PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DAAD mehr verpassen.

25.01.2021 – 12:57

DAAD

Korrektur: DAAD begrüßt Positionspapier des Wissenschaftsrats | DAAD-PM Nr. 6

DAAD begrüßt Positionspapier des Wissenschaftsrats

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) begrüßt das heute veröffentlichte Positionspapier des Wissenschaftsrats (WR) zu Impulsen aus der Corona-Krise für die Weiterentwicklung des Wissenschaftssystems in Deutschland. DAAD-Präsident Mukherjee beglückwünschte zudem Dorothea Wagner zur Wiederwahl als WR-Vorsitzende.

Bonn, 25.01.2021

„Die Corona-Pandemie hat wie ein Brennglas verschiedene Trends im deutschen Wissenschaftssystem sichtbar gemacht und die dazugehörigen Entwicklungen erheblich beschleunigt. Es ist daher sehr erfreulich, wenn der Wissenschaftsrat nun sehr zeitnah die Herausforderungen und Handlungsbedarfe für die Wissenschaft in Deutschland in zehn Punkten klar analysiert und aufbereitet“, sagte DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee. „Für uns als DAAD sind dabei insbesondere die vom WR aufgezeigten neuen Strategien in der Internationalisierung von großem Interesse. Das Papier setzt hier wertvolle Impulse zur Weiterentwicklung der Internationalisierung und der zugehörigen Digitalisierung.“

Der DAAD-Präsident gratulierte zudem Prof. Dr. Dorothea Wagner zur Wiederwahl als Vorsitzende des Wissenschaftsrats und wünschte ihr weiterhin viel Erfolg für ihre Arbeit.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Michael Flacke

Leiter der Pressestelle / Pressesprecher – SB03

DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst

+49 228 882-454

presse@daad.de

Diese Presseinformationen werden Ihnen bereit gestellt von
DAAD – Deutscher Akademischer Austauschdienst
German Academic Exchange Service
+49 228 882-454
www.daad.de, www.daad.de/presse