Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von neues deutschland

14.06.2013 – 11:56

neues deutschland

neues deutschland: SPD-Politiker Edathy stellt Struktur des Verfassungschtzes in Frage
Grünen-Innenexperte Ströbele: Staat sollte auf V-Leute verzichten

Berlin (ots)

Der Vorsitzende des NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages, Sebastian Edathy, hat den "inflationären" Einsatz von V-Leuten durch den Verfassungschutz kritisiert. Der Inlandsgeheimdienst sei "zweifellos in keiner guten Verfassung", schreibt der SPD-Politiker in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinden Tageszeitung "neues deutschland" (Samstagsusgabe). "Das stellt ihn nicht an sich in Frage, aber sehr wohl und sehr weitreichend seine aktuelle Struktur und auch seine Methoden."

"Die Gewinnung von Informationen zum Schutz der Verfassung durch V-Leute - vor allem aus der rechten Szene - schaden mehr als sie nützen", meint dagegen Hans-Christian Ströbele (Grüne). Sie seien ein "untaugliches Instrument, um Grundwerte der Verfassung zu schützen", so der Innenpolitik-Experte. "Der Staat sollte daher auf dieses Instrument verzichten."

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: neues deutschland
Weitere Meldungen: neues deutschland