Alle Storys
Folgen
Keine Story von Debeka Versicherungsgruppe mehr verpassen.

Debeka Versicherungsgruppe

Presse-Information: Debeka BKK senkt den Zusatzbeitrag und erweitert die freiwilligen Mehrleistungen

Mehr Leistungen für weniger Geld

Debeka BKK senkt den Zusatzbeitrag und erweitert die freiwilligen Mehrleistungen

Die Debeka BKK gehört schon seit mehreren Jahren zu den günstigen ge­setzlichen Krankenkassen. Seit 2015 liegt die in Koblenz ansässige BKK mit dem kassenindividuellen Zusatzbeitrag in Höhe von 0,9 % stabil unter dem bundesweiten Durchschnitt aller gesetzlichen Kassen. Jetzt beschloss der Verwaltungsrat der Debeka BKK, diesen Zusatzbeitragssatz ab 1. Januar 2019 auf nunmehr 0,8 % weiter abzusenken. Die bundesweit wählbare BKK gehört damit auch weiterhin zu den kostengünstigen Kassen.

"Die Debeka BKK senkt jedoch nicht nur den Zusatzbeitragssatz, sondern baut auch das Leistungsangebot weiter aus. Neben den bestehenden, attraktiven Mehrleistungen wie Osteopathie und professioneller Zahnreini­gung bieten wir künftig zusätzliche Vorsorgeleistungen bei Schwanger­schaft und Mutterschaft an. Unter anderem erhalten Schwangere ein Budget von 250 Euro, das sie für eine Vielzahl zusätzlicher Maßnahmen und Untersuchungen verwenden können", so Frank Strobel, Vorstand der Debeka BKK, zu den beschlossenen Neuerungen.

Ansprechpartner für die Presse:

Dr. Gerd Benner
Leiter Unternehmenskommunikation 
Telefon: (02 61) 4 98 - 11 00

Christian Arns
Abteilungsleiter Konzernkommunikation 
Telefon: (02 61) 4 98 - 11 22

Debeka 
Krankenversicherungsverein a. G.
56058 Koblenz

Telefon: (02 61) 4 98 - 11 88
Telefax: (02 61) 4 98 - 11 11

E-Mail: presse@debeka.de
Internet: www.debeka.de

Pflichtangaben der Debeka-Unternehmen gemäß § 35a GmbHG / § 80 AktG:
www.debeka.de/pflichtangaben
Weitere Storys: Debeka Versicherungsgruppe
Weitere Storys: Debeka Versicherungsgruppe
  • 07.12.2018 – 11:03

    Debeka Asset Management GmbH geht an den Start

    Koblenz (ots) - Anfang Dezember startete die Debeka Asset Management GmbH (DebekAM) ihren Geschäftsbetrieb. Das Tochterunternehmen der Debeka Krankenversicherung soll künftig die Aktienanlagen der Debeka-Unternehmensgruppe eigenständig managen. Mit Aufnahme des Geschäftsbetriebes ist die DebekAM damit für Anlagen in Höhe von rund 400 Millionen Euro verantwortlich. Die neue Gesellschaft wird gleichzeitig auch ihre ...

  • 07.12.2018 – 10:58

    Presse-Information: Debeka Asset Management GmbH geht an den Start

    Debeka Asset Management GmbH geht an den Start Anfang Dezember startete die Debeka Asset Management GmbH (DebekAM) ihren Geschäftsbetrieb. Das Tochterunternehmen der Debeka Krankenversicherung soll künftig die Aktienanlagen der Debeka-Unternehmensgruppe eigenständig managen. Mit Aufnahme des Geschäftsbetriebes ist die DebekAM damit für Anlagen in Höhe von rund 400 Millionen Euro verantwortlich. Die neue ...