Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung

22.02.2013 – 22:00

Neue Osnabrücker Zeitung

Neue OZ: Kommentar zu Blitzer

Osnabrück (ots)

Landstraßen nicht außer Acht lassen

Damit macht sich Niedersachsens neuer Verkehrsminister wohl bei vielen Wählern unbeliebt: Olaf Lies will Blitzer-Warnschilder auf der A 2 entfernen lassen und kündigt zudem mehr Geschwindigkeitskontrollen auf Autobahnen an.

Doch sein Vorstoß ist sinnvoll, denn die Warnschilder sind lächerlich und führen die Blitzer ad absurdum. Sie laden Raser geradezu ein, Tempolimits zu ignorieren und nur kurzzeitig den Fuß vom Gaspedal zu nehmen. Hundert Meter später die Gewissheit: Ab jetzt bleibt das Rasen wieder folgenlos - zu häufig eine fatale Schlussfolgerung angesichts vieler Verkehrstoter auf Autobahnen. Ohne Warnschilder dürften sich wohl mehr Fahrer zumindest halbwegs an die Tempolimits halten, weil sie um Geld und Führerschein fürchten.

Sinnvoll sind auch Lies' angekündigte vermehrte Tempokontrollen auf Autobahnen. Denn jeder erwischte oder gar aus dem Verkehr gezogene Raser ist eine Gefahrenquelle weniger. Das häufig geäußerte Argument der Abzocke war nie gerechtfertigt. Schließlich bestimmt jeder Fahrer sein Tempo selbst.

Aber: Lies sollte die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes nicht vernachlässigen. Zehn Menschen sterben täglich auf deutschen Straßen, davon sechs auf Landstraßen. Lies sollte sein Engagement für mehr Sicherheit im Straßenverkehr somit nicht auf Autobahnen beschränken. Mehr Kontrollen sind vor allem auf dem Land nötig.

Pressekontakt:

Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Osnabrücker Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung