Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von neues deutschland

13.06.2013 – 15:44

neues deutschland

neues deutschland: Wegen Mordes an Polizistin Kiesewetter: NSU-Ausschuss des Bundestags nimmt Beweisaufnahme noch einmal auf

Berlin (ots)

Der NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestages wird die bereits abgeschlossene Beweisaufnahme noch einmal aufnehmen. Das berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung »neues deutschland« in ihrer Onlineausgabe. Thema soll der Mord an der Polizistin Michele Kiesewetter 2007 in Heilbronn sein, auch diese Tat wird dem NSU zugeordnet. Unter Berufung auf Ausschusskreise berichtet das Blatt, dass am 24. Juni Zeugen über die Erkenntnisse des Landesamtes für Verfassungsschutz befragt werden sollen.

Grundlage sind Behauptungen der ehemaligen V-Frau »Krokus«. Sie will den Behörden kurz nach der Ermordung der Polizistin gemeldet haben, dass Rechtsextremisten versuchten, den Gesundheitszustand von Kiesewetters schwer verletztem Kollegen A. aufzuklären. Die V-Frau hat angeblich auch berichtet, dass die Zwickauer NSU-Terrorgruppe oder einige ihrer Mitglieder in Hohenlohe unterwegs gewesen sein sollen. Auch von Hohenloher Neonazis als Mittätern oder Mitwissern beim Polizistinnenmord habe »Krokus« berichtet.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell