WDR mediagroup GmbH

WDR-Radio startet mit einem Umsatzplus von rund 18 Prozent

    Köln (ots) - Die WDR mediagroup zieht die seit Jahren beste Bilanz bezogen auf die Radiovermarktung im Januar. Der größte regionale Werbezeitenvermarkter Deutschlands wächst mit einem Umsatzplus von 17,7 Prozent auf 8,3 Mio. Euro (brutto nach Nielsen Media Research) und damit sowohl stärker als  das Gebiet Nielsen 2 gesamt mit 10,8 Prozent, als auch stärker als die Konkurrenz radio NRW mit 3,5 Prozent.

    "Unsere Strategie, die WDR-Radioangebote wirtschaftlich und leistungsstark zu positionieren, hat sich bestätigt, denn wir konnten uns gegenüber dem Vorjahr erneut steigern", freut sich Barbara Wiewer, Direktorin Marketing, Strategie & Service der WDR mediagroup. "Auch 2006 wird ein erfolgreiches Jahr, denn Radio wird vom Fußball-Boom profitieren und seinen Aufwärtstrend fortsetzen." Die WDR-Radioangebote werden von der WDR mediagroup GmbH in Zusammenarbeit mit der ARD-Werbung SALES & SERVICES (AS&S) bundesweit vermarktet. Zum Radioportfolio gehören die WDR-Radiosender Eins Live, WDR 2 und WDR 4 sowie deren Kombinationen, die WDR Euro Premium Kombi, die WDR Mega Kombi und die WDR Kompakt Kombi. Informationen zu weiteren Aktivitäten der WDR mediagroup stehen unter www.wdr-mediagroup.com zur Verfügung.

WDR mediagroup GmbH
Gaby Rath
Unternehmenssprecherin
Fon:      +49-221-2035-208
Mobil:  +49-175 1804769
Fax:      +49-221-2035-152
E-Mail: Gaby.Rath@wdr-mediagroup.com
www.wdr-mediagroup.com

Original-Content von: WDR mediagroup GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR mediagroup GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: