Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Gespräch mit Alexander Graf Lambsdorff, FDP-Spitzenkandidat für die Europawahl

Osnabrück (ots) - Liberale: Sanktionen kein Selbstzweck

FDP-Spitzenkandidat Graf Lambsdorff kritisiert EU-Beschlüsse in Krim-Krise

Osnabrück.- Die Liberalen im EU-Parlament haben die Sanktionspolitik von EU und Bundesregierung gegenüber Russland kritisiert. In einem Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag) sagte der FDP-Spitzenkandidat für die Europawahl, Alexander Graf Lambsdorff, "Sanktionen sind kein Selbstzweck". Die Bundesregierung müsse erklären, was mit ihnen erreicht werden solle und unter welchen Bedingungen sie wieder aufgehoben werden könnten. "Dazu ist von Kanzlerin Merkel und Außenminister Steinmeier nichts zu hören", monierte Lambsdorff. Als Beispiele konkreter Auflagen nannte der Europaabgeordnete eine OSZE-Mission im Osten der Ukraine oder ein Ende der Militärmanöver im Westen Russlands.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Neue Osnabrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: