CIVIS Medienstiftung

CIVIS Medienpreis 2017 - 13 Programme in Berlin ausgezeichnet

Berlin (ots) - Dreizehn europäische Radio-, Film-, Fernseh- und Internetprogramme sind am Donnerstagabend im Auswärtigen Amt in Berlin mit dem renommierten CIVIS Medienpreis für Migration, Integration und kulturelle Vielfalt in Europa ausgezeichnet worden. Am Wettbewerb 2017 nahmen insgesamt 783 Programme aus 24 EU-Staaten und der Schweiz teil.

Die festliche Preisverleihung und TV-Gala wird in der ARD/Das Erste und in mehreren europäischen Fernsehprogrammen übertragen (siehe Sendetermine).

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, und Bundesaußenminister Sigmar Gabriel sind Schirmherren des CIVIS Medienpreises 2017.

Auszeichnungen 2017.

Mit dem CIVIS Medienpreis 2017 wurden Programme von ARD, BR, Deutschlandradio, France Télévisions, HR, MDR, NDR, RAI 3, SRF, WDR und der Hamburg Media School prämiert. Die Preise sind dotiert. Bekannt waren bereits der Preisträger des "European Young CIVIS Media Prize<" "Different Bayern" von Matthias Koßmehl (HMS/BR), und die Preisträger der "CIVIS Sonderpreise "Fußball und Integration"", "Ayham - mein neues Leben" von Ilona Stämpfli, Marek Beles (TV), "Bis zum letzten Atemzug" von Agnese Franceschini, Tom Mustroph (Radio) und "together2016 - die Integrationskraft des Fußballs" von Stephan Hermann (Online). Der CIVIS Sonderpreis wird vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit unterstützt. Der CIVIS Kinopreis geht als Publikumspreis an das Spielfilmdrama "Vor der Morgenröte" der X FILME CREATIVE POOL / IDÈALE AUDIENCE / MAHA PRODUCTIONS / DOR FILM. Ausgezeichnet wurden Maria Schrader (Regie) sowie Stefan Arndt, Uwe Schott, Pierre-Olivier Bardet, Danny Krausz, Kurt Stocker, Denis Poncet (Produktion).

Prominente Gäste bei der CIVIS TV-Gala

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Staatsministerin Aydan Özoguz, und die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, nahmen an der festlichen Preisverleihung im Auswärtigen Amt teil. Mit ihnen die ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Karola Wille, WDR-Intendant Tom Buhrow, SRG-Generaldirektor Roger de Weck, der Intendant des Deutschlandradios Willi Steul, der CEO der Freudenberg Group Mohsen Sohi, Minu Barati-Fischer von der Allianz Deutscher Produzenten, BR-Hörfunkdirektor Martin Wagner, WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn, WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber, WDR-Verwaltungsdirektorin Katrin Vernau, der Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR, SZ Georg Mascolo, DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg, DFB-Mediendirektor Ralf Köttker. Ebenso die TV-Moderatorinnen und Moderatoren Ingo Zamperoni (ARD), Frank Elstner (ARD), Anja Reschke (NDR), Dunja Hayali (ZDF), Siham El-Maimouni (WDR), Cherno Jobatey (ZDF), die Tatort-Kommissare Harald Krassnitzer (ORF) und Miroslav Nemec (BR), Filmregisseurin Buket Alakus, Michael Loeb (WDR mediagroup), Michael Radix (CIVIS Medienstiftung) u.a..

Die Preisträgerinnen und Preisträger (Überblick)

Den europäischen "CIVIS Fernsehpreis im Bereich Magazine" (kurze Programme bis zehn Minuten) erhielten Ben Bolz und Johannes Edelhoff für ihren Beitrag im ARD-Politikmagazin PANORAMA "Alternative für die Politik: Emotionen statt Fakten" (Norddeutscher Rundfunk).

Der europäische "CIVIS Fernsehpreis im Bereich Information (non fictional)" ging an Domenico Iannacone und Luca Cambi für ihre Reportage "Lontano Dagli Occhi / Aus den Augen ..." (RAI 3).

Den europäischen "CIVIS Fernsehpreis im Bereich Unterhaltung (fictional)" erhielten Françoise Charpiat und Aude Marcle für ihren Fernsehfilm "Ne m'abandonne pas .../ Gib mich nicht auf ..." (France Télévisions).

Mit dem europäischen "CIVIS Radiopreis im Bereich Lange Programme (ab sechs Minuten)" wurden sowohl Marina Frenk und Stefan Kanis für ihr Hörspiel "Jenseits der Kastanien" (MDR Kultur - Das Radio) ausgezeichnet, als auch Angela Fitsch, Ulrich Sonnenschein, Claudia Sautter, Karen Fuhrmann, Martin Hürtgen für ihre tagesaktuelle Hintergrundsendung "Grenzen der Aufklärung - Rechte Gewalt und die Justiz" (hr2-Kultur Der Tag). Die CIVIS Jury benannte in diesem Bereich zwei Preisträger.

Der europäische "CIVIS Radiopreis im Bereich kurze Programme (bis sechs Minute)" ging an Anna Osius für Teil 6 ihrer Serie "Leben unter dem IS" (WDR 5 Morgenecho).

Die europäischen "CIVIS Sonderpreise im Bereich "Fußball und Integration"" erhielten Ilona Stämpfli und Marek Beles für ihre Fernseh-Dokumentation "Ayham - mein neues Leben" (Schweizer Radio und Fernsehen), Agnese Franceschini und Tom Mustroph für das Hörfunkfeature "Dok 5 - Das Feature: Bis zum letzten Atemzug" (Westdeutscher Rundfunk, Deutschlandradio) und Stephan Hermann, vertretungsberechtigt für das Video-Webangebot "Together2016" (CoupDoeil Productions).

Der europäische "CIVIS Online Medienpreis im Bereich Webangebote" ging an Ole Leifels, vertretungsberechtigt für die Webseite www.kein-raum-fuer-rechts.de (BAFF Filmproduktion, Kubikfoto3).

Den europäischen "CIVIS Online Medienpreis im Bereich Webvideos" erhielt Sylvia Griss, vertretungsberechtigt für das Video "Ramo: Soll ich zurück nach Syrien?" (Bayerischer Rundfunk, TV-Kultur-Sendung "Capriccio").

Mit dem "European Young CIVIS Media Prize" wurde Matthias Koßmehl ausgezeichnet für seinen Kurzfilm "Different Bayern" (Hamburg Media School, Bayerischer Rundfunk).

Der CIVIS Medienpreis wird seit 30 Jahren für Programmleistungen im Radio, Film, Fernsehen und seit 2010 im Internet vergeben, die das friedliche Zusammenleben in der europäischen Einwanderungsgesellschaft fördern.

   Hier die Jurybegründungen zum Download: http://ots.de/YerlN 
   Sendetermine: 
   02.06.2017 ARD/Das Erste, 0.50 - 2.05 Uhr 
   01.06.2017 ORF III Fernsehen, 23.30 - 0.45 Uhr 
   02.06.2017 tagesschau24, 23.30 - 0.45 Uhr 
   02.06.2017 WDR Fernsehen, 08.20 - 9.35 Uhr 
   11.06.2017 3sat, 10.05 - 11.20 Uhr 
   ARD-Hörfunk und Deutsche Welle TV berichten aktuell. 

Pressekontakt:

CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in
Europa
Michael Radix
Tel.: 0221-2775870
info@civismedia.eu | www.civismedia.eu

Original-Content von: CIVIS Medienstiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CIVIS Medienstiftung

Das könnte Sie auch interessieren: