VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: "Wir schauen hin"
VfL Wolfsburg unterstützt Präventionsprojekt von Stadt und Fanprojekt

    Wolfsburg (ots) - Das Fanprojekt Wolfsburg , "Pro 11" und die Stadt Wolfsburg haben gemeinsam mit dem VfL Wolfsburg das Präventions-Projekt "Wir schauen hin" erarbeitet. Am Samstag fällt in der VOLKSWAGEN ARENA hierfür der Startschuss. Durch dieses Projekt sollen alle am Fußballgeschehen beteiligten Menschen auf Themen wie Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Gewalt und Alkoholmissbrauch sensibilisiert werden und durch eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen aufgefordert werden hinzuschauen und sich konstruktiv einzubringen.

    "Uns liegt dieses Projekt sehr am Herzen. Der VfL will hinschauen und reagieren", begründete VfL-Geschäftsführer Klaus Fuchs das Engagement des Vereins. Am Samstag wird erstmals die Theatergruppe "CULTURFREAKS" im Innenraum des Stadions auftreten und Zuschauer sowie Fans mit dem Projekt in Berührung bringen. Als weitere Veranstaltungen sind ein Workshop, eine Talkrunde und ein Deeskalationstraining für Sicherheitskräfte geplant.

    Wolfsburg, 03. November 2005

    Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 - 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 - 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

    Besuchen Sie auch das Presseportal des VfL Wolfsburg unter www.vfl-presseportal.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: