende Herausforderungen des Marktes und an den Berufsstand. Das Kapitel greift zudem mögliche Gefahren für die Informationsgesellschaft etwa durch eine zunehmende Dominanz so genannter "lesergenerierte News" und Print-on-demand-Angebote oder infolge der Überfrachtung des "Gemeinschaftsguts" Presseregal durch eine Vielzahl von Billigtiteln und Me-too-Produkten auf.

Prominente Autoren der Festschrift sind unter anderem Prof. Klaus Brandmeyer, Brandmeyer Markenberatung Hamburg, Prof. Michael Haller, Universität Leipzig, Dr. Andreas Kaapke, Institut für Handelsforschung, Köln, Prof. Hartwig Steffenhagen, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, und Peter Wippermann, Trendbüro Hamburg.

Die Jubiläumsschrift erscheint im Hamburger Presse Fachverlag. Sie kann beim Bundesverband Presse-Grosso (Kontakt Christoph Schley, 0221/921337-22, cs@bvpg.de) und dem Presse Fachverlag angefordert werden und ist auch im Buchhandel erhältlich (60 Jahre Presse-Grosso. Bundesverband Deutscher Buch,- Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e. V.; ISBN 978-3-923165-08-7)

Pressekontakt:

Bundesverband Presse-Grosso e.V.,
Christoph Schley,
Händelstraße 25-29, 50674 Köln,
Tel.: 0221/921337-22,
Fax: 0221/921337-44,
E-Mail: cs@bvpg.de,
Internet: www.pressegrosso.de

Original-Content von: Bundesverband Presse-Grosso e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband Presse-Grosso e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: