Hamburger Sparkasse

Die Haspa auf Wachstumskurs: 210 neue Azubis starten ihre Ausbildung bei der Haspa

Hamburg (ots) - Die Haspa hält an ihrem hohen Engagement für die Ausbildung fest: In diesem Jahr starten beim größten privaten Ausbilder Hamburgs rund 210 neue Auszubildende in das Berufsleben. Der traditionelle Fototermin zum Ausbildungsstart fand heute vor dem Millerntorstadion beim FC St. Pauli statt (Foto zum Download unter http://www.presseportal.de/go2/Haspa/Ausbildung )

"Der FC St. Pauli ist eine Hamburger Institution und steht für Erfolg und Vielfalt - genau wie die Haspa. Auch die Haspa wächst und bietet vielfältige Perspektiven - sowohl ihren Mitarbeitern als auch in der Ausbildung: Für den doppelten Abiturjahrgang haben wir 25 zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt und unsere Zielgröße von bisher 450 auf 475 erhöht. Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Verantwortung, möglichst vielen jungen Menschen die Möglichkeit einer qualifizierten Ausbildung zu bieten", so Reinhard Klein, Privatkundenvorstand bei der Haspa. Deshalb engagiert sich die Haspa auch beim Ausbildungsprojekt "You'll never work alone" des FC St. Pauli, das die Nachwuchsspieler des Vereins beim Aufbau ihrer Dualen Karriere fördert. So macht das Talent Pierre Becken zugleich auch eine Bankausbildung bei der Haspa.

Mit einer Ausbildungsquote von fast zehn Prozent liegt die Haspa deutlich über dem Bundesdurchschnitt (Ausbildungsquote Kredit- und Versicherungswirtschaft im Bundesdurchschnitt: 5,5 Prozent; über alle Branchen: 6,5 Prozent). Mit rund 3.500 Bewerbungen war die Nachfrage nach den Ausbildungsplätzen wie jedes Jahr sehr groß.

"Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Ausbildung für unsere Azubis so attraktiv wie möglich zu gestalten und laufend weiter zu entwickeln. Früh Verantwortung übernehmen und schnell eigene Erfolge erreichen, das sind die Ziele unseres Top-Azubi-Modells und der unternehmenseigenen Haspa Akademie. Herausragende Azubis bekommen schon zu Beginn des letzten Ausbildungsjahres ein Übernahmeangebot und sehr gute berufliche Perspektiven", so Matthias Saecker, Ausbildungsleiter bei der Haspa.

Die Haspa bildet ihre Auszubildenden zu Bankkaufleuten sowie zu Kaufleuten für Bürokommunikation oder im dualen Studiengang zum "Bachelor of Arts" an der HSBA und zum "Bachelor of Science" an der Hochschule der S-Finanzgruppe aus. Die Haspa investiert intensiv in die Aus- und Fortbildung ihrer Mitarbeiter, um sich gute Nachwuchskräfte für die Zukunft zu sichern.

Im Jahr 2009 wurde die Haspa von der Handelskammer Hamburg zum neunten Mal für ihre herausragenden Leistungen in der Berufsausbildung ausgezeichnet. Für ihr vorbildliches Engagement in der Ausbildung von Jugendlichen mit Migrationshintergrund erhielt sie 2008 den Förderpreis "Vielfalt in Ausbildung".

Pressekontakt:

Hamburger Sparkasse
Unternehmenskommunikation
André Grunert
Telefon (040) 3579-4817
Andre.Grunert@Haspa.de

Original-Content von: Hamburger Sparkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hamburger Sparkasse

Das könnte Sie auch interessieren: