Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: Kommentar zu SPD-Linken

    Essen (ots) - Kaum ist die Wahl verloren, kaum ist man nicht mehr in der Regierungsverantwortung, macht sich Luft, was vorher beinahe an Atemnot erstickt wäre: die Linken in der Partei. Sie sind in der Rolle angekommen, die sie am besten können: Opposition. Und was gestern noch Gültigkeit hatte, droht leichtfertig über Bord geworfen zu werden. Neue Mitte - war da mal was? Deutet man die ersten Reaktionen richtig, wird das Heil in einer Zusammenarbeit mit den selbsternannten und doch so staatskonservativen Linken Lafontaines und Gysis gesucht. Natürlich gibt es mit denen jede Menge Schnittmengen, auch und gerade im sozialen Bereich. Es mutet aber seltsam an, wie wetterwendisch die SPD sein kann. Die Linken obenauf? Das ließe für die Partei nichts Gutes erwarten. Es wird viel Zeit ins Land gehen, ehe die alte Dame SPD ihr neues Selbstverständnis gefunden haben wird.

Pressekontakt:
Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042607

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: