Alle Storys
Folgen
Keine Story von Öko-Institut e.V. mehr verpassen.

Öko-Institut e.V.

Kurz-Pressemitteilung: #FaktencheckAtomkraft zum 34. Tschernobyl-Jahrestag

Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen,

anlässlich des bevorstehenden 34. Jahrestags der Katastrophe von Tschernobyl am 26. April 2020 starten wir einen "Faktencheck Atomkraft". In diesem werden wir nach und nach gängige Aussagen über Atomkraft und Atomstrom aus wissenschaftlicher Sicht überprüfen.

Unser erster Check bezieht sich auf eine Frage, unter anderem im Dezember 2019 vom Spiegel gestellt: "Rettet uns die Atomkraft vor dem Klimakollaps?"

"Stimmt das: 'Atomkraft hilft beim Klimaschutz?'"

Sie finden die wachsende Reihe unter blog.oeko.de/kategorie/faktencheck-atomkraft

Als Ansprechpartner zu diesem Thema steht Ihnen Dr. Christoph Pistner, Leiter des Bereichs Nukleartechnik & Anlagensicherheit am Öko-Institut zur Verfügung. Kontaktdaten: c.pistner@oeko.de, Tel.: +49 6151 8191-190

Herzliche Grüße aus der Pressestelle des Öko-Instituts,

Mandy Schoßig
Leiterin Referat Öffentlichkeit & Kommunikation
Öko-Institut e.V., Büro Berlin
Telefon: +49 30 405085-334
E-Mail: m.schossig@oeko.de
Weitere Storys: Öko-Institut e.V.
Weitere Storys: Öko-Institut e.V.
  • 08.04.2020 – 10:08

    Expert*innen bezweifeln die Wirksamkeit des UN-Programms CORSIA

    Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen, Expert*innen des Öko-Instituts und des Forschungsinstituts Adelphi bezweifeln die Wirksamkeit des UN-Programms zur Reduzierung von Flugverkehrsemissionen CORSIA. Der Blogbeitrag analysiert, warum CORSIA in der Anfangsphase in den Jahren von 2021 bis 2023 sehr wahrscheinlich zu keinen Emissionsreduktionen führen wird, ...

  • 20.02.2020 – 11:32

    Oberleitungs-Lkw: aussichtsreiche Option für Klimaschutz im Straßengüterverkehr

    Freiburg/Berlin (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung Öko-Institut, Fraunhofer IAO, Hochschule Heilbronn 20. Februar 2020 Oberleitungs-Lkw: aussichtsreiche Option für Klimaschutz im Straßengüterverkehr Bis zum Jahr 2030 soll rund ein Drittel des Güterverkehrs elektrisch oder auf Basis strombasierter Kraftstoffe unterwegs sein, so will es das Klimapaket der ...

  • 20.02.2020 – 11:02

    Oberleitungs-Lkw: aussichtsreiche Option für Klima-schutz im Straßengüterverkehr

    Gemeinsame Pressemitteilung Öko-Institut, Fraunhofer IAO, Hochschule Heilbronn Freiburg/Berlin, 20. Februar 2020 Oberleitungs-Lkw: aussichtsreiche Option für Klimaschutz im Straßengüterverkehr Bis zum Jahr 2030 soll rund ein Drittel des Güterverkehrs elektrisch oder auf Basis strombasierter ...

    Ein Dokument