neues deutschland

neues deutschland: CUP-Politiker Arrufat: "Katalonien soll eine Referenz für Europa werden«

Berlin (ots) - In Katalonien bereiten sich die Unabhängigkeitsbefürworter auf einen Sieg bei der vorgezogenen Regionalwahl am Sonntag vor (27.9.) vor. "Wir gehen von einer Mehrheit der Sitze und Stimmen aus, um den Prozess zur Eigenständigkeit zu beschleunigen", sagte Quim Arrufat der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Wochenendausgabe). Arrufats Kandidatur der Volkseinheit (CUP) nimmt zwar nicht an der Einheitsliste "Junts pel Sí" (Gemeinsam für ein Ja) teil, unterstützt über das Vorhaben der Unabhängigkeit vehement: "Dann werden wir die Republik gestalten, die eine Referenz in Europa werden soll, die Interessen der einfachen Leute vertritt, demokratische Beteiligung und soziale Gerechtigkeit ausweitet", sagte der Sprecher der CUP im katalanischen Parlament. Dem derzeitigen nationalkonservativen Regierungschef Artur Mas, der mit "Junts pel Sí" antritt, kann Arrufat wenig abgewinnen: "Mas und seiner CDC muss der Steuerhebel entrissen werden. Mit uns wird er nicht erneut Präsident. Es muss mindestens eine kollektive Führung in dem Unabhängigkeitsprozess geben", distanziert sich Arrufat von Mas, dessen CDC mit zahlreichen Korruptionsskandalen in Verbindung gebracht wird.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: