Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Flughäfen: Lufthansa-Streik kostet zweistelligen Millionenbetrag

Osnabrück (ots) - Streik bei Lufthansa kostet deutsche Flughäfen zweistelligen Millionenbetrag

Dachverband ADV beklagt wirtschaftliche Schäden und fordert Einigung im Tarifkonflikt

Osnabrück. Der Rekordstreik der Flugbegleiter der Lufthansa hat den deutschen Flughäfen nach Angaben ihres Dachverbandes einen wirtschaftlichen Schaden im zweistelligen Millionenbereich beschert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV): "Der entstandene Imageschaden ist nicht bezifferbar." Beisel appellierte an Lufthansa und die Flugbegleitergewerkschaft Ufo, an den Verhandlungstisch zurückzukehren und nach Lösungen zu suchen. "Der Tarifkonflikt darf nicht länger auf dem Rücken von Passagieren und Flughäfen ausgetragen werden", so Beisel.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: