Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Kommentar zum Stadionverbot

    Essen (ots) - Der erste Reflex auf das Karlsruher Stadionurteil lautet: Gut so. Jene Ballaballa-Brutalos, die Wochenende für Wochenende die Angst mit auf die Zuschauerränge bringen, kann man gar nicht konsequent genug aus dem Verkehr ziehen. Beim zweiten Nachdenken kommen jedoch Zweifel. Kernfrage: Reicht schon ein Verdacht, um Menschen vom Besuch eines Fußballspiels auszuschließen? Auch wenn selbiger dem klagenden Fan aus der Münchner "Schickeria"-Truppe anhaftete, so war doch das Ermittlungsverfahren gegen ihn eingestellt worden. Wenn also Otto-Normalfan künftig zur falschen Zeit am falschen Ort ist, kriegt auch er demnächst Stadionverbot? Die Worte, die der Senat fand, um die Abwägungsprobleme des Gerichts zu verdeutlichen, wirken fast hilflos: Es sei nicht um strafrechtliche Fragen gegangen, sondern um den Ausschluss potenzieller Störer. Brillant klingt anders.

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: