PENNY Markt GmbH

PENNY goes Party auf Parookaville
Mehr Fläche, mehr Mitarbeiter und noch längere Non-Stopp-Öffnung

Köln (ots) - Wenn am Freitag (15.7.) das Parookaville Festival zum zweiten Mal seine Stadttore öffnet, dann ist auch PENNY wieder mit dabei. Und weil die Stadt, in der ausschließlich Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit regieren, gewachsen ist, wird auch der PENNY-Store noch größer und hat wieder 24 Stunden geöffnet.

Der nunmehr 1.800 Quadratmeter große PENNY-Store ist die zentrale Anlaufstelle auf dem Campinggelände mit Platz für 30.000 Festivalbesucher. Rund 170 Mitarbeiter sorgen dafür, dass sich die Stadtbewohner mit allen Lebensmitteln für das Katerfrühstück oder die Grillparty frisch vor Ort versorgen können. Ca. 400 verschiedene Lebensmittel sowie Hygieneartikel und rund 200.000 Liter Bier, Wasser und Saft bedeuten reichlich Auswahl - und das zu gewohnt günstigen PENNY Preisen.

Fürs Katerfrühstück gibt es schon morgens Heißgetränke und ofenfrische Brötchen. Freunde des Gerstensaft-Frühstücks kommen jetzt durch einen Außenverkauf noch schneller an ihr gut gekühltes Bier. Mit der früheren Öffnung des Campingplatzes öffnet dieses Jahr auch der PENNY-Store bereits am Donnerstag (14.7.) ab 9 Uhr. Erst nach 80 Stunden Non-Stopp-Betrieb schließt die Festivalfiliale am Sonntag um 18 Uhr.

Im PENNY-Kiosk auf dem Festivalgelände direkt am Pool gelegen gibt es mit rund 140 Artikeln außerdem alles, was man als Besucher für das perfekte Dance-Vergnügen benötigt: Von Sonnencreme bis hin zur Wasserpistole. Highlight 2016: Das im Internet vorbestellbare Upgrade PENNY Camp. Dazu gehört neben einem exklusiven Platz im PENNY Camp ein komplett aufgebautes und bezugsfertiges Zelt inklusive Schlafsäcken, Isomatten und perfekter Lage am PENNY Square (129 Euro für zwei Personen und 229 Euro Personen für vier Personen): Schöner Wohnen in Parookaville.

"Wir freuen uns sehr, das zweite Mal Bestandteil von Parookaville zu sein. In dieser Stadt herrscht eine tolle Atmosphäre und wir können unseren Beitrag dazu leisten. Deswegen haben wir in die-sem Jahr in jeder Hinsicht etwas draufgelegt: Mehr Fläche. Mehr Mitarbeiter. Mehr Öffnungszeiten. Nur kein Mehr an Preisen. Selbstverständlich haben wir uns auf die Kapriolen dieses Sommers vorbereitet. Ganz gleich ob 30 Grad oder 30 Liter, wir sind vorbereitet", freut sich Ambroise Forssman-Trevedy, Regionsleiter PENNY Köln. DJ-Contest #ERSTMALMUSIK: 3.500 Tracks eingereicht und mehr als 170.000 Votes.

Parookaville ist das Mekka von über 150 nationalen wie internationalen TOP-DJ's. Doch auch Steve Aoki & Co. haben einmal "klein angefangen". Deswegen gibt es in diesem Jahr erstmals einen DJ-Contest, unterstützt von PENNY, Parookaville und einem der größten und bekanntesten Plattenlabel für Electronic Dance Music (EDM), Spinnin' Records. Für den Contest konnten sich junge Talente ab Mai mit eigenen Tracks über www.penny.de/djcontest bewerben, sich einem Online-Voting stellen und neben hochwertigen Equipment-Preisen auch einen der begehrten Spielzeiten auf dem über neun Meter hohen PENNY-Tower gewinnen.

Die Gewinner werden allerdings nicht nur über das Onlinevoting ermittelt, eine fachkundige Jury bestehend aus dem niederländischen Star-DJ Sam Feldt, Marco Cobussen, Music Manager von Spinnin' Records, Bernd Dicks, Parookaville-Initiator und Marcus Haus, Bereichsleiter Marketing von PENNY, werden mitentscheiden, wer sich am Parookaville-Wochenende als Sieger feiern darf. Weiteres Highlight: Der Gewinnertrack wird von einem professionellen Team produziert und veröffentlicht. Doch nicht nur Nachwuchs-DJs können gewinnen, jeder, der auf der Webseite des DJ-Contest für einen eingereichten Track abstimmte, hatte die Gewinnchance auf eine von sechs VIP-Reisen zu angesagten Dance-Festivals und -Events in der ganzen Welt. Gleich die erste Reise brachte die Gewinner zum legendären Pacha-Opening mit David Guetta nach Ibiza.

"Ich freue mich, dass der Contest so unglaublich gut ankommt. Es wurden mehr als 3.500 Tracks eingereicht für die über 170.000 Votes abgegeben wurden. Das sprengt jede Vorstellungkraft. Die TOP 5, die sich für das Finale durchgesetzt haben, können zu Recht stolz auf sich sein. Das war ein echter Contest. Umso mehr freue ich mich über meine Aufgabe als Jury-Mitglied", sagt Marcus Haus, Bereichsleiter Marketing bei PENNY.

Neben den Top 5 des DJ Contestes legen am gesamten Wochenende aber auch weitere Top Acts auf dem PENNY Tower auf. Darunter das Hamburger DJ-Trio DBN, Jewelz & Sparks, sowie die Parookaville Resident DJs FRDY und Lost Identity. Sie alle werden den Campingplatz schon ab Donnerstagmittag zum Tanzen bewegen.

Spende für "Dat Kölsche Hätz" und die Jugendfeuerwehr Weeze Möglichst viele Festival-Teilnehmer tun hoffentlich auch dieses Jahr wieder ganz bequem etwas Gutes, indem sie ihren Pfandbon vor Ort spenden. Den Erlös spendet PENNY dem "Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln" über "Dat Kölsche Hätz". Im vergangenen Jahr kamen so - von PENNY aufgestockt - 10.000 Euro zusammen. Neu in diesem Jahr ist die Spenden-Unterstützung der Jugendfeuerwehr in Weeze.

PENNY erzielte 2015 allein in Deutschland mit rund 2.150 Filialen und 26.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über sieben Milliarden Euro. Im Ausland erwirtschaftete PENNY mit 1.360 Filialen und 18.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über vier Milliarden Euro.

Für Rückfragen:

PENNY-Unternehmenskommunikation, Tel.: 0221-149-1050,
Fax: 0221-13 88 98, E-Mail: presse@rewe-group.com

Weitere Infos unter: penny.de/djcontest

Original-Content von: PENNY Markt GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PENNY Markt GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: