Neue Osnabrücker Zeitung

NOZ: Gespräch mit Sven Lehmann, Landesvorsitzender der Grünen NRW

Osnabrück (ots) - Grüne in NRW: Asylprogramm der Bundesregierung verfassungswidrig

Vorsitzender Lehmann hält Zustimmung im Bundesrat ohne Korrekturen für ausgeschlossen

Osnabrück- Die Grünen in Nordrhein-Westfalen halten das von der Großen Koalition vorgelegte Programm zur Asylpolitik für verfassungswidrig. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) sagte der nordrhein-westfälische Grünen-Vorsitzende Sven Lehmann, ohne Korrekturen sei eine Zustimmung seiner Partei im Bundesrat ausgeschlossen. "Wir brauchen mehr echte Hilfen und Statusverbesserungen für Geflüchtete." In den Beschlüssen der Großen Koalition überwiegen nach Lehmanns Worten "Symbolpolitik und Schikane". Die Abschreckungspolitik der neunziger Jahre sei gescheitert. "Es ist beschämend, dass vor allem die CSU die derzeit angespannte Situation für Verschärfungen nutzen will", sagte der Grünen-Chef in NRW. Lehmann erklärte, in den Erstaufnahmeeinrichtungen herrschten oft menschenunwürdige Zustände, besonders für Kinder. Es sei zudem "untragbar", dass in den Erstaufnahmeeinrichtungen Leistungskürzungen drohten, wenn Menschen keine Aussicht auf Anerkennung hätten.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: