Saarbrücker Zeitung

Saarbrücker Zeitung: Wowereit bekräftigt Bewerbung Berlins für Olympische Spiele
Regierender Bürgermeister will sich stärker in die Bundespolitik einmischen

    Berlin / Saarbrücken (ots) - Berlin ist nach den Worten des Regierendem Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) fit für Olympische Spiele. "Wir haben die Infrastruktur, wir haben die Sportstätten", sagte Wowereit der "Saarbrücker Zeitung" (Montagausgabe). Dies habe die WM gezeigt. Am 9. Juli findet das Endspiel im Berliner Olympiastadion statt. Die Stadt sei zu einer Kandidatur bereit, "wenn der deutsche Sport überzeugt ist, dass Berlin der beste deutsche Bewerber ist". Angepeilt würden Olympische Spiele im Jahr 2020. Eine Kandidatur könne nur mit breiter Unterstützung Aussicht auf Erfolg haben. Mit Blick auf die Konkurrenz aus Hamburg sagte Wowereit: "Die letzen Vergaben des IOC haben gezeigt, dass man nur mit der Hauptstadt, nur mit einer großen Metropole international eine Chance hat. Deshalb wäre der deutsche Sport gut beraten, mit Berlin ins Rennen zu gehen". Wowereit sagte, die Fussball-WM habe alle Erwartungen des Berliner Senats übertroffen. Auf der Fanmeile am Brandenburger Tor, die bisher über sechs Millionen Besucher zählte, herrsche eine "Gelassenheit, Fröhlichkeit und Internationalität, die phantastisch ist". Die Welt habe eine Bild davon bekommen, "wie das Berlin des Jahres 2006 aussieht". Nach der Abgeordnetenhauswahl am 17. September will Wowereit sich bundespolitisch stärker einmischen. "Ich werde meine Stimme nach der Wahl sicher noch deutlicher artikulieren als bisher", sagte der Regierende Bürgermeister. Als Koalition komme für ihn die Fortsetzung der rot-roten Zusammenarbeit mit der PDS in Frage. "Aber auch Rot-Grün ist eine Option".

Rückfragen bitte an:
Saarbrücker Zeitung
Büro Berlin

Telefon: 030/226 20 230

Original-Content von: Saarbrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Saarbrücker Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: